satanistin?

15 Antworten

Ja, Satan existiert. Aber Gott auch. Die Bibel nennt Satan "den Gott dieses Systems der Dinge" oder "Vater der Lüge", d. h. er regiert die Welt wie ein Gott, nimmt überall Einfluss und steuert das Weltgeschehen, führt die Menschen dabei jedoch in die Irre. Das erklärt, warum es so schlimm aussieht auf der Erde. Doch Gott wird ihn nicht für immer Schalten und Walten lassen, bald wird Gott eingreifen und Satans Herrschaft beenden.

(Apostelgeschichte 17:31) Denn er hat einen Tag festgesetzt, an dem er die bewohnte Erde in Gerechtigkeit richten will durch einen Mann, den er [dazu] bestimmt hat, und er hat allen Menschen eine Gewähr [dafür] gegeben, indem er ihn von den Toten zur Auferstehung gebracht hat.“

(Offenbarung 20:1-3) Und ich sah einen Engel aus dem Himmel herabkommen mit dem Schlüssel des Abgrunds und einer großen Kette in seiner Hand. 2 Und er ergriff den Drachen, die Urschlange, welche der Teufel und der Satan ist, und band ihn für tausend Jahre. 3 Und er schleuderte ihn in den Abgrund und verschloß [diesen] und versiegelte [ihn] über ihm, damit er die Nationen nicht mehr irreführe, bis die tausend Jahre zu Ende wären. Nach diesen Dingen muß er für eine kleine Weile losgelassen werden.

Du betest zu dem Satan aus dem Christentum? Also den roten Teufel mit den Hörnern und der Mistgabel?

Dann bist du kein Satanist. Diese glauben nämlich weder an Christen-Satan, noch an Christen-Gott. Zudem beten die niemanden an.

Christen-Satan ist was völlig anderes als Satanisten-Satan. Sie haben nur aus historischen Gründen mehr oder weniger zufällig denselben Namen.

Bist höchstens ein Teufelsanbeter bzw. einfach ein Christ, der seine Religion etwas anders verwendet als üblich.

Um kein Christ mehr zu sein, musst du aus dem Christentum austreten und auch alles(! Dazu zählt auch der Hörner-Satan!) an Glaubensinhalten verwerfen, die damit zusammenhängen. 

zunächst mal der Versuch einer offiziellen Definition:

Satanismus

Das nach unten weisende

 

Pentagramm

 

wird häufig als Symbol für Satanismus verwendet.

Als Satanismus werden verschiedene Bewegungen bezeichnet, die sich positiv auf Satan bzw. auf das gesellschaftlich als BöseAngesehene beziehen. Sie stehen nicht unbedingt miteinander in Verbindung. Als literarische Strömung ist Satanismus seit dem 17., als religiöse Bewegung seit dem frühen 18. Jahrhundert belegt. Man unterscheidet in der Regel zwei Richtungen des Satanismus. Der „traditionelle“ (theistische) Satanismus beinhaltet das Verehren von Gottheiten. Darin gilt das Kriterium, dass die Figur Satans mehr oder weniger im Mittelpunkt steht. Beim „modernen“ Satanismus hingegen wird ein atheistischer und rationalistischer Standpunkt vertreten. Kleinster gemeinsamer Nenner zahlreicher Richtungen des modernen Satanismus ist hierbei der Anthropozentrismus, im Besonderen die Betonung der Freiheit des Menschen. Damit steht der Satanismus vor allem im Gegensatz zu religiösen Strömungen, die die Vorherbestimmung und Unvollkommenheit des Menschen betonen. Eine Vermischung des traditionellen Satanismus und modernen Satanismus ist trotz alldem möglich. In der Öffentlichkeit wird Satanismus vor allem als Gegenstand von Schauergeschichten, Sensationsjournalismus und Verschwörungstheorienwahrgenommen.

