"pekuniär" statt "finanziell"?

4 Antworten

"Finanziell" ist das "normale" Wort.
"Pekuniär" ist "bildungssprachlich" - siehe Online-Duden (fast immer eine gute Adresse).

In einem normalen Kontext wirkt "pekuniär" wie aufgeblasenes Dummdeutsch.

mir ist dazu bekannt, daß in Österreich dieses Wort umgangssprachlich sehr häufig benutzt wird, wenn nicht sogar überwiegend.

2

Hallo LloydBMoney,

auch wenn die beiden Begriffe nach Wikipedia oder Duden die gleiche Bedeutung haben, monetär könnte man da noch einreihen, sehe ich da, rein gefühlsmäßig, doch einen kleinen Unterschied. pekuniär verbinde ich immer mit gegenständlichem Geld, also Münzen und GeldsScheine (nur Bares ist wahres), wohingegen finanziell für mich eher mit Geldwert verbunden ist, also auch mit Wertpapieren, Schuldscheinen und natürlich dem virtuellen Kontoguthaben etc.

Ist aber nur mein ganz persönliches empfinden.. ;-)

EF2

Danke für die Einschätzung. :-) Was wäre dann monetär ?

1
@LloydBMoney

Als ABBA den den Hit Money, Money, Money gesungen haben, stellten sich wohl die meisten Hörer ebenfalls Bares vor. :-)

4
@eurofuchs2

Vielleicht noch einmal in Money von Pink Floyd hineinhören. Der Song beginnt mit einem Kassenklingeln, das die älteren User hier noch gut kennen. Daher rührt ja auch der Spruch: die Kasse klingelt, wenn ein Geschäft gut gelaufen ist.

https://www.youtube.com/watch?v=JkhX5W7JoWI

(Benutze firefox mit dem YT Unblocker sonst geht es vielleicht nicht)

Die Verbindung von monetär und Money ist leicht herzustellen.

4

Die Pekuniären Dinge , sind pauschal zu sehen . Finanzielle Dinge beinhalten die Begriffe Bezahlen und Erhalten - geben und nehmen .

aber was ist geld denn anderes als (geben und) nehmen ? :-D

0

Das sind Synonyme - wobei "pekuniär" bildungssprachlich ist.

Es hängt also vom jeweiligen Sprachniveau ab, welches Wort am geeignetsten ist.