Mein Fisch hat seine Augen verloren!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Larissadriana,

ich habe mir gestern ein aquarium gekauft. heute hab ich die Fische eingesetzt.

Da hast Du ja was "schönes" angerichtet!

ph werte und nitritwerte sind in ordnung.

Das hätte ein Verkäufer, der etwas Ahnung hat erkennen müssen, dass das gar nicht sein kann nach einem Tag! Sicher waren die Werte in Ordnung, das ist ja ganz logisch, wenn keine Wasserbelastung stattfindet, kann sich auch kein Nitrit gebildet haben! Leider sind das aber meist nur Verkäufer, die wie die Berufsbezeichnung schon aussagt, verkaufen müssen!

Darum ist es äußerst wichtig, sich vorher selbst zu informieren!

Das hat Daniela bereits ganz richtig erklärt!

und was soll ich jetzt machen ?

Vor allen Dingen, die Wasserwerte (Nitrit, Ammoniak) überwachen und beim Anstieg der Werte, sofort mit großzügigen Wasserwechseln dagegen wirken, sonst verlierst Du Deine Fische alle!

Nachdem Du anscheinend überhaupt keine Ahnung hast, lese den Link sehr aufmerksam durch, damit Du nicht den selben Fehler noch einmal, oder weitere machst!

http://www.aquaristik-live.de/beginner-forum-f1/leitfaden-fuer-anfaenger-der-aquaristik-t1803.html

Schreib doch einmal mehr über Dein Aquarium:

Beckengröße?

Wasserwerte?

Gesamter Besatz?

Vielleicht kannst Du sogar ein Bild davon einstellen!

MfG

norina

mein becken ist ca 1m mak 80 cm groß. Mein Ph wert liegt momentan bei 6.0-6.5 . Giftstoffprobe ist ohne auffälligkeiten, das haben die mir dann nochmal in einem anderen Zoofachgeschäft zusätzlich bestätigt. Ich habe insgesamt 16 Fische, 10 neon ein kampffisch 2 rote und 3 welse. der mit dem auge hat überlebt. wie man bilder einfügt weiss ich leider nicht-..... Ich habe die teste jetzt jeden tag gemacht, damit falls was passiert ich schnellstmöglich reagieren kann .

0
@Larissadriana

Das was Du hier schreibst, klingt sehr unwahrscheinlich, denn

mein becken ist ca 1m mak 80 cm groß

ein Becken mit diesen Maßen gibt es nicht! Die Maße für ein Becken bestehen immer aus drei Teilen, nämlich Länge/ Breite/ Höhe, daraus ergibt sich der Beckeninhalt!

Auch halte ich Deinen pH-Wert

Mein Ph wert liegt momentan bei 6.0-6.5 .

für falsch, denn so saures Wasser kommt nirgends aus der Leitung!

Giftstoffprobe ist ohne auffälligkeiten, das haben die mir dann nochmal in einem anderen Zoofachgeschäft zusätzlich bestätigt.

Wer hat das wie gemessen? Die im Zoogeschäft? Diesen Angaben würde ich an Deiner Stelle erst einmal Misstrauen, denn die sagen ganz klar, dass das Wasser in Ordnung ist, um weitere Fische verkaufen zu können! Wasserwerte misst man immer selbst und zwar mit einem Tröpfchentest, der viel genauer ist, wie diese Teststreifen! Wenn es sich um eine seriöse Messung gehandelt hätte, müssten sie Dir auch die Werte mitgeteilt haben!

10 neon ein kampffisch 2 rote und 3 welse.

Welche Neonfische? Welche 2 rote? Was für Welse?

Nachdem Du weder weißt, wie groß Dein Becken ist, noch die genauen Wasserwerte und noch schlimmer nicht einmal die Fische die Du pflegst kennst, kann man Dir auch keinen Rat geben!

der mit dem auge hat überlebt.

