Ich würde das nicht feiern

Das sind jetzt noch keine Summen, bei denen ich Luftsprünge veranstalte.

...zur Antwort

Deutsche Staatsbürger werden nicht ausgeliefert. Derjenige würde für sein Vergehen nach deutschem Recht verurteilt werden.

...zur Antwort

Realpolitik meets Wunschvorstellung

...zur Antwort

An jeder Universität und bei jedem Studiengang ist das Verfahren ein wenig anders. Grundsätzlich läuft das aber so: Du immatrikulierst dich in "ein höheres Semester" deines Studiengangs und weißt dem dortigen Prüfungsamt deine bereits erbrachten Leistungen nach. Dieses entscheidet dann, welche Kurse des Studiums du bestanden hast. Die restlichen Prüfungsleistungen für den Studiengang, die du dann noch nicht erbracht hast, belegst du dann ganz normal an deiner neuen Uni.

...zur Antwort

Ja, solche Leute gibt es. Bspw. hat ein Paar vor ein paar Jahren asyl in den USA bekommen, weil sie ihre Kinder nicht im Heimunterricht beschulen durften.

...zur Antwort

Melde es an, dann bist du auf der sicheren Seite. Da du wie du sagst ohnehin keinen Gewinn machst, giltst du als Kleingewerbetreibender und bezahlst auch keine Steuern. Auf der anderen Seite aber hast du einen Gewerbeschein.

...zur Antwort

Es geht dabei darum die klügsten Köpfe an die Universität zu bekommen - ähnlich wie beim Fußball, wo Vereine die besten Spieler haben wollen.

...zur Antwort