Welche Maße sind passend für einen Zwerghamsterkäfig?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, 

die absoluten Mindestmaße sind, wie du bereits gelesen hast, 100 x 50. Allerdings passt da grade mal die Grundeinrichtung hinein. Am besten wäre es daher du nimmst was mit  120 x 60 aufwärts. 

Bedenke das du ein Holzgehege einmal mit Isolierlack und anschließend 3x mit Sabberlack (DIN 73 3) bestreichen musst. Zum einen wegen Urin und zum anderen, falls der Hamster mal Pilz oder Milben haben sollte - die nisten sich dann gern im Holz ein und du kannst es dann entsorgen. 

Die Arbeit könntest du dir mit einem Aquarium sparen. Sind halt teurer als Holzgehege, aber wenn du den Preis des Holzgeheges + die Kosten des Lacks berechnest, dann kommt das fast auf´s Gleiche hinaus. Schau mal auf Ebay Kleinanzeigen nach einem gebrauchten Aquarium, die sind oft billiger oder zu verschenken. Ansonsten in der Zoohandlung nach undichten Aquarien fragen, die würdest du dort dann ich günstiger bekommen. 

Gitterkäfige wären nicht artgerecht. Das weißt du aber, nehme ich mal an. Oder? 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sukaji
07.06.2016, 18:54

Ja das weiß ich :)

1

Hey,

also vom Holzkäfig möchte ich dir abraten da ein Hamster ein Nagetier ist ich habe die Erfahrung gemacht das meiner sich innerhalb von 5 Tagen durchgeknabbert hat. Also Holz als Käfig für Nager ungeeignet.Ich kann dir nur empfehlen dir ein Großes Terrarium zu kaufen wo du von Vorne reingreifen kannst(Kein Aquarium). Mit der Größe kann es nur groß genug sein je größer desdo besser.

Als Einrichtung kannst du gerne auf Holz ausweichen dann fühlt sich der kleine auch richtig wohl.

Gruß Cremo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mindestmaße betragen 100x50. Besser ist aber größer.

Holzgehege eignen sich nicht so gut. Die meisten sind aus Nadelholz, was harzen kann. Zudem kann das Pipi ins Holz einziehen und bei einen Milbenbefall kann man es komplett wegschmeißen.

Ich rate zu einen Aquarium mit einer Gitterabdeckung, dort kann man auch genug einstreuen (sprich 30 cm ).

Mehr Infos: http://zwerghamster-infos.jimdo.com/

Du kannst auch mal auf Ebay Kleinanzeigen schauen, dort werden die manchmal auch verschenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sukaji
07.06.2016, 18:56

Danke, muss ich es dann umbauen zwecks mehrere Ebenen und klettern und so?

0
Kommentar von MiaB24
08.06.2016, 06:54

würde nur eine Ebene für Frischfutter u Wasser machen, sowie eine für das Laufrad :)

1

auch ich rate zu einem aquarium mit gitterdeckel. die sind einfach deutlich besser zu reinigen und zudem bei ebay (kleinanzeigen) teils super günstig zu bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

0,5m² sind z. B. 100cm x 50cm Grundfläche.

Passabel wird ein Gehege aber erst ab 120cm Länge, schön wirds erst ab 160cm.

Ein solches Gehege erhältst Du, indem Du zwei Aquarien verbindest (mindestens je 80cm x 35cm, besser je 100cm x 40cm) wie hier zu sehen:

hamstergehege.blogspot.de/search/label/Aquarium

(die Alu-Schienen braucht man nicht, zusammenschieben reicht).

In das Gehege gehören:

- Tiefstreubereich (30cm Streutiefe)

- Mehrkammerhaus aus Laubholz ohne Boden und mit abnehmbarem Dach

- Laufrad mit mindestens 20cm Durchmesser für einen Zwerghamster (besser größer)

- Sandbad (am besten eine mit Sandgefüllte Ecktoilette aus Keramik in einer Kammer des Hauses und ein größeres Gefäß woanders im Gehege

- mindestens ein weiterer Unterschlupf, z. B. eine Korkröhre (auf ausreichenden Innendurchmesser achten!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FranziSh
13.02.2017, 17:52

Oder die detolf Vitrine von IKEA umfunktionieren :)

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?