Der wird auch weiter "überleben", denn der sucht, wenn es sich um Panzerwelse handelt sein Futter mit den Barteln!

0

Normalerweise lässt man ein Aquarium 2-3 oder sogar 4 Wochen stehen bevor man Fische und anderes Unterwassergetier einsetzt. Dem Wasser Zeit geben die nötigen "Bakterien" und all die anderen Werte zu bilden ist sehr empfehlenswert! "Einfahren" nennt man dies. Auch das passende Wassermittel ( Etwa Aquasafe oder ähnliches ) gehört schön dosiert hinein. Zur Not gibt es auch sogenannte "Startermittel"/ "Easystart " im Zoofachhandel zu kaufen. Ich habe gerade heute meine längst "eingewöhnten" "alten" Fischbestand ergänzt. Ich habe also wieder "aufgestockt". Zu den 3 "alten" Füngürtelbarben habe ich vier neue der gleichen Sorte gekauft. Denen geht es allen soweit gut. Zu den sechs "alten" Keilfleckbarben habe ich noch einen Neuer der gleichen Sorte dazu getan. Es spielt nicht so eine Rolle ob der Fischschwarm eine gerade oder ungerade Zahl hat . Nur Schwarmfische wie etwa (schwarze) Neons ( von deneen habe ich auch 7 im gleichen Becken)sollten eben einen Schwarm bilden können. Dem neuen Keilfleckbarben fehlt -habe ich eben gesehen- auch ein Auge. Dies kann schon im Zoofachhandel passiert sein, oder aber der des Transport im gleichen Beutel mit dem anderen Fischen wurde im zum Verhängnis.( Ich brauchte leider ca.1 Stunde länger für nach Hause, weil der Zug ausgefallen ist...) Nun im Becken mit all seinen neuen Freunden schwimmt der Einäugige munter umher. Jetzt hat er auch etwas mehr Farbe bekommen. Fische können durch Stress kurzzeitog die Farbe verlieren. Ich gebe dem Einäugigen durchaus die Chance dass er sich erholt; sprich trotzdem wohlfühlt. Er schwimmt ungeniert im Schwarm mit. In einem anderen Becken habe ich übrigens auch einen männlichen Betta Spledis oder so ähnlich), also ein männlicher Kampffisch mit langen wunderschönen Flossen. Der vergesellschaftete ich mit zwei Kampffischmädchen. Und Fünf Zwergkrallenfröschchen. Dies geht wunderbar! Nur farbige und langflossige andere Fische wären durch den männlichen Kampffisch sehr bedroht. Kampffische gelten im Übrigen als schlechte Schwimmer. Das Becken sollte daher nicht höher als 30CM sein! Meines ist 60x30x30. Also fasst 54Liter. Für Kampffische an der obersten Grenze! Aber da reichlich Pflanzen und Steine und eine grosse Wurzel drinn sind, scheint er sich sehr wohl zu fühlen. Einen Filter/ Pumpe bräuchten eigentlich weder KaFis noch Zwergkrallenfrösche. Denn sie leben ursprünglich in kleinen Pfützen, Tümpeln oder ähnlichem. Aber damit man nicht täglich einen Teilwasserwechsel machen muss, empfiehlt sich trotzdem einen ( kleinen) Filter. Allerdings mögen KaFis und ZWLF keine starke Strömung! ZWKF und KaFis müssen übrigens oft an die Wasseroberfläche auftauchen. Denn sie brauchen Luft um atmen und Leben zu können! Deshalb darf die Wasserhöhe des Beckens 30CM nicht übetsteigen! Ist der Weg an die Oberfläche zu weit können beide Arten ertrinken.

Ergänzung: Mein männlicher Kampffisch ist ein Betta Splendens. Also siamesischer KaFi. Die Weibchen weiss ich den gensuen Namen der Art leider gerade nicht. Sind natürlich aber Kurzflossig und weniger Bunt. Der Zoofachverkäufer sagte mir, dass es vorkommen käö

0

Hallo,

scheinbar hast du weder Ahnung von der Aquaristik noch dich ausreichend informiert.

