(Mathe) Was ist eine Gegenecke?

5 Antworten

Hallo Namelix

Vermutlich sollst du in das gleichschenklige Dreieck mit der oberen Ecke C eine Raute einzeichnen, deren beide oberen Seiten auf a bzw. b liegen. Die obere Ecke ist C. Die untere Ecke der Raute, die "Gegenecke" D, liegt genau in der Mitte zwischen A und B auf Seite c. Die seitlichen Ecken der Raute liegen offenbar jeweils in der Mitte, auf den Seiten a und b.

E§s grüßt HEWKLDOe.

Hallo,

das ist die Ecke gegenüber Punkt C, die in der Mitte von der Seite c liegt.

Herzliche Grüße,

Willy

Den Begriff Gegenecke kenne ich so nicht, kann aber aus dem geschriebenen einige Möglichkeiten ableiten. Bei einem Dreieck wäre die "Gegenecke" wohl die Ecke, die einer Seite gegenüber liegt. Bei einer Raute würde ich statt dessen die Ecke, die einer anderen, gegebenen Ecke gegenüber liegt wählen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Dipl.Math.

Hier eine Zeichnung:

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

Das du dir so viel Mühe gibst ist unglaublich. Ich wollte eigentlich eine separate Raute zeichnen, nicht eine im Dreieck. Ich glaube das war einfach nur ein Denkfehler von mir, eigentlich bin ich ein Einser-Schüler in Mathe. Das Beispiel sieht jetzt soooo einfach aus. Vielen Dank für deine Antwort.

1

Ich denke, dass ist die Ecke gegenüber.

Was möchtest Du wissen?