Sachen vom Friedhof mitnehmen?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Finde ich gut. 36%
Finde ich nicht gut. 27%
Ist mir egal. 23%
Mache ich selbst. 14%

9 Antworten

Ist mir egal.

Wenn andere aus den Abfallbehältern noch brauchbare Pflanzen finden und mitnehmen, ist doch OK. Ich selbst könnte mir solche Blumen nie mitnehmen.

Im Grunde darf man da nichts mitnehmen. Frag lieber einen Friedhofsgärtner, ob du etwas mitnehmen darfst.

Finde ich nicht gut.

Ich bin absolut nicht abergläubisch, aber ich habe seit frühester Kindheit gelehrt bekommen:

Was auf dem Friedhof ist, bleibt auf dem Friedhof

...ungeachtet solcher "Bauernregeln" gehen weggeworfene Sachen automatisch in den Besitz des Friedhofsbetreibers bzw. des Entsorgungsunternehmens über.

Im Prinzip das gleiche wie auch bei der privaten und kommerziellen Abfallwirtschaft. Du darfst von Rechtswegen auch nichts aus einer Mülltonne entnehmen bzw. Herausgestellten Sperrmüll vom Straßenrand entfernen. Eine Ausnahme bilden Gegenstände, welche explizit als Dinge zum Verschenken an jedermann gekennzeichnet sind.

https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/4532/?cookieSetting=true

https://www.datentransfer24.de/mobil/mobil-wem-gehort-mein-muell.html

Finde ich gut.

mach dir keine moralischen Gedanken, so lange die Grabsteine bei einer kompletten Grabraeumung als Bauschutt auf einer Deponie landen.

Naja, moralische Bedenken habe ich nicht, hatte mich nur mal so die allgemeine Meinung dazu interessiert.

0
@jeanyfan

ach so, du bist vom intergalaktischen Meinungsforschungsinstitut ?

0
Finde ich nicht gut.

Ich bin abergläubisch in dieser Hinsicht, nehme auch geschenkte Blumensträuße aus´m Krankenhaus nicht mit bei der Entlassung.

Machst du es nur selbst nicht? Oder findest du es auch nicht gut, wenn es andere Leute machen?

0

Was möchtest Du wissen?