Muss Samsung die Portokosten bei einem Garantiefall übernehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Garantieleistungen kann der Garantiegeber, Hersteller oder Händler, den Umfang frei fest legen. Der Hersteller bestimmt was er bezahlt und was nicht. Auch wer die Portokosten trägt. Besser ist wenn du die gesetzliche Gewährleistung in Anspruch nimmst. Da ist der Verkäufer zuständig. In den ersten 6 Monaten wird davon ausgegangen das der Mangel schon beim Kauf bestanden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Gewährleistung muss der Verkäufer die Portokosten tragen, bei Garantie nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nutroonxx
02.08.2016, 20:00

Ja, ich meine eigentlich die Gewährleistung. Also ich habe keine Garantie zusätzlich erworben oder so. Hast du dazu auch irgendwo einen Paragraphen oder sowas?

1

Das kommt darauf an, ob Du im Begleitschreiben Garantieansprüche oder Sachmängelhaftung (früher Gewährleistung genannt) beanspruchst.

In den ersten 6 Monaten ist i.d.R. Sachmängelhaftung vorzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nachtlicht1978
03.08.2016, 11:01

Die Sachmängelhaftung kann er aber gegenüber dem Hersteller gar nicht beanspruchen, da diese aus dem zwischen Händler und Käufer geschlossenen Kaufvertrages resultiert.

Insofern ist es unerheblich was er an den Hersteller schreibt. Die Ansprüche hinsichtlich Sachmängelhaftung kann er ausschließlich gegenüber dem Händler des Produktes stellen.

0

Kurz gesagt , so wie Du es schilderst nein.

Die Sachmängelhaftung kann man gegenüber dem Hersteller gar nichtbeanspruchen, da diese aus dem zwischen Händler und Käufer geschlossenen Kaufvertrages resultiert.

Die Ansprüche hinsichtlich Sachmängelhaftung kann man ausschließlich gegenüber dem  Händler des Produktes stellen.

Und da ist der Haken:

Die Einsendung im Zuge der freiwilligen Herstellergarantie erfolgt nach den Bedingungen des Garantiegebers (hier Samsung). Wenn die Garantiebedingungen des Herstellers keine Portoerstattung vorsieht, kann man diese auch nicht beanspruchen.

Bei einer Abgabe des defekten Produktes beim Händler im Zuge der gesetzlichen Gewährleistung (Sachmängelhaftung) berechtigt jedoch dazu, entstandene Kosten wieder zurückzufordern.

Bei der Inanspruchnahme der Sachmängelhaftung dürfen dem Konsumenten keine Kosten entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
03.08.2016, 11:45

Die Ansprüche hinsichtlich Sachmängelhaftung kann man ausschließlich gegenüber dem  Händler des Produktes stellen.

Wer ist denn der Händler, wenn das Handy direkt bei Samsung erworben wurde?

1

Was möchtest Du wissen?