Welchen Käfig soll ich für einen Zwerghamster nehmen?

6 Antworten

neben den schon genannten probleme bei holzgehege mag ich noch anmerken, dass man die bei einem parasitenbefall entsorgen kann- daher würde ich eher ein aquarium als gehege nehmen. die sind deutlich besser zu reinigen

Wie Margotier schon erwähnt hat, sind die Nagarrien von nagerhuetten.de sehr empfehlenswert. Allerdings kosten sie eben schon locker 200€ . Ansonsten aber sind die wirklich super.

Eher empfehlen kann ich ein Aquarium. Die bekommst du z.B. günstig auf Ebay Kleinanzeigen. Durch die Scheibe kannst du deinen Hamster beim Gänge graben beobachten und kannst so viel einstreuen wie du möchtest (mind. 20 cm) Genauso gut ist aber der Detolf (160×40) , den du ja im Prinzip unter ,,Aquarien" unterordnen kannst.:)

Es gibt zwar von der Größe her auch gute Holzgehege auf Ebay, allerdings sind die aus Nadelhölzern (s. Margotier). Außerdem haben die meißten Schubladen und es ist häufig nicht möglich hoch einzustreuen, eben häufig wegen diesen Schubladen.

Wenn du aber ein Holzgehege unbedingt möchtest, kannst du das auch selbst bauen. So kannst du es individuell gestalten. Das einzige worauf du dabei achten solltest ist dass du Halz von Laubbäumen benutzt. Das wäre eine günstige, gute Alternative.

Aber nochmal zurück zum Detolf: In Ikea kostet er aktuell 59€. Du legst die Vitrine ohne Tür und Boden auf den Rücken und fertig ist es. Du musst nur noch eine Abdeckung aus Volierendraht und Holzlatten bauen. Wegen der Größe von 160×40 kann er sich auch super strukturieren lassen. Meiner Meinung nach ist der Detolf (mit den Aquarien) die Beste Möglichkeit seinen Hamster unterzubringen. Allein schon wegen dem Preis. Denn mit anderen artgetechten Gehegen lässt sich ein Aquarium preislich fast nicht vergleichen.:)

Ok dankeschön :)

1

Marke kann ich gerade keine nennen, allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass günstig ungeeignet ist. Günstige Käfige beinhalten häufig ätherische öle, auf welche die hamster allergisch reagieren können. Sie beginnen dann zu husten bzw zu bellen, man kann es schlecht umschreiben. Liegt an den Atemwegen. Also bitte lieber mehr ausgeben.

ja also..ich würde für den Käfig bis 150€ investieren

0

Manche zwerghamster können auch gut in der Gruppe gehalten werden...das auch noch mit in Erwägung ziehen vielleicht.

0

Da ich noch "Anfänger" bin, was die Haltung von Zwerghamstern angeht, möchte ich lieber erstmal einen^^

1

Ich meinte nur, dass sich manche gemeinsam wohler fühlen.

0
@vetkoalamed

Sie können es zum Zeil gut aushalten. Aber WOHLER fühlen sie sich ganz bestimmt deswegen nicht;)

Ein Hamster ist und bleibt Einzelgänger, auch wenn Paarhaltung in wenigen Fällen möglich ist.

3

ja..aber die dsungaren glaub ich eher weniger oder?

0

Nein, die hältst du als Anfänger lieber allein.

0

ja..ok^^ was hälst du von den Käfigen von "Hagebau"

0
@Zwerghasi

Bloß nicht! Da ist wirklich keiner dabei, der irgendwie zu empfehlen wäre!

Der hier...: 

https://m.hagebau.de/p/habau-kleintierkaefig-an421222938/  

...ist noch der Beste von der Größe her, den ich allerdings auch nicht empfehlen kann. Er ist auf Kiefernholz (Nadelbaum) und schonmal deswegen ausgeschlossen. Außerdem hat er drei Etagen von dener der Hamster wirklich nur eine braucht als Bodenbewohner. Außerdem ist er schlecht zu reinigen da man diese Tür nicht öffnen kann, wenn man hoch genug einstreut. Mit 99×55 zwar ok von der Größe aber sonst garnix!

Die anderen Gehege sind alle aus Plastik oder viel zu hoch. Von den Gehegen von Hagebau rate ich deshalb dringend ab.

Ich sags dir: Schau mal nach dem detolf. Der ist günstiger, größer und damit artgerechter als die die du im ganz normalen Handel kaufen kannst!;)

1

Was möchtest Du wissen?