Meine Freundin hat mich für einen Looser verlassen?

20 Antworten

Weil Du manchmal zu herablassend über andere Menschen bist, die offenbar Qualitäten haben, die Dir in Deinem Hochmut völlig abgehen?

Das wäre eine Möglichkeit.

Die andere ist, dass Du ihre Bedürfnisse sich selbst und Dir gegenüber völlig falsch eingeschätzt hast. Dann könntest Du froh sein, dass es zu Ende ist. Denn es wäre langfristig für Dich noch schlimmer ausgegangen. Sie hätte Eich ausgenutzt und dann doch hintergangen.

Noch eine Möglichkeit könnte darin bestehen, dass sie irgendwann keinen Boclk mehr darauf hatte, von Dir immer nur bemuttert zu werden.

Und eine weitere Möglichkeit besteht in der Erkenntnis, dass man sich die Liebe eines Menschen nicht durch Zuwendung(en) erkaufen kann.

Es gibt viele Möglicheiten. Vielleicht findest Du weitere. Und vielleicht gibt es darunter welche, die Dir das Ganze erklären.

hat mich (Inf. Mittelschüler, 16) vor ein paar Tagen mit einem Typen (HAUPTSCHÜLER) 
Er ist schulisch gesehen auf der untersten Niveaustufe...

Und? Was hat die Tatsache, dass du betrogen wurdest mit dem Thema Schulform (Haupt-, Realschule usw.) zutun? Gar nichts. Wäre es anders, dann fände man ja überhaupt keine Gymnasiasten, welche (in ihren Beziehungen) betrogen wurden/werden. Völlig unabhängig davon würdest du mit solch einer Aussage in Bezug auf einige deiner Mitmenschen zumindest auf mich einen äußert verletzenden, arroganten Eindruck machten, genauso wie deine Ex mit dem von dir genannten Verhalten teilweise. Vielleicht solltest du zunächst versuchen, mehr auf deine Wortwahl sowie Ausdrucksweise zum Thema „Loser“,Hauptschüler insbesondere zu achten. DAS wäre sicher schon mal ein sehr guter Anfang.

Und ja, wie schon oben in dieser Antwort von mir geschrieben... Die Tatsache, dass ihr neuer Freund (?) oder generell jemand eine Hauptschule oder gar überhaupt keine Schule besucht, bedeutet hier doch lange nicht, dass dieser ihr nicht das geben kann, was deine Ex oder generell einer Frau sich wünscht, braucht oder erwartet. Naja, also ich persönlich sehe zumindest zwischen diesen beiden Themen gar keine Verbindung

Ich habe sie sehr geliebt und sie stets respektvoll und fürsorglich behandelt.

Dann frage dich halt noch einmal, WAS sie dazu überhaupt gebracht haben könnte, dich zu betrügen, was ihr gefehlt haben könnte ect. Oder ihr redet mal darüber, um die Gründe für all diese „Vorfälle“ von ihrer Seite innerhalb eurer damaligen herauszufinden, falls ihr im halbwegs Guten zumindest auseinandergegangen seid.

*innerhalb eurer damaligen Beziehung

0

Erstens die schulischen Leistungen haben nichts mit Intelligenz zu tun, also egal ob Hauptschule oder Gymnasium. Zweitens sind Frauen einfach leider so dass wenn sie von einem genug haben, dass sie auf andere Typen zu springen. Frauen sind wie Zecken, wenn sie bekommen was sie brauchen springen sie auf andere. Betrifft selbstverständlich nicht jede Frau aber die meisten leider. Hatte auch schon genau so einen Fall gehabt, ist einfach leider so. Wahrscheinlich mögen sie das Gefühl den Partner zu wechseln, vielleicht regt sie das sogar in gewissen maßen an.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Schätzchen, das können Männer mindestens genauso gut wenn nicht besser. Lass deine Frauenfeindlichkeit und Minderwertigkeitskomplexe bitte stecken.

2

vielleicht sieht sie ihn nicht als aussichtslosen Sozialfall. Deine Überheblichkeit jedenfalls ist auch nicht gerade sympathisch.

Sie sorgt und kümmert sich eben um Sozialfälle- und vermutlich hat der andere von Dir eine ebenso " tolle Meinung"

Und wenn jemand " für einen anderen" verlassen wird- sind es sicherlich beide, die daran gearbeitet haben und es gibt nicht nur einen Schuldigen. Hast du sie mit deiner "Fürsorge" erdrückt und ihr das Gefühl gegeben, ein unreifes, zu bevormundendes Kleinkind zu sein?

Merke: zu viel ist auch nicht immer das Optimum...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Lebenserfahrung