Ab wann Welpen an einem Halsband gewöhnen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde einen Hund von Anfang an an beides gewöhnen. Das ist doch überhaupt kein Problem.

Zur Hundeschule: Meine Hundeschule war einem Hundesportverein angeschlossen und wollte auch, dass mein Hund ein Halsband trägt. Deren sogenanntes Training bestand aber auch größtenteils in tristem Bei-Fuß-Gelatsche. Als mein junger Hund dann so langsam die 25 kg geknackt hatte, kam man auf mich zu und riet mir an, den Hund doch an einer Kette zu führen, die noch dünner war, als das Halsband. Mit der Begründung, ich könne ihn dann besser halten. Rein zufällig haben die diese Kettenhalsbänder auch noch verkauft...

Nun, nachdem ich mir diesen Tipp zum zweiten Mal anhören musste, hat mich diese Hundeschule nie wieder gesehen.

hey leute ich habe nicht gesagt das es nicht möglich ist mit einem geschirr zu führen,sondern das es bei den meisten nicht funktioniert,da wie xfaairy eben gerade auch bestättigt hat ihr hund sie in alle himmelsrichtungen zieht,wobei es klar eine sache der erziehung ist ob der hund zieht oder nicht...aber unsere hunde sind nicht doof,wen sie erst mal gemerkt haben das sie mit dir spazieren gehen können(und mit geschirr haben sie einfach viiiiiiiiiel mehr kraft und sind schlechter zu handeln),dann viel vergnügen mit deiner umwelt und viel spass im schlamm....spieli sagt ihr den leuten in deiner welpengruppe dann auch das sie das geschirr konsequent nur dann anziehen sollen wen sie mit ihren hunden "arbeiten" (spazieren,ect)? mit kinderwagen und kind einkaufen gehn und sich dabei nicht auf den hund konsentrieren können,währenddessen der hund am geschirr zum zughund mutiert ohne korrektur(geht ja auch recht schlecht),weil man ja auf die kleinen aufpassen muss,ect...peng und schon hast du einen zughund der mit seinem ganzen körpergewicht am kinderwagen hängt und mama hinterher und jetzt eine korrektur oder eine sehr gestresste hausfrau die mit dem hund nicht mehr raus will...und die folgen eines unterbeschäftigten hundes kennst du selber,auch psychische krankheiten...oder eine korrektur die nicht nötig gewesen wäre->konflikt,übersprungshandlung,ect.pp

klar wen du einen solchen notfallhund hast leuchtet mir das auch ein,gesundheitlich und psychisch...wen DU ihn halten kannst in "notsituationen" bravo,aber das können die wenigsten und glaube mir egal ob halsband oder geschirr wen der hund der boss ist musst du an anderer stelle ansetzen als über halsband und geschirr zu streiten,meine meinung ist,solange der hund keine körperliche oder psychische einschränkung hat,ist für nullacht15 das halsband besser zum führen

schade das das der züchter nicht schon gemacht hat...am besten sofort und kommentarlos halsband anlegen...er wird sich kratzen weil es "stört",aber das ist wie bei uns wen wir z.b.plötzlich einen ring oder halskette tragen,irgendwann merken wir es nicht mehr...am besten machst du es ohne leine in der wohnung und lenkst ihn durch spiele ab und schon hat er es vergessen,z.b.futtersuchspiele:-) leine: wen er sich ans halsband gewöhnt hat,in der wohnung oder garten,leine ans halsband und so laufen lassen...damit er sich gewöhnt das da noch was dran ist,später bist du das,grins...aber 8-ung nicht auf die leine treten!

DH! :)

0

Die Züchterin hat sie Welpen daran gewöhnt ich habe mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt meinte ab welchem alter kann ich von einem Geschirr auf ein Halsband wechseln :)

Dennoch vielen dank für die tolle Anwort :)

lg. xFaairy :)

0

Was möchtest Du wissen?