Mein Welpe mag sein Geschirr nicht?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Es ist nur wegen der aufregung 87%
Es ist wegen dem Geschirr 12%
Kauf ein Halsband 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Es ist nur wegen der aufregung

Lb. xFaairy, das ist alles ganz normal :-)

Bitte kein Halsband kaufen, sondern beim Geschirr bleiben ! An dem kleinen, zarten Hälschen nicht unnötig herumziehen. Erstens besteht Verletzungsgefahr, zweitens stumpfen die Hunde schnell ab, wenn sie dauernd daran gezogen werde oder selber ziehen... Noch nicht sehr lange mit Leine laufen, nur ein paar Meter immer lockend und dem Kleinen aufmerksamkeit abfordern ( Leckerchen, besser Spielzeug ).

Geschirrtraining so gestalten, daß er freiwillig schon sein Köpfchen durchstreckt ( mit Leckerchen hinter dem Halsteil^^ ) !! Immer wieder 'mal anlegen, loben und ohne Gedöns wieder abnehmen.

Sauberkeitstraining mit oder ohne Geschirr, viel Zeit und Geduld mitnehmen. Denk Dir bitte ein Wort für diese wichtigen Geschäfte aus...dieses benutzen während er macht, nicht dabei ansehen, nachher überschwenglich loben. "Hast Du fein .... gemacht ".

In ein paar Tagen geht' s besser und nach einigen Wochen lacht Ihr über die Geschichten :-)

Vielen dank für deine Anwort sind echt super Tipps nur das mit den Leckerchens ist bei ihm schwer denn er kann sich kaum zusammen reissen wenn er welche sieht xD Ich werde gleich nachdem er sein nickerchen beendet hat damit anfangen :P

lg xFaairy :)

0
Es ist nur wegen der aufregung

Hallo xFaairy!

Geschirr und Geschäft sind zwei Baustellen! Mit elf Wochen ist das noch ein BABY!!! ALLES ist gaaaanz furchtbar aufregend! Für mein Empfinden ist in diesem Hundealter die Baustelle "Geschäft draußen machen" vorangig! Wenn Ihr also wißt, er macht draußen immer sein Geschäft im Garten, dann würde ich ihn das "nackt" machen lassen und mich freuen wie blöd!!! Stubenreinheit muß vom Hundekind kapiert werden, daran würde ich arbeiten, mit Lob, Freude, Leckerlie.

Geschirr tragen ist gewöhnungsbedürftig - meiner trägt es jetzt seit ich ihn habe, er ist inzwischen aus dem Welpenalter heraus und kratzt in Aufregungssituationen noch immer daran - was ich in der Hundeschule auch an anderen Hunden beobachtet habe. Ich fahre zweigleisig: Geschirr und Halsband. Das Endziel ist irgendwann einmal das Halsband. In der Hundeschule aber habe ich gelernt: Für junge Hunde immer ein Geschirr benutzen! Es soll wohl bei jungen Hunden durchaus auch zu bleibenden Deformationen des Kehlkopfes kommen können, wenn sich die Hunde mit voller Kraft in die Leine schmeißen.

Bei uns hat sich der Begriff "anziehen" inzwischen eingebürgert. Nicht das Geschirr oder das Halsband einfach überstülpen - Hund sollte das wollen! Einen guten Happen davor halten, Hund steckt den Kopf an die gewünschte Stelle, Ihr sagt "anziehen" und gebt den Keks.

Birgitwunder hat Recht: "...nach einigen Wochen lacht Ihr über die Geschichten"!

Viel Freude mit Eurem neuen Familienmitglied wünscht Euch das beutelkind!

Es ist nur wegen der aufregung

Also mein Hund ist jetzt 2 aber das ist normal er muss sich erst am das Gefühl gewönnen das ist ja alles neu für ihn. Ich hatte am anfang das gleiche Problem und nun ist alles gut. Aber hol dir bitte kein Halsband!!!

Was möchtest Du wissen?