Mein Hunde beißt Kinder?

11 Antworten

Hi,

Das scheint mir gar nicht so schlimm zu sein. Ein klassischer Fall von Betriebsblindheit. Wahrscheinlich hast du dich wunderbar deinen Hund angepasst und kommst deswegen gut mit ihm zurecht, mit Kind fällt nun auf was der Hund dir alles beigebracht hat. Da hilft nur den Spieß umzudrehen, bring dein Hund bei das im Haus alles dir gehört, er hat schlicht nicht einfach irgendwas zu packen wenn es vor ihm liegt oder gehalten wird. anfangen kannst mit essbaren Sachen die auf den Boden liegen, bring ihn bei das liegen zu lassen , weil er dann was viel cooleres von dir bekommt. Das steigerst dann langsam bis er Sachen die in der Hand liegen auch in Ruhe lässt. Lass dir ein markerwort einfallen das du benutzt wenn er was nehmen darf.

Trenn das Kind und den Hund konsequent und lass die Beiden nicht allein und dann hol dir einen Trainer der sich die Situation bei dir anguckt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

Der Hund hat also nicht das Kind gebissen, sondern die Bratwurst geklaut, und das Kind war dazwischen. Vielleicht siehst du selber, was hier falsch gelaufen ist. Der Hund hat beim Kind nix zu suchen, wenn es ißt oder Essbares in der Hand hat.

Und der Hund braucht Erziehung.

Aber ob man einen Hund nicht überfordert, wenn man ihm abverlangt, dass er differenzieren soll, WER ihm Futter hinhält?

0
@Spielwiesen

Deshalb: "Der Hund hat beim Kind nix zu suchen, wenn es ißt oder Essbares in der Hand hat."

1

Du mußt deinen Hund unbedingt konsequent erziehen, auch ein kleiner Hund kann ein Kind ernsthaft verletzen. Auch wenn das Kind etwas zu essen in der Hand hat, darf der Hund nicht danach schnappen und dabei, wenn auch versehentlich, das Kind verletzen. Hole Dir Hilfe von einem Hundetrainer, wenn du meinst das du das nicht hinbekommst.

Das Kind hat wohl die Hand mit der Wurst aus dem Kinderwagen hängen lassen, ein Kommi unten beschreibt die Situation. Der Hund hat das als Angebot verstanden. Der hat nur nicht gelernt, Futter vorsichtig aus der Hand zu nehmen.

4
@Vennesla

Ja, meiner hätte das so hingekriegt, dass das Kind nicht mal gemerkt hätte, dass es keine Wurst mehr hat. Der hat heimlich am Badesee mit Kindern und ihren Wurstsemmeln trainiert ;)

3
@Bitterkraut

Ist aber auch nicht so toll das dein Hund den Kindern das Essen klaut.

0
@Vennesla

Nein, das ist es natürlich nicht. Aber er war so sanft, das Kinder und Eltern lachen mußten. Da war es auch für mich schwer, dramatisch zu reagieren. Die Kinder durften als Belohnung den Hund Sachen aus dem Wasser apportieren lassen, das fanden sie super.

2

Versuchen dem Hund beizubringen dass er beim essen im Körbchen bleibt und auch generell wenn dass Baby am rumlaufen ist und der Hund hektisch wird ins Körbchen bringen. Falls dies nicht helfen sollte einfach mal zum Trainer gehen.