Rosenkranz beten als protestant?

13 Antworten

Hallo Mqrtin,
selbstverständlich steht die Kirche jedem Betenden offen. Bestimmt freuen sich die Menschen, die dort zum Beten zusammen kommen, über jeden der mit ihnen betet.
Evangelische Christen habe ich bisher als ziemlich tolerant erlebt. Probleme könnte es nur geben, wenn du einer Freikirche angehörst und die anderen Gemeindemitglieder dich beobachten. Freikirchen sind manchmal radikaler als die Landeskirche und legen dann viel Wert auf die Einhaltung der eigenen Werte und Lehren. Du kannst deine Mitchristen aber bestimmt besser einschätzen als ich.
Du solltest dir vielleicht noch bewusst machen, dass Katholiken sogenannte "Heilige" als Vorbilder verehren. Lt Bibel sind alle Christen heilig, da sie zum Heil berufen sind. Die Heiligen der katholischen Kirche sind meistens Menschen, die in ihrer Lebzeit ihren Glauben vorbildhaft gelebt haben. Katholiken sind davon überzeugt, dass diese Menschen bereits bei Gott sind. Im Rosenkranzgebet wird neben den Gebeten zu Gott auch noch Maria um ihre Fürsprache gebeten. Das bedeutet die Betenden bitten im Gebet Maria auch für sie zu beten... So als ob ich bete und zu meinem Freund sage: "Bitte bete auch in diesem Anliegen für mich!"
Da sich sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche um Ökumene bemühen sehe ich darin kein Problem an Gebeten der jeweils anderen Konfession teilzunehmen, wenn du dies mit deinem eigenen ganz persönlichen Glauben vereinbaren kannst.

Die Kirchen steht jedem betenden offen. Niemand wird dich fragen ob du katholisch bist. Allerdings ist die Marienverehrung ( nichts anderes ist das "rosenkrankbeten) Eine Sache, die die katholische Kirche fördert, und der protestantischen Glaubenslehre widerspricht.

Falls du alles genau nimmst solltest du dir überlegen, ob du die Konfession nicht wechseln möchtest. Oder du machst es einfach weiter wie bisher.

Alles Gute

Ich finde Glaube ist immer eine persönliche Sache. Jeder Christ entwickelt in seinem Leben einen eigenen persönlichen Glauben, heißt eine persönliche Beziehung zu Gott. Muss diese denn immer zu 100% mit dem übereinstimmen was die jeweilige Kirche sagt? Ich denke nicht. Wenn das Beten des Rosenkranzes dir gut tut ist doch alles in Ordnung. Maria wird in der katholischen Kirche verehrt. Das ist korrekt. Sie wird als Vorbild verehrt. Gemäß katholischer Lehre ist Maria bereits im Himmelreich. Beim Gebet des Rosenkranzes wird neben den Gebeten zu Gott auch Maria um ihre Fürsprache gebeten. Das heißt die Betenden bitten Maria ebenfalls für sie zu beten. Das ist dann so als würde man einen guten Freund um ein Gebet bitten.

1

Ich weiß zwar nicht genau was eine Rosenkranzandacht alles beinhaltet, aber wenn es stimmt, was ich davon weiß, dass nämlich Maria (die Mutter Gottes) dabei angebetet wird, dann solltest du dir deine Teilnahme wohl überlegen. 

Es ist nämlich aus protestantischer Sicht nicht bibelkonform Gebete an verstorbene Menschen zu richten. - Und Maria war zweifelsohne Mensch, ein besonderer zwar, weil sie Gott als Mutter seines eingeborenen Sohnes ausersehen hatte, aber sie war doch nur Mensch.

Ansonsten ist gegen eine Teilnahme an Andachten anderer Konfessionen nichts einzuwenden, solange sie sich auf dem Boden unzweifelhafter biblischer Erklärungen abspielen. Schließlich verbindet der Glaube an Jesus Christus und sein Werk alle Christen, egal welcher Konfession sie sich auch verschrieben haben mögen.

Katholiken beten keine Verstorbenen an. Sie verehren sie lediglich als Vorbilder. Gemäß katholischer Lehre sind diese Personen bereits bei Gott. Deshalb bitten Sie z.B. beim Rosenkranz zusätzlich zum Gebet zu Gott Maria um ihre Fürsprache. Das ist dann so als würde man noch einen anderen Menschen darum bitten für einen zu beten.

3
@Katsa1

@Katsa1

Deinen Einwand zu Maria lasse ich theologisch betrachtet nicht gelten!

Maria als Vorbild zu "verehren" ist eine Sache. Zu ihr als einer Verstorbenen zu beten, um für ihre Fürsprache zu bitten, eine andere.

Man spricht ihr damit Kraft und Einfluss zu, welcher ihr als sterblichem Menschen nach dem Neuen Testament nicht zusteht. Sagt nicht die Bibel, dass wir allein zu Gott beten sollen? Und was ist eine Bitte an Maria anderes, als auch ein Gebet?   

1
@hummel3

wenn man zu Maria sagt "bitte doch mal beim Herrgott für mich um diesunddas und leg ein gutes wort für mich ein" ist das doch kein Anbeten.

0

Unterschied zwischen evangelisch und katholische?

Worin besteht der Unterschied zwischen evangelisch und katholisch?

Können Paare, bei denen der Mann z.B. evangelisch und die Frau katholisch ist auch nochmal in der Kirche heiraten oder funktioniert das anders?

...zur Frage

Wann welchen Rosenkranz (kath. Kirche)

Hallo,

wann (an welchem Tag) betet man welchen Rosenkranz? Also welcher Rosenkranz wird zum Beispiel Allerseelen gebetet?

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

íst die Anglikanische Kirche EHER katholisch oder EHER evangelisch?

...zur Frage

Ich kann nicht mehr beten

Hey Leute, ich bin katholisch und glaube an Gott. Ich hab damals immer gebetet, als es mir schlecht ging etc. War auch oft in der Kirche und hab meine kreuz Kette getragen. Hab auch öfters laut mit Gott geredet, mich einfach bedankt oder gesagt was ich fühle. Aber seit Monaten gehe ich nicht mehr in die Kirche, ich trage die Kette nicht mehr, ich bete nicht mehr und ich kann mich auch nicht 'überwinden' es zu tun. Ich habe grade eine schlimme Lebenskriese und bräuchte Hilfe aber ich kann einfach nicht.. Es würde nicht vom Herzen kommen wenn ich jetzt beten würde. Ich will nicht sagen das ich den Glauben verloren habe, ganz im Gegenteil. Ich weiß das diese Phase grade bestimmt ist in meinem Leben, so wie alles andere. wie kann ich wieder zu Gott finden; wieder anfangen zu beten?

...zur Frage

Rosenkranzgebet öffentlich?

Hallo ich gehe gerne spazieren, ich bete dabei gerne den Rosenkranz. Darf ich nach biblischer Lehre so außerhalb daheim (also außerhalb der Kammer) beten. Kann mir jem diese Bibel stelle katholisch auslegen? Ich glaube Mat 6 6 Danke

...zur Frage

Gibt es noch viele Jugendliche, die wirklich katholisch leben?

Also die auch den Rosenkranz beten usw und dem Glauben der katholischen Kirche nachgehen?

Mit Jugendlichen meine ich Leute zwischen 15-25 Jahren ca.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?