Rostige "kaputte" Schraube wie lösen/entfernen?

 - (Technik, Technologie, Auto)

16 Antworten

Mit einer Zange oder einem Gabelschlüssel.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du das beides nicht zuhause hast, also könntest du versuchen einen Schlitz hinein zu feilen z.B. mit einem Messer und anschlissend z.B. mit ebenfalls einem Messer oder ähnlichem am Schlitz ansetzen und drehen. Das wäre aber eher die Survival Methode, die wahrscheindlich ne Stunde oder länger dauert mit dem Risiko, dass die Schraubenköpfe beim Versuch abbrechen und mit der Garantie, dass das verwendete Messer anschliessend Schrott ist. :)

1: Viel WD 40 drauf und warten.

2: Eine normale 6-Kant-Nuss benutzen, keinen Kreuz-Schraubenzieher.

Und du wirst merken, die Schrauben gehen super raus.

Hilft das aber trotzdem nichts, gibt es viele andere Wege: Hitze, ausbohren, Torx reinschlagen, Schlitz reinfeilen,....

Nimmst du 2 Rohrzangen und drehst die Ab - vorher mit einem Rostlöser gut Einsprühen und eine Ziggi Länge warten.

Dann für das neue Kennzeichen nimmst du gleich Torx VA Schrauben - Klaut die so schnell keiner und Rosten nicht :) dazu noch Mutter mit Unterlegscheibe hinten drauf

Wenn dies gar nicht klappt mit den Rohrzangen - dann hilft nur noch die Holzhammer Methode.

Viel Spaß :) Gruß zur linken JOe

Woher ich das weiß:Hobby – Moped fahren ist ein Hobby, Autofahren ein leidiges muss :)

Würd die wohl mit einem Schlüssel/Zange statt dem Schraubendreher lösen - haben ja 6-eckige Schraubenköpfe. ;D

Wenn auch das nicht klappen will, Schraubenkopf mit Bohrer wegbohren, Nummernschild abnehmen und die "Gewindestifte" nochmal versuchen mit der Zange rauszudrehen.

Und dann nur noch Edelstahlschrauben verwenden.

mit WD40 einsprühen - ich sehe da auch eine Schraube - kann ein 11er Schlüssel sein; probiers damit.

Danke für die Antwort. Ich denke das wird nur funktionieren wenn die Schraube oben noch in Ordnung wäre ? Da der Schraubenkopf bereits kaputt ist (siehe Bild) kann ich das ja nicht mehr rausdrehen ?

0
@ombiombi

der Kreuzschlitz ist ausgenudelt, nicht aber der Schraubkopf selbst kann ein 11 Ringschlüssel sein, must halt mal probieren; oder 12 oder 13 ^^

eine andere Möglichkeit - Abflexen - Ausbohren

0
@peterobm

Nicht mal der Kreuzschlitz ist ausgenudelt. Die Schrauben waren wohl härter als das Bit. Mit einem passenden guten Bit oder Schraubenzieher würden sie vermutlich auch noch zu lösen sein.

0

8er wäre mein Tip, so riesig sind die Schilder nicht.

0
@Machtnix53

die Schraube ist schon größer, die hatte mal innen einen Kreuzschlitz

0

Was möchtest Du wissen?