Religion/Bibel: Wie heißt es richtig: Mose oder Moses?

5 Antworten

wenn ich richtig informiert bin, sind beide Schreibweisen richtig: Mose kommt aus der jüdischen Glaubensrichtung (aus der ja letztendlich das Christentum entstanden ist), Moses ist in unserer Bibel zu finden.

Ich kann mich irren, aber bisher schob ich das auf den (grammatikalischen) Fall. In der Bibel, z.B. wenn er redet heißt es ja auch nicht "Mose sprach" sondern "Moses sprach". Aber es ist ja das erste Buch des Moses, müßte also "1. Buch Moses' " heißen. Kann es sein, daß man aus für den Genitiv einfach früher nur das s wegließ? Genauso ist es ja auch mit Jesus. Er heißt Jesus, aber oft wird auch "Jesu" draus, wieder meist im Genitiv, oder aus Maria wird in so nem Fall Mariä (z.B. Mariä Himmelfahrt, statt Marias Himmelfahrt). Frag doch die Reli-Lehrerin mal, ob Jesus jetzt Jesus heißt, oder Jesu... ;)

Als Ergänzung: katholisch heißt es "Moses" (so wie auch Jeremias, Elias, Job etc.), evangelisch heißt es "Mose" (so wie auch Jeremia, Elia und Hiob etc.)und nach dem Ökumenischen Verzeichnis biblischer Eigennamen heißt es ebenfalls Mose. Hebräisch wird dieser Name eher Moshe ausgesprochen.

Welche Schöpfungsgeschichten gibt es in der Bibel?

Hey :) Es gibt doch 2 Schöpfungsgeschichten: Genesis und Enuma Elish. Aber manchmal steht auch was mit Moses und ich blick da grad nicht ganz durch.. Welches sind die 2 Geschichten, welche die erste, welche die zweite? Sind die beidem im alten Testament oder wie? Und bitte sagt nicht "google doch einfach" denn das hab ich; aber so richtig verstehe ich es immer noch nicht..

Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Warum hat der Gott Abrahams diese Plage zukommen lassen?

Hallo Community ,

ich komme gearde erst aus dem Film "Exodus- Götter und Könige" von Ridley Scott mit Christian Bale in der Hauptrolle als Moses, der nochmals die bibliche Geschichte von Mose und den Auszug der Israeliten thematisiert und als Hollywood-Blockbuster filmisch an die große Leinwand bringt.

Ich kannte schon diese bibliche Geschichte vor dem Film und wusste bereits vorher wie sich das alles abspielen wird, aber wenn man es in Form eines Filmes anschaut , kommen die Emotionen weitaus höher im Spiel und man ist von Anfang an gefesselt und möchte alles mitbekommen,besonders wenn der Film so gut gemacht ist, wie es Scott geführt hat. Eine Stelle in dem Film ließ mich jedoch ganz besonders zum Nachdenken animieren und ich denke darüber sind die Meinungen auch sehr zwielgespalten. Es geht um die letzte Plage, die der Gott Abrahams Moses verkündete und zwar alle ägyptischen Kinder und halb Ägypten zu töten und verbannen, sollte der Pharao Moses Volk nicht befreien. Die hebräischen Kinder wurden verschont, da der Gott Abrahams Mose davor warnte jede Tür mit dem Blut eines Lammes zu streichen damit der Fluch an ihnen vorbeigeht..

Ich habe 2 Fragen:

  1. Warum mussten Neugeborene ägyptischeKinder, die noch nicht einmal Denken können wegen der Sturrheit des Pharos mit Ihrem Leben zahlen, obwohl die vollkommen unabhängig waren. Nur weil sie ägyptischer Abstammung waren?

  2. Ist der Gott Abrahams , der selbe Gott der im Neuen Testament das Fleischgewordene Wort Gottes in Jesus Christus, an den die Christen glauben. Wenn ja, woher kommt diese plötzliche Sinneswandel und das komplett andere Abbild von dem Handeln diesen Gottes. Ändert der bibliche Gott seine Meinung?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!! Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie erklärt man gewisse wissenschaftlich oder moralisch fragwürdige Dinge in der Bibel?

Ich hab´ so ein Gefühl, dass die Theologen heutzutage verzweifelt versuchen, die Bibel so umzudeuten, dass sie in den heutigen Kontext passt. 

Wie wird theologisch erklärt, dass das, was in der Bibel steht richtig ist, obwohl wir zum Beispiel wissen, dass die Erde nicht das Zentrum der Welt ist? 

Was akzeptiert die Kirche und was nicht? 

Was ist mit der Evolution? 

Was ist außerdem mit einigen Geschichten, die aus heutiger Sicht moralisch höchst fragwürdig wären? Dabei denke ich zum Beispiel an Moses und die 10 Plagen. 

Wie kann man erklären, dass ein alle Menschen liebender Gott den Ägyptern schreckliche Plagen schickte und so zum Beispiel alle nichtjüdischen Erstgeborenen tötete, obwohl die meisten keine schlechte Menschen waren? 

So ein Gott ist doch wahrlich schrecklich, wenn er hunderte von Kindern und Säuglingen tötete.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?