Du scheinst dem traditionellen Satanismus anzugehören. Somit bist Du eine Satanistin, ja das denke ich auch.

Ich persönlich glaube, das sowohl GOTT als auch SATAN existieren als separate Personen............

,,,und ich glaube dass SATAN das Böse nicht nur symbolisiert, sondern tatsächlich böse ist.

ICH würde mich nie mit dem einlassen, nie.....aber das ist Deine Sache.

cheerio

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Familienvater, 40 Jahre Ehe (ein Partner), aktiver Christ.

Um dir das alles  genau zu erklären, würde es hier zu lange dauern , aber in Kurzform , erst mal soviel ;

Du bist weder Satanist noch Satan Anbeter...

Die Wahrheit ist einfach nur um 180° verdreht worden...

Der wahre Gott, kennt kein Gut oder Böse, sondern nur Glückseeligkeit ... 

Gut oder Böse sind Konstrukte , aus der Welt der Lebenden mit bewusster seelicher Empfindung...

Der Gott der Bibel AT, ist nicht der wahre Gott, sondern ein Monster ,was die Menschen versklavt und wie Tiere gehalten wurden  und er hatte viele Namen ( ich würde ihn den Teufel nennen ) aber sein richtiger Name war Enlil...später Jehova Er war ein Menschenhasser, hatte keine Skrupel , kein Gewissen um Frauen, Kinder und alle die ihm nicht gehorchten abzuschlachten und zu ermorden ,... die Menschen wurden ihm alle von seinem Vater Anu unterstellt, ihm zu dienen...denn sie brauchten Unmengen an Gold und da sie als Götter verehrt wurden , funktionierte der Plan auch eine ganze Weile... Doch die Arbeiter wurden krank , waren unzufrieden und lebten nicht sehr lange , sodas man sich entschloss einen besseren Arbeiter zu schaffen und diese Aufgabe bekam der halbbruder von Enlil ( Anu hatte nämlich noch eine zweite Frau) und daraus entstand Enki , der war ganz anders und er sah wie die Menschen leiden mussten und hatte Mitleid... Daraufhin gab er den Menschen Bewusstsein ( da er in der Lage war , eine Andockstation für die Seele zu Gene-rieren, welches unsere heutige Zirbeldrüse ist... daraufhin konnten die menschen ihr Leiden erkennen und forderten bessere Bedingungen ,...aber es kam noch mehr dazu ... , die Menschen lachten laut , feierten und liebten sich , sodas sie sich vermehrten und wollten nicht mehr arbeiten ...das brachte das Fass zum Überlaufen für Enlil ... denn das war eine Revolution ...Es kam zu einem Krieg der Brüder,, den Enki verlor..., er wurde verbannt und sein Name sollte Satan lauten , der von nun an, im Staube kriechend, wie eine Schlange leben sollte ... Seiddem wird Satan Alias Enki , der unseren Geist befreit hat und uns den freien Willen gab geächtet..., und die Bibel die ursprünglich diese geschichte beschreibt ist aus den sumerischen Schriften abkopiert worden und so umgeschrieben wie sie im AT heute zu lesen ist...Gott hätte den bösen Satan aus dem Paradies verjagt... ha ha... Der Kirche ist nichts heilig, aber der Zweck (die Lüge) heilig ihre Mittel (Macht)

Es gibt noch sehr viel dazu  zuberichten,... am besten wäre es, das ganze Ausmaß zu verstehen , warum wir heute noch kriege haben und die Dinge so sind , wie sie sind ... Dazu lese die pdf, auf meinen Profil , wenn es dich wirklich interessiert...



Du schwärmst halt für das Satanische, hast aber noch keinen wirklichen Plan davon. Mit Begrifflichkeiten sollte man vorsichtig umgehen: dass du Sympathien dafür hegst, kannst du schon sagen. Bin ja noch lange kein Magier, wenn ich ein paar Zaubersprüche aufsagen kann. ;D

Was möchtest Du wissen?