Wenn du gestern ein AQ gekauft hast und am nächsten Tag schon die Fische eingesetzt hast, dann hast du den größten aller Anfängerfehler gemacht.

Wie können deine Werte in Ordnung sein? Es hat ja noch nicht einmal überhaupt eine Belastung des Wassers stattgefunden. Das wird jetzt in den nächsten Tagen passieren und wenn du nicht aufpasst und die Wasserwerte kontrollierst und mit großzügigen, täglichen Teilwasserwechseln gegensteuerst, werden deine Fische ganz shcnell in den Fischhimmel entschwinden.

Wie groß ist dein AQ und welche Welse hast du? Solche Verletzungen entstehen schnell, bei zu wenig Platz, falscher Gesellschaft, auch nicht passende Wasserwerte können die Ursache sein.

Schade, dass deine Fische nun dein Unvermögen, sich ausreichend zu informieren, im sprichwörtlichen Sinne "ausbaden" müssen.

Schade schon aber das hätte man ehrlich gesagt netter ausdrücken können. Lesson for life.

0
@Kriss01

Wer so verantwortungslos handelt und sich nicht wirklich informiert, bevor er sich Lebewesen kauft - der muss mit Kritik rechnen und diese auch einstecken können. Das ist meine ehrliche Meinung - warum soll ich davon abweichen und alles weichspülen?

Die Fische können selbst nicht entscheiden, ob sie von dir gepflegt werden wollen oder nicht und sie können sich auch nicht selbst helfen, wenn du sie nicht ordnungsgemäß hältst - sie müssen dann einfach sterben! Findest du das nett?

0

Du hast das Aquarium gestern gekauft und heute schon Fische eingesetzt? Normalerweise wartet man 2-3 Wochen mit dem Einsetzten der Fische, damit die für die Fische überlebenswichtigen Bakterien erst noch gebildet werden können!

der zoologe hat gesagt das war sogar schon gut das ich gewartet hab bis zum nächsten tag ...... na toll

0
@Larissadriana

Vor der Anschaffung von Lebewesen ist man aber verpflichtet, sich selbst ausreichend über die Haltungsvoraussetzungen zu informieren. Man kann nicht immer die Schuld auf andere abwälzen ....

3
@dsupper

Und vor allem sollte man dabei nicht auf die sogenannten "Zoologen" in der Zoohandlung vertrauen. Viele von denen haben keine Ahnung, aber dieses Thema hatten wir ja schon oft.

Lieber vor dem Fischkauf ein ordentliches Buch lesen und/oder sich hier im Forum informieren.

Jetzt kannst du nur noch die Tipps die dir hier gegeben wurden befolgen und dir das alles für nächstes Mal merken.

1
@LemonFreak22

Bist Du auf Antiquitätensuche gegangen, denn ich denke, dass sich in den drei Jahren das Problem so oder so erledigt haben wird ;-)

0
@Norina1603

Ich schätze ich hab mich inzwischen so daran gewöhnt immer wieder das selbe zu schreiben und immer auf die selben Fehler zu antworten dass mir das Veröffentlichungsdatum der Frage gar nicht mehr aufgefallen ist :D

0

Hallo, es wäre ganz gut wenn es dir möglich ist über you tube filme schaust Tipps geben lässt wie man bei einem neu eingerichtetem Auarium sich richtig verhält viel spass bei deinem Hobby

welche Fische hast du noch in deinem aqaurium?

neonfische und einen kampffisch........ könnte er den s stark verletzt haben ? im zoogeschäft haben die mir gesagt die sind freidlich zu denen

0
@Larissadriana

Und der nächste Fehler - Kampffische gehören in strikte Einzelhaltung, vor allem die Männchen.

0

Was möchtest Du wissen?