Mobbing mit Todesfolge ist es strafbar?

10 Antworten

Was nun, "Mobbing" oder Streitereien?

"Mobbing" ist ein schwammiger, nicht einheitlicher Begriff. So wie du ihn verwendest, ist es offenbar nicht passend.

Beleidigungen und Verleumdungen sind strafbar, und vieles mehr, was Bestandteile von "Mobbing" sind, ebenfalls. Welche Folgen welche Straftaten haben, und welche rechtliche Relevanz für Einzelheiten gegeben ist, müsste im Einzelfall geklärt werden.

Ich hab mit Freunden über das Thema gerdet, viele sagen man kann deswegen sogar Jahre lang ins Gefängnis kommen! Wegen todschlag oder KV mit Todesfolge stimmt das? 

0
@Mrartin

Ja, psychischer Terror kann und Nötigung kann auch als Körperverletzung gelten. Und wenn man Beleidigungen, Diffamierungen, Beschimpfungen, Vermleumdungen usw. massiv erleiden muss, kann es einem richtig schlecht gehen, man kann psyhisch erkranken und sogar in den Tod getrieben werden. Das gilt allerdings als Körperverletzung ggf. mit Todesfolge.

Und das ist ja auch richtig so, oder nicht? Es kann wohl nicht rechtens sein, Menschen in Leid und Tod zu treiben?

1
@landregen

Ne so ist es nicht gemeint, ich hab damit gemeint wenn 16 jährige in einer Gruppe sie gegenseitig Streiche spielen und ein wenig aus spas mobben, und es einen leider härter trifft und er nach 4 Jahren sich deswegen das Leben nehmen will! 

0
@Mrartin

Schlimm genug - aber viel wichtiger als die Frage, ob ihr Ärger kriegen könntet scheint mir die Frage zu sein, wie man demjenigen helfen kann.

"Dass es einen leider härter trifft" scheint mir doch sehr geschönt ausgedrückt zu sein.

Man kann deinen speziellen Einzelfall nicht allgemein beantworten.

1
@landregen

Okey Dankeschön, müsste man mit Gefängnis rechnen ? Wenn man bis jetzt noch nie vorbestraft war ? Oder kommt man da auf Bewährung ?(Einschätzungen)

0
@Mrartin

So allgemein diffus wie es klingt, musst du wahrscheinlich nicht einmal mit einer Anklage rechnen - und falls doch, vermutlich nicht mit einer Verurteilung - aber das ist rein spekulativ. Ich kenne weder den Sachverhalt noch bin ich Juristin.

1
@landregen

Also ich Versuch es mal sonhutbwoe möglich zu erklären 2012 waren wir eine Gruppe Jungs alle 16 Jahre, und wir haben uns immer gegenseitig streiche gespielt leider ging es 1-2 mal zu weit und es kam zu einer prügellei!! Wir haben uns danach immer Endschuldigt(ich hab eig immer zu geguckt LEIDER) jetzt hat sich das Opfer nach 4 Jahren gemeldet (bei einem Täter) und sagt er will in die Klinik wenn das nicht hilft macht er Suizid, ich frage mich jetzt ob die Täter deswegen ins Gefängnis kommen, ich kenne die Jungs das sind wirklich neue Schläger wir waren halt dumm und Jung wir wussten nicht was wir machten wir haben uns mehrmals Endschuldigt aber uns wurde immer mit dem Tod gedroht!! Kömmen die wirklich deswegen ika Gefängnis ? Das ist Jahr Jahre her und die bereuen es wirklich alle und vorbestraft ist auch keiner!

0
@Mrartin

Ich glaube nicht, dass du dir deswegen Sorgen machen musst. Aber vielleicht kannst du ein bisschen "gutmachen", inderm du nochmal Kontakt zu dem Betroffenen aufnimmst.

Meistens sind sehr viele Dinge und Situationen beteiligt, wenn es jemandem psychisch schlecht geht, womöglich nicht nur eure Situation damals. Es sei denn, es ist eine schwere Straftat vorgefallen...

