Quittung bei der Post anfordern?

7 Antworten

Du bekommst sofort eine Quittung, wenn du die nicht mit nimmst, selber schuld.

Der Unterschied zwischen Versichert und unversicherten Versand beträgt 1,60- 2,50 €. Das ist für mich am Falschen Ende gespart.

Zwar trägt der bei Privatverkauf der Käufer das Risiko des Versandes, dennoch ist es zur eigenen Sicherheit immer besser Versichert zu verschicken. Denn wie du gerade selber merkst, zu beweisen, das du es verschickt hast ist schwer.

Daher, nur insofern unversichert Verschicken, wie du anschließend selber auf Verschmerzen kannst,wenn eine Sendung nicht ankommt..

Das hat damit ja nix zu tun will nur wissen ob man nachträglich eine bekommen kann. Wer die Frage lesen kann versteht den Sinn dahint

0
@smokyice

Tja und wer Antworten lesen kann, ist auch klar im Vorteil: Du bekommst sofort eine Quittung, wenn du die nicht mit nimmst, selber schuld.

0

Ich würde ja allgemein sagen, dass der Käufer bei unversichert haftet, aber bei Paypal ist das eben so schwer zu beweisen, weil man dafür halt keinen Beleg hat.

Zumal Paypal vorschreibt, dass man versichert verschicken sollte.

Du hast auf jeden Fall eine Quittung bekommen. Die Post gibt immer eine Quittung aus, wenn man bezahlt.

eine Quittung interessiert keine "Sau" die Sendungsnummer ist relevant

0

Habe keine bekommen der Typ am Schalter meinte bei Päckchen Krieg ich keine. Aber im Nachhinein stimmte das nicht hab nochmal gefragt. PayPal will nur wissen ob ich's verschickt habe. Nicht die Nummer auch wenn ich laut AGB per Versicherung verschickt haben müsste.

0
@smokyice

Du bekommst sowohl bei Päckchen als auch bei Paketen eine Quittung. Darauf steht aber nur, was du bezahlt hast.

Das was Du brauchst, ist der Beleg mit der Sendungsnummer. Das ist nicht die Quittung. Das ist ein extra Beleg. Bei Päckchen gibt es keine Sendungsnummer, das ist es, was der "Typ am Schalter" meinte. Bei Paketen gibt es eine Sendungsnummer.

Machen wir doch mal einen Test: Wieviel Porto hast Du gezahlt?

1

Hi,

Zu der Quittung; diese ist definitiv nicht mehr im Nachhinein einforderbar; technisch unmöglich. Auch bitte nicht verwechseln die Quittung (Kaufbeleg über einen entsprechenden Betrag) mit dem Einlieferungsbeleg (Nachweis über den Versand mit Sendungsnummer - nur bei versichertem Versand erhältlich).

Aber:

hast Du ausschließlich den Versand als Päckchen angeboten? Oder konnte man direkt bei den Zahlungsmöglichkeiten auch versicherten Versand als Paket wählen?

Wenn man nur Päckchen wählen konnte, könntest Du schlechte Karten haben. Wenn Du aber auch versichert angeboten hast, der Käufer aber trotzdem unversichert wählte, dann hast Du eher gute Karten. Ich verkaufe seit 8 Jahren über ebay, und biete bei manchen Produkten paypal an. 2x kam es vor das Käufer unversichert wählten, obwohl sie versichert hätten wählen können. Die Ware kam angeblich nicht an, mein Geld wurde auf Paypal eingefroren. Nach Schilderung dessen bei PayPal wurde mein Geld aber beide Male wieder freigegeben ;) Hoffnung besteht daher wenn Du beides angeboten haben solltest.

Gruß

Woher ich das weiß:Beruf – Angestellte bei der Postbank

Nein, rückwirkend geht das nicht. Und beweisen tut das eh nix.

Was möchtest Du wissen?