Mein Hund legt seinen Kauknochen immer in eine Ecke und fässt ihn dann nicht mehr an. Woran liegt das?

5 Antworten

meine Hündin bunkert auch ihre Knochen "für schlechte Zeiten" in einer Ecke, zusammen mit allem Spielzeug^^ Wenn ihr dann grad nichts besseres einfällt holt sie ihn wieder hervor und schaut ob sich noch etwas abknabbern lösst. Ab und an komme ich dann ganz böse daher und klaue ihren Vorrat damit es nicht zu viel wird (und interessant bleibt)

Wenn man dir Essen gibt isst du es doch auch nicht immer sofort auf, oder? :D :D

Vielleicht legt er es in "seine Ecke" um es heut Abend zu genießen :D

Liebe Grüße :)

Unser Hund gräbt das alles im Garten ein.  Diese Ochsenziemer das habe ich schon aufgegeben den schaut er nicht lange an, schleckt einmal drüber und ab ins Beet....


Vielleicht schmeckt es ihm nicht sonderlich! Oder aber er will es irgendwann in Ruhe fressen..

... er kann nicht raus, der Arme, um ihn für Hungerszeiten einzugraben.

Also für schlechte Zeiten?^^

1
@Anonymousder

... der von meinem Nachbarn vergräbt sogar Leckerlies und bettelt danach mit verdreckter Schnauze um Nachschub.

0

Was möchtest Du wissen?