Habt ihr mal das Wort "nix" benutzt, statt "nichts"?

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

Ja, aber benutze es selten. 41%
Ja, ich benutze "nix" regelmĂ€ĂŸig. 24%
Ja, ich benutze "nix" sogar öfter als "nichts". 21%
Andere Antwort, und zwar: 9%
Nein, hab noch nie das Wort "nix" verwendet. 6%
Weiß ich nicht. 0%
Ich benutze weder "nix", noch "nichts", weil: 0%

11 Antworten

Ja, ich benutze "nix" sogar öfter als "nichts".

Hi 😀👋,

ich war eigentlich immer korrekt in meiner Rechtschreibung. Ich habe in Deutsch eine eins auf dem Zeugnis gehabt: Hauptschulabschluss und Realschulabschluss.

Ich schreibe generell gern und viel. Auch eigene Romane, Geschichten und Gedichte. Ich hatte bisher immer das Wort "nichts" verwendet. Aber seit 2017 hat sich das Wort "nix" in meine Aufzeichnungen geschlichen und ist zur doofen Angewohnheit geworden. 😐

Daher versuche ich, mich mit den Wort "nix" zurĂŒck zu halten und besser "nichts" zu schreiben, weil ich ehrlich gesagt auch gar nicht weiß, in wie weit es rechtschreibtechnisch richtig ist.

Danke fĂŒr die interessante Frage und liebe GrĂŒĂŸe, 🌾👍đŸŒș

Sonnenstrahl222

Andere Antwort, und zwar:

Das hÀngt vom sozialen Umfeld und/oder vom Kontext ab.

Im Normalfall spreche und schreibe ich Standarddeutsch, also "nichts". Wenn ich aber eher umgangssprachlich unterwegs bin, dann benutze ich sowohl "nichts" als auch "nix", letzteres hĂ€ufig auch, um anzuzeigen, dass ich jetzt genug von irgendeinem Thema habe und keinen weiteren Gedanken darauf verschwenden möchte, oder in bestimmten AusdrĂŒcken und Redewendungen.

  • Außer Spesen nix gewesen.
  • Satz mit x: War wohl nix!
  • Von nix kommt nix.
  • Bei dem/der is' nix zu holen.
  • Nix als Flausen im Kopp.
  • Nix als leere Worte.
  • Nix von Bedeutung.
Andere Antwort, und zwar:

Bei mir kommt es darauf an, welche Sprache bzw. Mundart ich spreche:

Wenn ich Bairisch spreche, benutze ich natĂŒrlich »nix«.

Wenn ich hochdeutsch spreche, benutze ich fast immer »nichts«.

Ja, ich benutze "nix" sogar öfter als "nichts".

Das passt meist besser.

Denn von nix kommt ja nix.

Aber vom Nichts kommt ja alles.

Ja, aber benutze es selten.

Sehr sporadisch und selten. Ich glaube, wenn es wirklich so schnell wie möglich erledigt werden soll, dann benutze ich mal das „x“ - aber natĂŒrlich nur irgendwie auf WhatsApp und Ähnlichem, nicht bei Offiziellem.