Also, es klingt nicht so, als ob du dir um dich Sorgen machen musst.

1
@landregen

Ich hatte mit ihm nur einmal eine prügellei weil er mich mit seiner Sporttaache geschlagen hat, sonst habe wir uns gegenseitig mit Tiernamen beleidigt !auf der Abschluss fahrt haben wir ihm ein Streiks gespielt mehr nicht!! Es waren eig alle Kinder streiche die zu weit gingen! Er hat auch über mich Witze gemacht! Wir wollten wirklich nicht das ihm was passiert! Also ins Gefängnis kommen wir nicht ?

0
@Mrartin

Das sind Streitereien, kein Mobbing. Wenn er allerdings immer der Außenseiter war und nie Freunde hatte, dann ist es schon Mobbing.

Also, wie gesagt, ich glaube nicht, dass du dir um dich Sorgen machen musst. Daraus kann man wahrscheinlich die psychische Erkrankung nicht direkt und als alleinige Ursache ableiten.

1
@landregen

Er war immer mit uns auch nach der Schule sind wir Fusball spielen usw!! Das "Mobbing" war von der 7-9 klasse danach hatten wir alle kein Kontakt mehr bis heute! Ich weis das er von einer Schule flog! Wie gesagt ich hatte das Gefühl das ich sogar öfters beleidigt wurde als er 

0
@Mrartin

... also hör auf, dir Sorgen zu machen und verhalte dich in Zukunft deeskalierend und möglichst fair :-)

1
@landregen

Viele schreiben man kann uns Gefängnis kommen deswegen hab ich Angst! Ich will nicht meine Zukunft wegen solchen Kindersachen verbauen! Ich hatte noch nie mit dem gesetzt Probleme 

0

Also nachdem was du jetzt schreibst lebt er ja scheinbar noch.

Noch mal wenn jemand einen anderen in den Tod treibt ist er nicht unschuldig und wird wenn es zweifelsfrei bewiesen ist betsraft.

Weißt du warum man sich beim Kauf einer Telefonkarte registrieren muss, weil damals ein Mann eine Frau nach und nach durchs Handy in den Tod getrieben hatte man brauchte aber Monate bis man herausfand wer dahinter steckte, weil er sie nicht mal kannte sondern sie ganz zufällig ausgewählt und angerufen hatte (der wurde dafür dann auch ins Gefängnis gesetckt) und seitdem müssen sich alle registrieren lassen.

Würde z. B. der Junge nach Jahren Suizid begehen kann man das ganze zwar
auch auf diese Vorgeschichte zurückführen aber wenn er sowieso schon
immer labil war, dann können ihn auch viele andere Dinge die danach
passiert sind dazu verleitet haben und dann ist es schwer jemanden zur
Verantwortung zu ziehen.
Wenn er jetzt aber in Behandlung ist oder sich dahin begeben will dann sollte man es unterstützen und ihm alles Gute wünschen.

Und wenn du sagst das es allen inzwischen sogar sehr Leid tut dann würde ich ihm das mal schritlich mitteilen, in Form eines Briefes wo du alle Namen erwähnst und den alle unterschreiben dann hat er was in der Hand - nicht wegen der Polizei sondern für seine Seele denn sagen kann man ja immer viel.

Dankeschön!

Also nochmal's wie waren alle Freunde, er hat ja nicht alles abbekommen! Ich wurde genau so beleidigt und geschlagen, ich habe mich bei ihm mehrmals Endschuldigt aber er droht mir das er mich schlagen, nötigen usw

ich hab ihn nicht dazu genötigt das er sich was antun soll, ich weis nur das er nach den Abschluss auf einer anderen Schule war und von da flog er raus( ich denk mal er will uns deswegen die Schuld geben)

Es war NIE mein Ziel das er sich was antun soll, ich glaub du hast was falsch verstanden, wie warwn alle16-17 wir haben das alles als spas geshen er hat genau so mit gemacht wie der Rest! Kann man deswegen ins Gefängnis ?

0
@Mrartin

Hi noch mal.

Also nein.

