Mama will den hund weggeben was kann ich tun?

7 Antworten

Kann den Entschluss Deiner Mutter aufrund Überlastung und vllt. finanzieller Schieflage verstehen. An ihr wird alles hängen bleiben und sie trägt die Verantwortung. Möglich, dass der Hund bereits unter der momentanen Situation leidet und Deine Mutter das nicht ertragen kann. Deshalb wäre es gut wenn er zu einer älteren Person/ Paar kommt, was ihn liebevoll aufnimmt und viel Zeit für ihn hat.

Wie sind Kinder und Teenies? Haben genug mit Schule, Freunden und sonst. zu tun. Wer geht heute mit dem Hund? Es wird sich kaum einer freiwillig melden. Von jüngeren Kindern kann man auch noch nicht Verantwortungsübernahme erwarten. Kann es sein, dass auch Du Dich mehr oder weniger vor den Pflichten gegenüber des Hundes gedrückt hast? Also bliebe es weiter bei der Mutter, oder?

Ob es Dir hilft? Gehe mehrmals täglich mit ihm spazieren (nicht nur ums Eck) und richte Deine Aufmerksamkeit dabei auf den Hund. Suche Dir einen Job, um wenigstens etwas zu den Kosten für den Hund beitragen zu könnnen. Dein größeres und dauerhaft regelmäßiges Engagement, könnte Deine Mutter vllt. umstimmen. Beweise Zuverlässigkeit.

Naja, das einzige, was hilft, wäre eine Lösung für die von deiner Mama genannten Gründe. Wenn die Betreuung für den Hund nicht gewährleistet ist, dann bräuchte es dafür eine Lösung. Da hilft alle Liebe nicht, wenn der Hund faktisch nicht genug Auslauf und Beschäftigung kriegt.

Wie ist die Betreuung denn jetzt geregelt? Wie sind die sonstigen Aufgaben im Haushalt verteilt?

Alles lässt sich Regeln wenn man nur will. Der Hund kann in eine Hundekita oder Privat betreut werden. So ein alter Hund lässt sich nur schlecht wieder vermitteln. Sag das deiner Mama....ich arbeite im Tierschutz.

Was ist mit deinem Stiefvater kann er den Hund nehmen? Kann der Hund mit geteilt werden und bei beiden Leben?

tägliche Betreuung kostet aber auch eine Menge Geld. Und genau das hat man nach einer Trennung meistens nicht im Überfluss. Wohnung, Umzug etc. Kosten viel Geld. Dann noch alleinerziehend mit mehreren Kindern.

0

Wie könnte ich meine Mutter von einem Hund überzeugen?

Hey Leute, ich bin Leon, 12 Jahre und wollte schon immer gerne einen Hund haben. Ich wohne bei meiner Mutter, mein Vater wohnt in einer anderen Stadt, hat aber auch einen Hund. Immer wenn ich da bin (jeden Donnerstag) kümmer ich mich viel um den Hund und gehe auch immer mit ihr Gassi. Selbst mein Vater findet dass ich reif genug für einen eigenen Hund wäre. Allerdings hasst meine Mutter Hunde wegen dem kleffen und hochspringen. Wir haben auch schon 3 Katzen (die vertragen sich aber mit Hunden) und einen Hamster (der Hamster ist aber schon alt), aber da wir eine große Wohnung haben wäre noch Platz für einen Hund. Nun ist die Hündin meines Vaters schwanger und er meinte wenn ich es irgendwie schaffen würde meine Mutter zu überreden dann dürfte ich einen von den Welpen nehmen (mein Vater will die sowieso verkaufen). Hättet ihr irgendwelche Ideen wie ich meine Mutter von einem Hund überzeugen könnte?

Danke!

LG!

...zur Frage

hundevertrag hilfe?

hey leute, eine Freundin (21) von mir hat ihrer mutter zum Geburtstag einen husky geschenkt denn Vertrag hat sie unterschrieben (eine Freundin ) und dem Besitzer gesagt das es ein geschenk für ihrer mutter ist. Jetzt meine Frage die Mutter kann denn Hund nicht mehr halten warum auch immer und will den abgeben jedoch will sie den hund nicht zurück zu dem Besitzer geben da die viel zu weit weg wohnt und sie denn hund trotzdem sehen will. Denn Vertrag hat die tochter unterschrieben aber da sie denn Hund verschenkt hat müsste der Vertrag doch verfallen oder sehe ich das falsch Bitte um Hilfe danke schon mal für's Lesen :)

...zur Frage

Meine Eltern wollen eventuell unseren Hund weggeben was kann ich tun?

Unsere Familie hat einen Hund der zwar dämlich aber total liebenswert ist. Das Problem ist, dass meine Mutter ihn mittlerweile nicht mehr mag weil wir davor schnmal einen Hund hatten der aber viel besser gehört hat also sind die ansprüche an den Hund dementsprechend groß. Ich soll halt immer mit ihm Spazieren gehen wasmich manchmal echt nevrt aber man muss es ja machen, in den Ferien soll ich dann morgens auch mit ihm ehen was mich noch mehr nervt. Heute hat er in den Flur gepisst weil ich nicht gehört habe, dass er nochmal muss und jetzt sind meine Eltern mega sauer und würden ihn weggeben wollen, sie sind zwar noch nicht so sicher weil wir sie sei 4 JAhren haben aber sie haben das mittlerweile aufjeden fall vor weil sie für sie keinen "nutzen" mehr hat und nur noch nevt. Aber ich will nicht das sie abgegeben wird allein die vorstellung das sie woandersist bricht mir das Herz.Aber ich habe keine Ahnung was ich dagegen tun soll. Bitte ich brauche eure Hilfe.

...zur Frage

Wie kann ich ihn überreden, einen Hund zu bekommen?

Ich und mein Bruder wollen unbedingt einen Hund. Meine Mutter ist auch einverstanden, wir wohnen auch in eher ländlicher umgebung mit großen Garten. Es muss ja auch nur ein kleiner sein, ein Zwergterrier vielleicht? Futter und so könnten wir locker bezahlen (könnte sogar ich machen) und morgens rausgehen wär auch nicht schlimm, da hätte ich nich Zeit...Aber mein Dad hat gesagt, wenn wir einen Hund holen, macht er sein Ding (zieht aus)... Klar will ich das nicht, meine Mutter auch nicht. Also haben wir das erstmal gelassen...Aber den Wunsch habe ich nicht aufgegeben. Wisst ihr, wie ich ihn überzeugen kann? Danke :)

...zur Frage

Nachbarshund tot krank, Nachbarn wollen ihn leben lassen

Mein Nachbarshund hat Krebs und der Arzt wollte ihn einschläfern, aber die Besitzer haben ihn wieder mit gebracht. Er tut mir so leid, was kann ich tun um die Leute zu überzeugen oder kann ich was anderes tuen? Brauche schnelle Hilfe, der Hund zerfällt innerlich. :'(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?