Schon mal bei berufenet reingeschaut?

Bist Du Dir darüber im Klaren, dass man als Koch dann arbeitet, wenn alle Freunde feiern?

Bist Du Dir darüber im Klaren, dass dieser Beruf körperlich sehr anstrengend ist?

Dann mach ein Praktikum. Über die Einzelheiten der Ausbildung wird man dich dann schon unterrichten. Bis dahin bleibt Dir nichts anderes als tatsächlich zu kochen und zu lernen.

PS: Welchen Schulabschluss Der Ausbilder erwartet - das wissen wir hier auch nicht.

...zur Antwort
  1. Es heißt "asozial" und nicht "assozial".
  2. Hat das Rauchen kaum etwas mit den sozialen Kompetenzen zu tun.
  3. Gratuliere. Du bringst Dich schon mit 14 Stück für Stück um und alles, was Dir Sorgen macht ist Deine Haut. Du solltest ganz dringend mal Deine Prioritäten überprüfen. Da kann man auch nicht falsch denken. Die Tatsachen stehen alle in der Frage.
...zur Antwort