Die ganze Sache liegt ja Jahre zurück und ist zwar nicht schön gewesen aber du sagst ja er war ja auch selbst so drauf gewesen und hat jetzt zwar deswegen einen Knacks weg, weil das was ihn betrifft überhand genommen hatte aber er ist ja nicht tot.

Strafbar wäre es wenn er sich durch dieses mobben in direkter Folge umgebracht hätte weil das Fahrlässig ist, denn das wäre ja ein eindeutiger Fall das ihr es auf die Spitze getrieben habt (wer auch immer) und dann hätte man, wenn man sich dafür vor Gericht zu verantworten hätte im Einzelnen abwägen müssen wen die Hauptschuld trifft – also ob alle mitgemacht haben oder nur einer ihn letztlich zu dieser Tat getrieben hatte und ob die anderen es zu verhindern versuchten oder tatenlos zusahen, denn dann trifft sie
eine Mitschuld die ebenfalls in irgendeiner Form bestraft wird.

Aber wie gesagt dein alter Kumpel lebt ja noch und auch wenn
er offensichtlich noch immer darunter leidet weiß man nicht sicher was ihn in dieser Zeit noch an negativen Sachen passiert ist – auf der anderen Schule z. B. und für alles die Erlebnisse mit euch verantwortlich macht.

Also mach dir nicht so viele Sorgen deswegen, denn es ist
nicht mehr rückgängig zu machen aber es ist auf jeden Fall schon mal positiv das ihr es alle bereut und keiner von euch es ins Lächerliche zieht.

Gib ihm wie gesagt eine schriftliche Entschuldigung woraus
hervorgeht das ihr das was er heute durchmacht nie gewollt habt und wenn er das liest wird es ihm zumindest was euch betrifft etwas besser gehen, denke ich und andere Erlebnisse die später daran anknüpften vielleicht leichter verarbeiten, denn du siehst ja das ihn diese alte Geschichte bis heute sehr belastet.

1
@dirksowieso

Wir haben versucht in mehrmals zu kontaktieren, aber er will uns nicht seine Adresse geben oder Handy Nummer ! Sein Facebook acount hat er auch deaktiviert! 

Wie meinen Sie das es wäre strafbar wenn es eine direkte Verbindung hätte ? Wenn wir ihn zum Beispiel jagen würden uns er von uns weg rennt und vom auto verfasst wird und stirbt ? Meinen sie das ? 

Wir bereuen es wirklich alle und haben versucht es gut zu mache!

Sie denken nicht das wir ins Gefängnis kommen ? Wir sind alle ein wenig Schuld 

0
@Mrartin

Nein wie gesagt das mit Gefängnis ist nicht zu befürchten.

Und das mit dem Auto wäre noch ein anderer Straftatbestand.

Ich meinte wenn ihr ihn die ganze Zeit veräppelt, ihn verprügelt usw. und er irgendwann sagen würde ich springe von einer Brücke wenn ihr nicht aufhört dann aber weitermacht und er dann wirklich springt dann habt ihr Schuld an seinem Tod. Bei der Hetzjagd wo er vors Auto läuft würde es als Nötigung mit Todesfolge ausgelegt wrden,

denn hierbei war ja keine Absicht dahinter d. h. man wird zwar auch dafür bestraft aber das war dann ja nicht vorherzusehen und es ist fraglich ob das überhaupt beabsichtig war.

Aber das andere hätte er ja angedroht und das dann nicht ernst zu nehmen und weiterzumachen bis er springt das wäre Fahrlässig, weil spätestens dann hätte man damit aufhören und sich entschuldigen müssen um zu verhindern das er wirklich springt.

Und das er sich jetzt so abschottet kann einfach mit seiner Situation zusammenhängen aber ich würde einfach mal schauen ob ihr nicht seiner Mutter oder so einen Brief schreiben könnt den sie ihm dann gibt.

Meldet er ich mal wieder kannst du ihm sagen das ein Brief bei seiner Mutter liegt - er wird im Normalfall neugierig sein und ihn lesen.

