Pfannkuchenteig noch verwendbar?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein es macht nichts aus. Decke deine Schale mit Klarsichtfolie ab, stelle sie in den Kühlschrank und mache den Rest am nächsten Tag Mittag oder am Abend in der Pfanne fertig. Ist es dann immer noch zuviel, folgt hier ein leckerer Tipp.

Brate den restlichen Teig in dünnen Pfannkuchen heraus, lasse die Fladen abkühlen und leicht antrocknen. Schneide die Pfannkuchen in dünne feine Streifen, lasse diese dann an der Luft richtig hart durchtrocknen. Geht das mit dem trocknen nicht so richtig, dann reicht antrocknen, und danach ab in die Gefriertruhe. Wenn du einmal eine Nudelsuppe machen willst, lasse die Nudeln weg und nehme deine nudelig geschnittenen Pfannkuchen, gebe sie kurz in die fertige Suppe und durch die Röststoffe der Pfannkuchen wird dich die Suppe vom Geschmack her umwerfen.

Guten Appetit wünscht Wolf

sag doch einfach, dass ne Flädlesupp gemacht werden soll. Damit hast Du die volle Punktzahl :-)

0

Es ist kein Problem den Teig noch zu verwenden, da er ja gekühlt wurde. Sollte der Teig einmal länger im Kühlschrank stehen, vorher probieren ob er noch gut ist. Länger als drei Tage würde ich den Teig aber wegen dem Eiweiß nicht aufbewahren...gutes Gelingen :-)

Danke für die Antworten, habs mir noch schmecken lassen. Wenn ich das große Erbrechen bekomme, meld ich mich ;)

0
@BrettVormKopf

Das wird nicht kommen. Ich wollte dir auch gerade raten, den Teig noch zu verwenden und gut durchzubacken, aber nun ist er ja schon verbraucht.

0

backe nächstes mal lieber alles ab und mache aus den übriggebliebenen Pfannkuchen dann eine Suppeneinlage (Celestine) oder einen Rosen-auflauf oder oder oder... Nur weil diesmal alles gutgegangen ist(?) solltest du das Experiment nicht wiederholen.

Jeder Teig mit Frischei bitte immer sofort verbrauchen. Da du leider nicht steril arbeiten kannst, solltest du den Teig wegwerfen.

Ich nehme an, der Fragesteller ist nicht in der Gastronomie. Es wäre paranoid, den Teig wegzuwerfen!

0
@botanicus

@bot: im Haushalt wachsen Keime natürlich langsamer als in der gastronomie. ^^

0
@botanicus

Nein, sowas ist selbstverständlich.- ALLES, was mit rohem Ei zubereitet wurde (zB auch Mayo) gehört am selben Tag verbraucht.

0
@botanicus

Grade bei Huhn und Ei ist es sehr wichtig, penibel zu sein - der Durchseuchungsgrad der Hühner mit Salmonellen ist hoch genug (meines Wissens ca. 5%), dass die Chance, mit rohen Eiern und Geflügel bei falscher Hygiene zu erkranken, nicht vernachlässigbar ist... selbstverständlich auch im Haushalt!

0

Die rohe Mischung aus Kohlehydraten, Fett und Eiweiss ist die perfekte Grundlage für jede Mikrobe. Salmonellen können sich auch bei Kühlschranktemperatur vermehren. Schädlich sind dann beim Backen nicht mehr die salmos selber, sondern deren Stoffwechselprodukte, die hitzebeständig sind. Eine Geschmacksprobe sagt dir nichts darüber.

0
@Rheinflip

"Eine Geschmacksprobe sagt dir nichts darüber."

Goldrichtig!

0

DH@Rheinflip.

Das ist aber auch so ein Wissen, das früher gang und gäbe war (wie Milch abkochen), und das mit der Einführung von "Fertig-Teigen" etc etc über den Jordan gegangen Aber über 3 Salmonellen auf einem Hähnchen, da regen sich die Leute dann auf ... ^^

0
@pecudis

Einfach alles direkt wegbacken, dann hat man auch kein Problem.

0
@pecudis

@ Hallo Rheini. Wäre das so, wie von dir beschrieben, würde ich seit meiner Kindheit nicht mehr vom WC kommen. Schon meine Mutter hob den restlichen Teig bis zum nächsten Tag auf, und wir machen das heute noch so. Es passiert gar nichts.

0

klar geht das,solang der nicht 3 tage in der sonne steht

Was möchtest Du wissen?