Wie kann man mit Mobbing aufhören?

13 Antworten

Gibt es morgens bei Euch keine Toilettenaufsicht? Warum kontrollieren die Lehrer das nicht, wenn sie wissen, dass so etwas schon mehrfach vorkam?

Wie Du damit aufhören kannst: Sucht Euch ein richtiges Hobby! Ihr seid 16 und 17 auf der HS, also in den Abschlussklassen. Auf meiner Schule waren damals Mitschüler, die nicht wie Ihr gemobbt haben, aber auch ein Hauptinteresse außerhalb der Schule hatten und gern auf andere herabsahen und so ihre Schulzeit verbrachten. In der Abschlussklasse ließen sie das dann bleiben und bildeten eine Lerngruppe, um den Abschluss gut zu bestehen (für ein Mädl war das zu spät, sie schaffte den Abschluss im ersten Anlauf nicht).

Wie wäre das mal als Anreiz? Willst Du später in den Lebenslauf schreiben: 20 Schüler im Klo versenkt? 

Haben Deine Freunde Geschwister? Frage sie mal, wie sie es fänden, wenn eines der Opfer ihre jüngere Schwester oder ihr jüngerer Bruder wäre! 

Es muss doch etwas geben, das ihr vor der Schule machen könnt und das sinnvoller und interessanter ist, als Kinder zu bedrohen!

Jeder von Euch kann bestimmt etwas besonders gut, außer Jüngere zu verängstigen. Vielleicht solltet Ihr Euch darauf konzentrieren: Hobbys, Sport, Berufsvorbereitung?

Das beste wäre, jemand würde anonym der Schulleitung Bescheid geben, dass sie morgens Eure "Jagdgründe" mal überwachen. Dann müsstet Ihr aufhören, weil Ihr sonst Ärger bekommen würdet!

Wenn Du unauffällig aufhören willst: Schlage Deinen Kumpels etwas Spannenderes vor, bei dem niemand verletzt oder gedemütigt wird. Dir müsste doch etwas einfallen?!

PS

Ich finde es trotzdem sehr lobenswert, dass Du Dir Gedanken um die Opfer und das Aufhören machst! Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung! Vielleicht sprichst Du mal mit einem Vertrauenslehrer oder einer anderen Vertrauensperson, rufst beim Jugendtelefon an etc. um von einem Experten Tipps zu bekommen!

0
@Tasha

danke erstmal für die antwort 

eine toiletten aufsicht gibt es nicht bzw nur selten .. sport machen wir bereits wir gehen alle nach der schule ins fittness bei der ganztagsschule da ist kostenlos .. aber allgemein ist es auch nicht nur in der schule so zb wenn wir drausen was trinken und einer da läuft stellen wir uns vor ihm hin und lassen ihn nicht durch dann muss er die straßenseite wechseln unso ... oder auch einfach paar sprüche in seine richtung das machen wir auch in der freizeit ...

0

mit 16/17 mach ich mein abi :P

0

Ganz ehrlich...ich finde so etwas echt erbärmlich!

Viele Menschen lenken einfach von ihren eigenen Defiziten, mangelndem Selbstvertrauen, u.s.w. ab, wenn sie andere mobben, dann übersieht man sie und richtet sein Augenmerk auf den zu mobbenden.

Mobber sind einfach nur Mitläufer die in der Gruppe stark sind. sie sollten sich schämen und erst einmal erfahren wie es ist gemobbt zu werden und was es alles nach sich ziehen kann.

Dennoch finde ich es gut, das du dir jetzt (wenn auch spät) Gedanken darüber machst. Das ist immerhin mal ein Anfang.

Es ist ganz einfach, du machst nicht mehr mit und sagst das deinen Mobber-Freunden auch so. Stelle dich schützend vor die, die gemobbt werden und suche dir Unterstützung bei den Lehrern.

Die armen Kinder leiden oft sehr lange wenn nicht sogar ihr ganzes Leben darunter, das solltest du ändern, damit du wieder in den eigenen Spiegel schauen kannst.

LG Pummelweib :-)

Respekt, ich finde es gut, daß Du mit dem Mobbing aufhören willst. Das ist ein wirklich guter Vorsatz.

Wenn es an Eurer Schule einen Vertrauenslehrer gibt, solltest Du mit ihm sprechen. Allein wirst Du gegen eine ganze Gruppe nämlich kaum etwas machen können. Das heißt, Du brauchst Unterstützung.

Googel doch mal nach diesem Artikel auf jw.org

Gruppenzwang — Ist er wirklich so stark?

Zu wissen, wie Gruppenzwang funktioniert, wird Dir helfen, Dich dagegen zu wehren.

Und dann googel auch noch nach dem Bibelantwortenpool. Dort geh auf die Schaltfläche Suche und wähl das Stichwort Mobbing. Du findest dort

  • den Link zu einem Artikel mit Hintergrundinfos über Mobbing
  • den Link zu einer Whiteboard-Animation mit Tipps gegen Mobbing,
  • den Link zu einem Artikel, der beschreibt, wie ein Junge in England mit dieser Whiteboard-Animation so erfolgreich gegen das Mobbing an seiner Schule vorgegangen ist, daß er dafür sogar einen Preis gewonnen hat.

Viel Erfolg!

Ich habe nicht den leisesten Schimmer, was in Euren Köpfen vor sich gehen muss, jüngeren Mitschülern das Leben zur Hölle zu machen. Würde mich wirklich mal interessieren, was da in Euch abgeht? Für so etwas finde ich ehrlich gesagt keine Worte - außer das es absolut menschenverachtend ist.

Was Du tun kannst? Mal wirklich mutig sein und Deinen Freunden erklären, dass Du damit aufhörst, weil es abartig ist. Du kannst mit Deinen Freunden ja mal einen Film anschauen, in dem es um Mobbingopfer geht.

Sag deinen idiotischen Freunden, dass du keine Lust mehr darauf hast, Kinder, die in der 5. übrigens nicht 13 sondern gerade mal 11 sind, grundlos zu mobben und zu demütigen und das alles, (um es auf die Spitze der Dummheit und Feigheit zu treiben,) noch in einer Gruppe. Wenn du damit wirklich aufhörst, besteht Hoffnung für dich, allerdings muss man bei Volldeppen wie deinen Freunden damit rechnen, selbst gemobbt zu werden. Du weißt wahrscheinlich selber, dass du es verdient hättest. Trotzdem wünsche ich dir und den Kindern, die ihr mobbt, dass deine Freunde genug Intelligenz besitzen, um zu erkennen, dass sie es sein lassen sollten.

Was möchtest Du wissen?