Mäuse in Holzkäfig?

3 Antworten

Hallo, 

je nachdem aus was das Holz besteht. Mäuse sind nun mal alle Nagetiere, solange man ihnen keine attraktivere Alternative in Form von Zweigen, Weidebällen oder Heutunnel anbietet müssen Etagen und Gehegewände dran glauben. Wobei ich den Nagetrieb von Farbmäusen nicht sonderlich extrem fand. 

Was ist das denn für ein Käfig? Hast du da einen Link oder handelt es sich um einen Eigenbau? 

Farbmäuse haben einen recht starken Urin. Holz muss da auf jeden Fall 3x mit Spielzeuglack (DIN 71 - 3) bestrichen werden. Im Gegensatz zum Hamster und zu Rennmäusen, klettern sie recht gerne und brauchen daher eine Voliere mit mindestens 80cm Höhe. Dennoch auch eine Grundfläche von 0,5m². 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Dank für die schnelle Antwort! 

Der Käfig war mal ein alter Schrank, den wir umgebaut haben. Allerdings ist er nur 80cm hoch und hat eine Grundfläche von 60 auf 60 cm (mit drei Etagen)... 

0
@Sophie2710

Das ist viel zu klein. Das war dann auch viel zu klein für den Hamster und für die Renners... 

Tut mir leid, aber darin kannst du keine Tiere artgerecht halten. Für Farbmäuse müssten es 100 x 50 x 80 sein. Entweder baust du nochmal was um oder du kaufst dir eine artgerechte Voliere (beim Kauf allerdings auf die Gitterabstände achten, bei ausgewachsenen Mäusen dürfen diese 0,8mm nicht überschreiten und keine Aquarien o.Ä da Mäuse einen besonders starken Urin haben und der Ammoniak zu Atemerkrankungen führt). Auf diebrain.de kannst du dich diesbezüglich nochmal belesen. 

0

Es sind Nagetiere. Man kann auch Mäuse in Gitterkäfige halten solange sie groß genug sind und genug Beschäftigung bekommen.

Sie werdeb versuchen, ihren Freiraum zu vergrößern, sind  Nagetiere.

Was möchtest Du wissen?