Reichen 90 PS um ohne ewiges herunterschalten den Hügel hinaufzukommen?

6 Antworten

Bei Steigungen kommt es nicht so sehr auf PS an, sondern auf Drehmoment. Der Vorteil von Dieselautos ist z.B. , daß sie schon bei niedriger Drehzahl ein hohes Drehmoment haben. Darum haben auch LKWs in der Regel Dieselmotoren UND einen großen Hubraum.

Bei Benzinern bringt der Hubraum das Drehmoment. D.h. der 1,8 l Motor hat ein höheres Drehmoment als der 1,4-er. Kannst du im Kfz-Schein nachlesen.

:-) 

75 PS sollten für einen kleinen Wagen locker reichen, falls alles beim Auto in Ordnung ist. Falls das Fahrzeuggewicht etwa gleich bleibt sind 90PS komfortabler. Wenn  das Auto deutlich mehr wiegt bringt es kaum etwas, höchtens mehr Kosten.

Es geht um den Corsa C. Es ist alles in Ordnung aber man merkt eben, dass er nicht wirklich gerne hinauffährt. Ich überlege mir ob ich mir die 1.4 TP Version oder doch die 1.8 zulegen soll, den sonst bin ich sehr zufrieden... Danke für die Antwort

0

Das ist eher eine Frage des Drehmoments als der Leistung - und auch des Gewichts.

Eines meiner fürchterlichsten Autos überhaupt war ein Citroen AX mit 55 PS - laut, unsolide und bei 130.000 km Laufleistung fertig mit der Welt. Keine Empfehlung, wirklich...

Er wog aber nur etwas über 600 kg und kam - nur mit Fahrer und kleinem Gepäck beladen - auch längere Autobahnsteigungen im größten Gang hoch.

Ok. Danke für die Antwort. Da mir das erst jetzt bewusst ist, stelle ich mir die Frage, wann gilt dieser Wert als ausreichend für die obige Frage: Mein jetziger Corsa hat 110/4000Nm, wiegt ca. 1Tonne, damit geht es eher schlecht. Der nächst stärkere 125/4000 Nm auch 1Tonne. Ist jetz das schon "viel" mehr? (Sorry kenne diesen Wert kaum und weiss nicht wieviel z. Bsp 15Nm ausmachen)

0
@Schyrjajew

Na ja, wenn Dir der mit 110 Nm deutlich zu schwach auf der Brust vorkommt, wirst Du ein Auto mit gerade mal 10 % höherem Drehmoment bei gleicher Drehzahl auch nicht wirklich kräftig finden.

Alternativ zur Suche nach mehr Kraft könntest Du nach leichteren Modellen suchen - das hängt von der Größe und dem Umfang der mitgeschleppten Ausstattung ab.

Man muss sich deswegen nicht unbedingt einen gebrauchten Citroen AX kaufen - aber falls es ein Neuwagen sein soll, könntest Du mal überlegen, ob Dir der Opel Karl reichen würde. Der hat letztens sehr gut in einem Vergleichstest der auto motor und sport abgeschnitten, ist also sicher gut fahrbar und sollte eben auch bei gleicher Motorleistung etwas besser die Hänge hochkommen.

1

Es reichen sogar 60 PS. Lerne erst mal richtig fahren. Niedertourig fahren verbraucht oft mehr Sprit.

Ich fahren im Grunde spritsparend, doch mich stört es, auf der Geraden im 5. fahren zu können und kaum geht es hinauf gleich ins 2 Schalten zu müssen um gleich schnell zu bleiben

0
@Schyrjajew

Wie schon geschrieben, lerne erst mal richtig fahren. Mit Sicherheit musst du nicht von 5 auf 2 schalten.

0

Mir wären 90 PS/66 kW eindeutig zu wenig.

Wenn es für Dich ausreichend ist, dann passt es doch!

Was möchtest Du wissen?