Modellboot, wo darf ich fahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Phil7733, wenn der See, Teich in einem Wasserschutz Gebiet liegt oder Naturschutz Gebiet liegt oder auch in einem Vogelschutz Gebiet liegt ist das Boot fahren tabu.Wenn dies wie hier schon erwähnt nicht ersichtlich ist, auf dem Weg zum Ufer hast du nichts zu befürchten, ausser das man dich des Platzes verweist. Auch bei Elektro Booten je nachdem was für ein Art Boot es ist muss man auf Lärm Belästigung achten, hast du zB. ein Speedboot mit 6, 8 oder 12S Antrieb stehen diese denn Verbrennern in Sachen Lärm in nichts nach. Ich empfele dir dich mal in einem Modellbau Forum wo es um Boote geht umzuschauen. Da gibt es mit Sicherheit auch Leute aus deiner Region und die kennen Möglichkeiten wo du unbedenklich fahren kannst.

Gruß Geko1

Da scheint sich jemand (mit Gesetzen als auch mit Booten) gut auszukennen ;) Fährst du selbst Modellboot (hört sich nämlich so an), und wenn ja, wo? Also Tümpel, See...

0
@Phil7733

Hallo, ja RC Modellbau ist eins meiner Hobbys, als Powerboat habe ich eine Chapparel von MHZ mit einem 27ccm von CY mit 4,5PS und Doppelantieb von MTC. Mit dem Teil ist schwer etwas zu finden zum Fahren. Ich fahr meist in Holland nähe Roermond, es gibt aber auch Jungs die im Duisburger Hafen fahren. Wie schon gesagt schau dich mal in entspechenden Foren um. Solltest du ein Spedd, Powerboat haben, schau diech mal im Powerboat Forum um http://www.rcpowerboatforum.de/ Da findest du gleichgesinte und erfährst auch wo man in deiner Regien fahren kann egal ob Elektro oder Verbrenner. Achso mit meinen Boot reicht Tümpel nicht aus ca. 160cm lang und ca. 80-90 km/h schnell. Wenn dein Boot einen Wassergekühlten Motor hat (auch Elektro werden samt Regler Wassergek.) solltst du auf keinen Fall in einem Tümpel fahren. Weil das Wasser ist meist Verschmutzt durch Algen, Blätter usw. dies kann denn Wassereinlass verstopfen und den Tod des Motors bedeuten, wegen Überhitztzung.

Gruß Geko1

0

Schon in einem Wasserschutzgebiet wäre vermutlich Schluß - der Akku enthält ne Menge Schadstoffe und jedes Modellboot kann auch sinken. Und damit hat sich alles erledigt, was irgendwie als Wasser geschützt ist.

Das heißt ich kann fast nirgends fahren? Ich kenne mich mit den Gewässerarten überhaupt nicht aus, welcher Fluss oder welcher See geschützt ist.

0
@Phil7733

Wenn es geschützt ist, dann kann man das auf Schildern nachlesen. die direkt am betreffenden Gewässer angebracht sind. Oder an den Wegen, die dorthin führen.

0
@skyfly71

Leider werden unsere Regierungsorgane immer fauler. Landschaftsschutz muss nicht unbedingt beschildert sein. Aber in diesen Fällen kann man davon nix wissen und muss mündlich durch einen offiziellen Ansprechpartner aufgeklärt werden.

0

Jeder kleine Tümpel ist erlaubt, so fern dort nichts besonderes ausgeschrieben ist. Du musst dich nicht vorher erkundigen (Online, Landschaftspläne und so nen Kram), was dort erlaubt ist, wenn es nicht vor Ort ausgeschrieben steht, kannst du fahren.

Kommt jemand offizielles und wille s dir verbiten, so kann er das tun, aber keine Strafe aussprechen, da du das nicht wissen kannst. Erst dann solltest du dort nicht mehr fahren.

In Wasserschutz-Gebieten solltest du nicht fahren, aber das sind Talsperren und so ein Kram.

Da gibt es zigtausend lokale Vorschriften. So allgemein ist das nicht beantwortbar. Du musst dich lokal erkundigen.

Nein, muss man nicht. Man fährt einfach, wenn es keine sichtbare vor Ort Regeln gibt. Wo kämen wir hin, wenn man sich vor irgendwelchen Aktivitäten die Informationen holen müsste? Das geht ja nicht nur ums Modellboot-fahren, sondern auch ums Windvogel-Steigenlassen oder ind die Wiese legen und so ...

1
@Minihawk
  1. Zu Gewässern zu fahren und nach Schildern zu gucken ist doch auch "lokal erkundigen".
  2. Man kann nicht alles mit Schildern zupflastern, nur damit keiner versehentlich sein Modellboot auspackt.
0

Was möchtest Du wissen?