Und das er alle Kontakte abgebrochen hatte kann einfach daran liegen das er Angst hat das ihn ihn wieder verprügelt, schikaniert usw. denn wie gesagt sagen kann man immer sehr viel.

1

Mobber - und das ist das perfide an ihrem Handeln - können meistens nicht belangt werden (außer wegen Beleidigung oder Verleumdung). Jemanden psychisch so zu quälen, dass er sich das Leben nimmt, ist nicht strafbar. Schließlich bleibt die Entscheidung, wie auf die Angriffe zu reagieren ist, beim Opfer.

Das kann ich mir nicht vorstellen?

0
@Wonnepoppen

Ich hab mit Freunden über das Thema gerdet, viele sagen man kann deswegen sogar Jahre lang ins Gefängnis kommen! Wegen todschlag oder KV mit Todesfolge stimmt das?

0
@Mrartin

Das ist eine sehr theoretische Überlegung deiner Freunde. Wie soll jemand nachweisen, dass die Selbsttötung (nach mehreren Jahren!) eine Reaktion auf das Mobbing ist? Selbst, wenn im Abschiedsbrief dieser Grund angegeben ist, müssten weitere Beweise gefunden werden.

1
@Schuhu

Die Frage hab ich denen auch gestellt, wenn er sofort oder Tage später Suizid machen würde wäre es eine andere Sache, aber nach mehreren Jahren danach.... Schwierig 

1

Verboten+Strafbar?

Was ist eigentlich genau der unterschied zwischen verboten und strafbar

...zur Frage

Von zuhause weglaufen Strafbar?

Ist es Strafbar , wenn man von zuhause wegläuft ? Welche konsequensen hat es ?

...zur Frage

Kann man für Mobbing ins Gefängnis?

Wenn man eine Person so lange oder so heftig mobbt, dass sich diese Person selbst etwas antut (z. B. Suizid), kann dann die mobbende Person für den Suizid belangt werden?

...zur Frage

Mobbing sollte härter bestraft werden. Findet ihr es genauso?

Hallo Leute

Ich war selber Mobbing Opfer gewesen und ich leide immer noch sehr daran . Die Täters von der Schule wurden nicht bestraft. Die Lehrer machen nichts sie unterstützen sogar die Täters beim Mobbing.

Warum können nicht die von der Schule fliegen. Das wäre auch eine gute Strafe. Und Schmerzensgeld an den Opfer zahlen. Dann wäre ich für eine Gefängnisstrafe von mindestens 1 Jahr oder mehr.

Zusätzlich sollten sie Jobs machen in einer Anstalt . Das sie genau wissen. Was für Leben zerstört haben.

Bei mir haben sie mir den Schulabschluss und meine Figur genommen.

Findet ihr solche Strafen gut ich schon.

...zur Frage

Wer hat am Mobbing mehr Schuld. Das Opfer oder der Täter?

Es gibt eine ganz "coole" die behauptet, das Opfer selbst schuld sind das sie gemobbt werden. Natürlich ist mir da der Kragen geplatzt, weil ich selbst gemobbt wurde. Das lustige ist auch noch, das sie selbst Mobbingopfer war und so eine Grütze von sich gibt. Was denkt ihr? Ich finde mehr, das der Täter schuld ist. Schließlich hat das Opfer kein Schild um den Hals wo steht: "Bitte mobbt mich". Ich habe der Person kräftig meine Meinung gesagt.

...zur Frage

12 Jährige und 14 jähriger zusammen strafbar?

Guten Tag Ich habe mal ne Frage...
Und zwar machen mich ein paar aus der Klasse damit verrückt...... Ich erkläre es einmal Also Ich (14) habe mich in ein Mädchen (12) verliebt die sich auch in mich verliebt hat jetzt sind wir seit einiger Zeit zusammen..... 4 Jungs aus meiner Klasse mobben mich deswegen aber das geht mir am arsch vorbei denn ich liebe sie über alles und sie mich der Rest ist mir egal.....
Jetzt meinten sie es wäre strafbar das ich mit ihr zusammen bin stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?