Mazda MX-5 als Erstwagen?

7 Antworten

MX-5 ist ein spaßiges Auto, aber wenn du einen für so wenig Geld kaufst, ist er einerseits runtergeritten und zum anderen besteht ein vergleichsweise hohes Risiko erheblicher Folgekosten, allen voran Undichtigkeiten beim Verdeck und Rost. Wie das so ist bei Cabrios.

Positiv ist neben dem Fahrerlebnis die geringe Haftpflicht-Typklasse, die gerade bei Fahranfängern die Gesamt-Bilanz mitunter gegenüber typischen Langweiler-Kleinwagen so gerade eben ausgleichen kann. Denn was jeder bei jedem Wetter das ganze Jahr über fährt, baut auch viele Unfälle, ganz besonders wenn viel Stadtverkehr dabei ist wie bei den üblichen Kleinwagen. Deswegen sind die alle immer viel teurer in der Haftpflicht.

Hast du vielleicht gute Alternativen, die auch wenig in der Haftpflicht kosten und auch um den Dreh kosten?

0
@praeton10

Gibt es nicht.

Autos haben sehr geringe Haftpflichtkosten, wenn sie einen geringen Schadenbedarf haben, und das liegt entweder am Sammler-Status oder daran, dass sie aufgrund Rostneigung fast ausgestorben sind.

Tipps bringen dir nix, du musst dich mit allen Kostenfaktoren vertraut machen und um so gründlicher kalkulieren, je weniger Geld du hast.

0

Servus,

der MX-5 ist sicherlich ein tolles Auto, nur macht der halt erst richtig Spaß auf kurvigen Landstraßen, zum Kilometerzählen auf der Autobahn gibt es besseres. Ist eher was als 2. Auto fürs Wochenende als ein Altagswagen. Der Platz ist halt doch sehr begrenzt und du kannst auch maximal nur eine Person mitnehmen. Letztendlich musst du das aber für dich selbst entscheiden.

MfG

Hast du gute Alternativen, die im Unterhalt auch günstig sind?

0
@praeton10

Warum nicht einfach einen etwas leistungsstärkeren Kompaktwagen? Ist halt ein guter Allrounder. Ansonst, ich hatte als erstes Auto einen Toyota Celica, auch nicht viel größer als ein MX-5 aber zumindest hat man Notsitze, falls man doch mal jemanden mitnehmen muss und ein geschlossenes Dach, dafür leider nur Frontantrieb. Zum Thema Unterhalt kann ich dir nicht viel sagen ich bin aus Österreich bei uns zahlt man schlicht nach der Leistung des Autos. In Deutschland läuft das bekanntlich anders ab.

1

Kann man machen. Ist halt so ziemlich das genaue Gegenteil von praktisch. Wenn man keine zwei Personen mitnehmen und keine größeren Gegenstände transportieren kann, ist das auf Dauer lästig.

Definitiv voll und ganz 100%ig beste Wahl!

Möchte auch einen als Erstwagen!

Woher ich das weiß:Hobby

Da brauchste nen Schuhlöffel zum einsteigen und hast keinen Platz.

Is natürlich jedem seine Sache ... ich plädiere für Kombis 👍

Schuhlöffel 😃

0

Was möchtest Du wissen?