Berechnen der Masse an Natriumhydroxid (NaOH)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß, es ist unpädagogisch, aber bei Stöchiometrieaufgaben kann ich einfach nicht widerstehen:

Also: Die Stoffmengenkonzentration c ist c = n/V, wobei n die Stoffmenge ist, also : n = m/M mit m der Masse und M der relativen Molmasse, also gilt c = m/(M*V), oder nach m umgestellt:m=c*M*V. Jetzt setzen wir nur noch die richtigen Einheiten ein, dann folgt:

m = 0,5 mol/L * 40 g/mol * 0,25 L = 5 g,

wenn es ohne Formel sein soll, es geht sogar im Kopf, NaOH hat die relative Molmasse von 40g/mol. 0,5 mol/L sind 20g/L , 1/4 davon (250 mL) enthalten demnach 5 g.

q.e.d.

 

echt super.... :o)

ob er das versteht.... naja...

0
@bigbluekiel

Sie... Und ja war sehr hilfreich, besser als das was die gute Frau versucht hat zuerklären....

0

ein Mol NaOH wiegt soviel, wie die Atommassen aller Atome, aus denen es besteht...

Schau im Periodensystem.

Dann... eine einmolare Lösung besteht aus einem Mol pro Liter...

nun haste aber keine einmolare Lösung und auch nur einen Viertellieter... einfach umrechnen.... Das solltest du können

Was möchtest Du wissen?