Real Nature oder Select Gold Katzenfutter?

Real Nature - (Tiere, Katze, Erfahrungen) Real Nature - (Tiere, Katze, Erfahrungen) Select Gold - (Tiere, Katze, Erfahrungen) Select Gold - (Tiere, Katze, Erfahrungen) Select Gold - (Tiere, Katze, Erfahrungen) Select Gold - (Tiere, Katze, Erfahrungen) Wilderness - (Tiere, Katze, Erfahrungen) Wilderness - (Tiere, Katze, Erfahrungen)

5 Antworten

Hallo,

Beides sind gute je hochwertige Marken, daher kann ich verstehen, dass dir die Entscheidung schwer fällt.

An RealNature würde ich bemängeln, dass dort Getreide (Reis) enthalten ist, wenn auch in einer Menge, die vollkommen vertretbar ist. An SelectGold würde ich kritisieren, dass dort Zucker (Fructo-Oligosaccharide) enthalten ist. 

Das ist jedoch wirklich Kritik auf hohem Niveau.

Füttere doch einfach beide Marken, Katzen haben Abwechslung in der Nahrung meist recht gerne. Ansonsten lasse deine Katzen entscheiden und schaue, welches sie lieber fressen.

Schau mal hier:

http://www.katzen-fieber.de/gutes-katzenfutter-erkennen.php

Liebe Grüße

Ja meine Katze verträgt die Abwechslung eben nicht :// deswegen währe es gut eine Marke zu haben bei der ich fix bleiben kann. Ich misch dann trotzdem noch anderes Futter bei. Hast du vielleicht ein paar Empfehlungen?

0
@gtapsycho

Kannst dich ja mal bei folgenden Marken umschauen: Catz finefood, Grau, Premiere, Mac's, Boswelia, Animonda Carny...

0

Das zweite hat den höheren Fleischanteil.

Füttere inzwischen Reico Katzenfutter. Das ist sehr hochwertig und trotzdem bezahlbar (3,40 pro 800g Dose, reicht für 4 Tage).

https://reico-vital.com/katze/nassfutter

Und das Futter riecht so gut, das würde ich sogar ohne Bedenken selber essen, wenn ich kein Vegetarier wäre ;)

Die Deklarierung ist aber nicht sehr eindeutig, da gibt es wesentlich bessere.

"Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse: 67 % Rind, 2 % Reis, Fleischbrühe, Algen."

https://reico-vital.com/katze/nassfutter/maxicatvit_rind

0
@burninghey

Da steht das Selbe wie im Internet. Nicht sehr eindeutig. Das lässt nicht auf hochwertige Inhaltsstoffe schließen.

0

Habt ihr auch ne Variante ohne Tierische Nebenerzeugnissen? Oder eins wo man sehen kann wie viel Leber da drinne is?

0
@gtapsycho

Ich habe dir ein paar unter meiner Antwort geschrieben. Real Nature und Select Gold sind auch gut. Irgendwas kann man bei allen Marken bemängeln.

0
@BrightSunrise

Inhaltsstoffe angucken ist zwar ok aber für mich zählen eher andere Sachen, also wie das Futter aussieht, wie es riecht, ob es meiner Katze schmeckt, ob es gut vertragen wird und ob ich viel brauche oder wenig. Und der Preis natürlich auch.

0
@burninghey

Die Inhaltsstoffe sind jedoch das, was letztendlich für die Gesundheit der Katze zuständig ist.

0
@BrightSunrise

Okay, aber wem vertraue ich mehr, einem Discounter der mit den größten Marken zusammenarbeitet (die, wie man weiß, gerne mal Schund als äußerst nahrhaft darstellen), oder einem kleineren Anbieter?

0

Frag Dich doch mal, warum da Katzenminze drin ist!

Keines dieser Produkte ist gesund.

Ist das jetzt wirklich so schlimm oder wie? Hab noch nie gehört das Katzenminze schlecht sein soll. Doch wenn du das schon schreibst, dann empfehle mir doch was besseres bitte.

2
@gtapsycho

Katzenminze per se ist auch nicht das Problem. Katzen finden die sogar richtig geil. Jeder der eine Katze damit schon mal gesehen hat weiß Bescheid.

Aber darin liegt das Problem beim Futter. Was bei uns Menschen das Mononatriumglutamat bewirken soll, dass ist bei Katzen (neuerdings) die Katzenminze – nur das die bei den Katzen noch viel intensiver wirkt, als das MNG bei uns.

Warum wird den in unserer Nahrung MNG eingesetzt?

Damit zum Einen der widerliche und gammelige Eigengeschmack bei einigen qualitativ unterirdischen Fertigprodukten übertüncht werden soll und gleichzeitig sollen wir mehr konsumieren.

