NaOH (technisch) für Lebensmittel geeignet?

3 Antworten

bedenkenlos Laugengebäck herstellen?

Klar, wenn man skrupellos genug ist, kommrn rinrm deswegen keine Bedenken. Du glaubst gar nicht, was Bäcker und Metzger auch früher schon alles in ihre Produkte reingemischt haben - völlig bedenkenlos. Und gegenüber dem Mittelalter ist das Risiko im Falle des Erwischtwerdens doch bedeutend geringer...

Was bedeutet dieses "technisch"?

Für technische Zwecke geeignet (z.B. Metallteile entfetten), weder fürs Labor noch für Lebensmittel. Auch wenn sich eine Charge nach (teurer!) Analyse als lebensmittelgeeignet erweisen sollte, können beim nächsten Einkauf völlig andere Verunreinigungen enthalten sein.

Chemikalien, die zur Lebensmittelproduktion geeignet sind, werden entsprechend gekennzeichnet. Und sind natürlich teurer als "technisch".

technisch bedeutet, dass es nach der herstellung nicht besonders aufgereinigt wurde. Da kann im prinzip alles mögliche an verunreinigungen drin sein; ich würde aber hauptsächlich reste der ausgangsstoffe erwarten. Also hier vielleicht chlorid?!

Chemisch rein ist doch nicht viel teurer ........

Ist es technisch möglich, dass Wahlen in Deutschland manipuliert werden?

...zur Frage

Hallo wie ist die Reaktionsgleichung wenn Natriumhydroxid (NaOH) zu einer Natronlauge Reagiert?

wie ist die Reaktionsgleichung wenn Natriumhydroxid (NaOH) zu einer Natronlauge Reagiert.

z.B wenn Natriumhydroxid (NaOH) in den Abfluss gegeben wird um dort eine verstopfung zu lösen. Dort reagiert es zu einer Natronlauge. Es löst doch dort Haare auf.

Wie ist nun die Reaktionsgleichung?

...zur Frage

Welche Sportart ist technisch anspruhsvoller Rudern oder Paddeln?

Welche Sportart ist technisch anspruhsvoller Rudern oder Paddeln? Und warum?

...zur Frage

Was bedeutet die Aussage „Qualität ist,wenn Ist und Soll übereinstimmen“ bezogen auf Lebensmittel?

Habe mal wieder eine Frage und zwar würde ich gerne wissen, was diese Aussage bedeutet „Qualität ist,wenn Ist und Soll übereinstimmen“ (Die Aussage bezieht sich auf Lebensmittel) . Ich würde mich freuen, wenn mir jemand die Aussage erläutern könnte. Schon mal danke im voraus, für eure Bemühungen😊

...zur Frage

Chemie- Titerfaktor & Maßlöung

Das soll jz keine Hausaufgabenlösung sein sondern mir nur zum Verständnis dienen, da ich von Chemie nichts verstehe :D. Wir haben in Chemie eine Maßlösung mit festen NaOH hergstellt. c = 0,1 mol*l^-1 und das waren dann 2g Natriumhydroxid in 0,5l Lösung.

Dann haben wir den Titer bestimmt. Der lag bei unser eigenen Maßlösung bei t= 0,79. Unser Lehrer meinte das die Lösung perfekt wäre wenn der Titer bei genau 1 läge. Dann fehlte ich eine Std und es wurden die folgenden Fragen geklärt:

** 1. t < 1 -> c (NaOH) ist zu groß/klein? 2. t> 1 -> c ( NaOH) ist zu klein/groß ? 3. Was sagt der Titer über die Genauigkeit der Einwaage von festen NaOH oder auch über den Gehalt von NaOH in der eingewogenen Chemiekalie bei der Herstellung der Natronlauge aus ? ** .Ich muss die Antworten bis Montag wissen, da wir darüber einen Test schreiben und ich im Internet nichts dazu finde und ja meine Klassenkameraden können mir es auch nicht erklären :D .. Danke für eure antworten :)

...zur Frage

Wie berechne ich die Stoffmengenkonzentration?

Die Aufgabe lautet wie folgt:

In 0,5l Natronlauge ist 1mol Natriumhydroxid gelöst. Berechne die Stoffmengenkonzentration


Mein Lösungsvorschlag

  1. molare Masse von Natriumhydroxid berechnen. M(NaOH)= 40 g/mol
  2. dann die Stoffmenge berechnen. n(NaOH)= m(NaOH) / M (NaOH) Hier kommt aber meine Schwierigkeit...

m muss man in Gramm angeben und ich hab Mol gegeben. Aso muss ich das ja umrechnnen. Die Formel um das umzurechnen geht ja so: m=n *M Aber n ist ja auch gesucht, weshalb ich die Gleichung nicht anwenden kann.

weiß jemand weiter??

3 .c(NaOH) = n(NaOH) / V (Lösung)

Mein problem ist also der zweite Schritt!! Weiß da jemand weiter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?