Mein "Freundschaft Plus Freund" gibt mir das Gefühl unattraktiv zu sein, was meint ihr dazu?

12 Antworten

Hey,

Das ist auch nicht nett von ihm. Das ist sehr respektlos und auch wenn du "nur" seine Freundin+ bist, musst du dir das ganz und garnicht gefallen lassen. 

Vergiss nicht, dass er dich mal attraktiv gefunden hat, also kann es schonmal nicht daran liegen, dass du unattraktiv bist oder so ein Mist.

Vielleicht ist das so eine Rache-Geschichte wegen eurer damaligen Beziehung. Er ist immerhin dein Ex und Exfreunde haben eben nicht gerade den Ruf sonderlich nett zu sein. 

Soll er sich doch eine von diesen Insta-"Models" holen. 

Du findest zu hundert Prozent jemand besseren!

Hallo Clarita,

ohne die frage durchzulesen kann ich sagen:

Mein "Freundschaft Plus Freund" gibt mir das Gefühl unattraktiv zu sein, was meint ihr dazu?

HALTE DICH VON MENSCHEN FERN DIE DIR SCHADEN !

Was wir dazu meinen spielt überhaupt keine Rolle. Fakt ist, dass du dich durch ihn unattraktiv fühlst, was aufjedenfall nicht positiv ist. Unsere Meinung wird daran nichts ändern, dass du dich durch ihn unattraktiv fühlst.

Also tu das, was dir gut tut und nicht das was dich schlecht macht.

Lg

Stevengrey

Ja, das Problem ist nur: Er ist gleichzeitig mein Exfreund und ich hänge noch an ihm ... Ich hab ihn eigentlich sehr gern und er sagt auch er hätte mich gern. 

0
@Clarita10

trennung heißt: Getrennte wege gehen = kein kontakt. breche den konatkt bitte sofort ab.wenn du den konatkt abgebrochen hast solltest du folgende Phasen/ Regeln befolgen.

1.De „Nicht-Wahrhaben-Wollen“-Phase

Es ist ein Schock. Ein Schlag ins Gesicht. Und das von dem Menschen,
den man so sehr liebt. Man ist wie erstarrt und innerlich total
aufgewühlt. Im ersten Moment nach der Trennung fällt es schwer klare
Gedanken zu fassen. Man kann es gar nicht glauben und will es auch nicht
wahrhaben. Das gemeinsame Leben, die gemeinsamen Zukunftsträume, all
das soll jetzt für immer vorbei sein? Schnell verliert man sich in den
Gedanken, dass es sich der Ex-Partner doch noch einmal anders überlegt
oder
grübelt, wie man einen Ex-Partner wieder zurück gewinnen kann oder wie
bei dir stellt man sich vor was der Ex nun mit seiner neuen geliebten
macht. 
der „Nicht-Wahrhaben-Wollen“-Phase interpretiert man zudem viele
Aussagen und Handlungen seines Ex-Partners falsch und macht sich so
unnötige Hoffnungen. Nach einiger Zeit fragt man sich, ob man aus dem
tiefen Loch, in dem man sich gerade befindet, überhaupt noch einmal
heraus kommt. Hier befindest du dich gerade !

Du solltest dir eingestehen, dass die Beziehung nun vorbei ist und dass
es sich der Ex-Partner auch nicht noch einmal anders überlegen wird. Er
oder sie hat sich entschieden. Es ist in dieser Trennungsphase wichtig,
sich seinen engen Freunden und seiner Familie anzuvertrauen. Viel über
passiertes, seine Gefühle und Gedanken sprechen. In dieser Phase sollte
man sich so gut es geht ablenken. Ein ganz großer Fehler in dieser
Trennungsphase ist es, weiterhin Kontakt mit dem Ex-Partner zu haben
oder ihn sogar zu suchen. Es ist wirklich hilfreich, den Kontakt für
einige Zeit komplett zu unterbinden (SMS, Facebook, gemeinsamer
Freundeskreis, etc.).

Die Gefühlschaos-Phase

In der zweiten Phase hat man in der Regel erkannt, dass die Beziehung
wirklich vorbei ist. Leider fallen viele Menschen in dieser Phase in
ein weiteres emotionales, noch tieferes Loch. Jetzt ist die Trennung
real und wird von den unterschiedlichsten Gefühlen, wie beispielsweise
Wut, Trauer, Hoffnung, Schmerz oder Hoffnungslosigkeit begleitet. In
dieser Trennungsphase hören wir nur auf unsere Gefühle. Das typische
Baugefühl oder der Verstand hat in dieser Zeit keine Chance. Man ist
seinen Gefühlen komplett ausgeliefert und man fühlt sich, als hätte man
den Boden unter den Füßen komplett verloren. Leider ist diese Phase
oftmals die längste der 4 Trennungsphasen, die wir überstehen müssen.
Aber auch diese Phase geht vorbei – versprochen!

Was im Gefühlschaos hilft

Der wichtigste Schritt ist bereits vollbracht: Man hat innerlich
akzeptiert, dass die Beziehung vorbei ist. Jetzt ist es wichtig seine
Gefühle zu leben und diese nicht zu unterdrücken. Psychologen raten in
dieser Trennungsphase dazu, ein Tagebuch zu schreiben oder seinem
Ex-Partner seine Gefühle und Gedanken aufzuschreiben – dieser aber nie
an ihn zu versenden. Dieses hilft beim Verarbeiten der Gefühle und sorgt
dafür, dass die zweite Trennungsphase schneller vorbei geht, denn in
Schriftform werden die chaotischen Gefühle erstmals strukturiert erfasst
und man erhält so Klarheit über seine Gefühle.

Die Neuorientierungsphase

In der dritten Phase der Trennung erkennt man langsam, dass es wieder
Bergauf geht. Zwar denkt man immer noch an seinen Ex-Partner, aber die
Zeiträume dazwischen werden größer und die Gedanken an ihn kürzer. Zudem
stürzen die Gedanken einen nicht mehr so in die Trauer und
Gefühlsschwere. Man nimmt sein Leben wieder aktiver in die Hand. Langsam
spürt man wieder neue Energie und Lebenslust. Man unternimmt mehr –
oftmals auch Sachen, die man vorher noch nie ausprobiert hat oder die
mit dem Ex-Partner nicht möglich waren. Man lernt neue Menschen kennen
und entdeckt oftmals verborgene Potenziale in sich.

sei hier offen für neues !

Lg
Stevengrey

3

Du weißt aber schon, was eine Freundschaft plus ist, oder? Mir drängt sich der Verdacht auf, dass Du ihn als Freund und Beziehung haben willst.

Ja ... das kann gut sein :(

0
@Clarita10

Er hat Dir signalisiert und signalisiert es Dir immer noch, dass er nicht an einer Beziehung interessiert ist. Schieß ihn in den Wind! Du bist nur seine Privatntte. Dafür wäre ich mir zu schade!

3

Das hört sich danach an, als wenn nur ER von dieser Freundschaft+ profitiert und du nicht. Warum machst du dem nicht ein Ende und suchst dir einen Mann, der dich und deinen Charakter zu schätzen weiß und dich liebt und den du ebenfalls liebst? Hast du gar kein Ehrgefühl? Lass dich doch von dem Typ nicht runterziehen! Das kann nicht mehr lange gut gehen.

Dann geh ihm lieber aus dem Weg. Ne Freundschaft plus sollte man mit jemandem haben, der nett zu einem ist.

Was möchtest Du wissen?