Beim Katzen-Billig-Futter ist dies nun das gleiche Prinzip. Wenn die Qualität des Fertigfutters so mies ist, dann geht eine Katze da einfach nicht dran. Wenn nun aber Geschmacksverstärker – hier Katzenminze, aber auch Zucker wird gerne eingesetzt – beigemischt werden, dann bekommst Du die Katze nicht mehr vom Futtertrog weg.

Es gibt keinen anderen Grund für solche Beimischungen.

Wer gutes Tierfutter kaufen möchte, der muss auch einen guten und fairen Preis dafür zahlen. Das ist bei uns Menschen aber auch nicht anders.

"Royal Canin" und "Iams" sind da zum Beispiel solche bekannteren Kandidaten. Ich habe z.B. "Bozita" gerne gekauft, weil es nicht ganz so teuer ist, aber dennoch ohne diese Beimischungen auskommt. Leider ist der Preis für den günstigen VKP eben der, dass man manchmal 3-4 Packungen aus einer Palette hintereinander weg schmeißen kann, weil es dann doch Abstriche in der Qualität gibt, was meine Katzen dann mit einer Komplettverweigerung quittierten. Unterm Strich bleibt es aber dennoch günstiger.

Für welches Tierfutter Du Dich nun entscheidest ist fast egal, denn letztlich entscheiden Deine Katzen. Du kannst nur eine Vorabauswahl nach Qualitätsaspekten bereit stellen und die Katzen dann testen lassen.

Grundsätzlich sollte man aber auch nicht bei der gleichen Marke bleiben. Schließlich isst Du ja auch nicht jeden Tag dasselbe und das ist auch für Katzen besser. Eine Freigänger-Katze kann auch nicht jeden Tag eine Maus fangen. Wenn es keine gibt, muss auch mal ein Vogel oder ein fetter Schmetterling herhalten.

Teures Tierfutter ist nicht (nur) Geldschneiderei. Wenn die Inhaltsliste stimmt, dann stimmt auch die Qualität. Dabei ist es grundsätzlich immer besser, dass weniger in der Inhaltsliste aufgelistet ist und diese auch frei von Geschmacksverstärkern, Zuckern, und eben auch Katzenminze ist.

Noch etwas Grundsätzliches zu Zoo-Geschäften und Preisen:

Je größer der Laden – insbesondere der Online-Handel – um so weniger ist das Personal auch Fach-Personal. Die kleinen, alteingesessenen Einzelhändler, bei denen man eine erstklassige Beratung erhalten kann, gehen nach und nach kaputt, weil sie nicht mit den Preisen de Billig-Konkurrenz mithalten können.

Gerade letztes Jahr hat eine sehr gute Freundin ihr Geschäft in 2. Generation aufgeben müssen. Damit ist der letzte Qualitäts-Fachhandel in einer deutschen Großstadt kaputt gegangen. Sie hat sich wirklich den Hintern aufgerissen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und sie hat überall geholfen. Als Dank haben die Kunden sich bei ihr informiert und im Netz gekauft.

Ein wirklich großer Verlust, denn jetzt können mal alle Tierhalter in dieser Stadt zusehen, wo sie wirklich gute Informationen her bekommen. Bei Fressnapf & Co. wird nur verkauft. Die Infos, die man dort erhält, könnten unterirdischer und teilweise falscher nicht sein.

Wenn es in Eurer Stadt noch einen guten kleinen Zooladen gibt, dann unterstützt diesen! Sonst werden es Eure Tiere bezahlen.

0

Was ist bitte am Royal Canin Futter gut????

1

Oder iams???

1

Sorry aber ich sehe keinen gurnd warum ich meiner Katze so einen schrott geben soll kann das kann wohl nicht ernst gemeint sein oder? 😂😂

1
@gtapsycho

So, so! Dann kannst Du Dein Statement auch sicherlich begründen oder ist das so eine Glaubens-Ding wie alles heutzutage?

Falls der Rest meiner Infos für Dich dann auch vom Tisch sind, dann lass es mich doch bitte sofort wissen. Ich hätte da auch noch was anderes zu tun.

0

14% Fleisch zum Beispiel??

1

Ich suche rin futter mit viel Fleischanteil und keinst mit nur 14% und das Royal Canin schlecht ist hat mir sogar der Tierarzt gesagt!

1
@gtapsycho

OK, das sind doch mal Argumente!

Aber wenn das so ist, dann ist doch wohl klar, was dann noch übrig bleibt. Dann gehst Du zum Metzger und besorgst Dir Gekröse und im Zooladen Gimpet Multivitamin Paste – nur für alle Fälle. ;)

Ehrlich gesagt, ist es schon wieder einige Jahre her und als ich die anderen Produkte hier wieder gesehen habe, fiel es mir auch wieder ein, dass es da noch Besseres gibt. Iams haben mein ohnehin nicht gemocht und Royal Canin gab es nur als Trockenfutter in jungen Jahren. Aber an 14% kann ich mich nicht mehr erinnern.

0

Was möchtest Du wissen?