Lohnt sich ein IHK Betriebswirt nach einem Fachwirt?

4 Antworten

Grundsätzlich lohnt sich der Betriebswirt IHK auf jeden Fall.

Es ist schon einmal gut, dass du ein konkretes Ziel hast. Für dieses Ziel ist allerdings m.E. der Betriebswirt absolut nicht nötig. Der Handelsfachwirt ist zwar speziell auf den Handel bezogen, allerdings solltest du auch so einen Job mit "einfachen Bürotätigkeiten" oder im Marketing bekommen. Für letzteres solltest du im besten Falle auch etwas praktische Erfahrung im Bereich Marketing, Verkaufsfördernde Maßnahmen, etc. mitbringen. Personal wird wahrscheinlich eher schwierig, falls du noch nichts mit Personal am Hut hattest. Was auch noch eine Option wäre, ist der Wechsel in den Großhandel. Dann hat man den (manchmal lästigen) Endverbraucher vom Hals. :)

Deine Gehaltsvorstellung in meinen Augen zu wenig. 1.600€ netto sind ja pi mal Daumen gerade mal 2.500€ brutto bei SK I. Soviel verdient ein Kumpel im Einzelhandel mit normaler Ausbildung. Ich persönlich hab vor einigen Jahren den Wirtschaftsfachwirt gemacht, bin jetzt 25 und liege bei knapp 4.000€ brutto und das noch nicht mal in einem Ballungsgebiet. Ist zwar Industrie, aber Ich denke mit dem Handelsfachwirt sollte man mit etwas Erfahrung im (Groß-)handel schon min. 3.000€ brutto verdienen bei einer passenden Stelle. Alles andere wäre unter Wert verkaufen.

Wenn du versuchst die Branche zu wechsel, z.B. in die Industrie würde Ich 2.700€ brutto als realistisch ansehen. Industrie zahlt zwar etwas besser, allerdings fehlt dir die Erfahrung in dem Bereich. Dennoch würde Ich, vor allem wenn du jung bist, versuchen in die Industrie zu kommen. Denn langfristig wird sich das auch finanziell auszahlen.

Den Betriebswirt kannst du dir unter deinen Umständen sparen bzw. für später vormerken, falls du dann doch mal nach mehr Verantwortung und anderen Aufgaben strebst.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Mein geschiedener Mann hat auch mit dem Betriebswirt angefangen und hörte dann auf. Er meinte, er würde ihn für seinen Beruf (Versicherungskaufmann) nicht benötigen. Das war ein Trugschluss. Später wurde der Abteilungsleiterposten an einen Kollegen vergeben, der diesen Betriebswirt zu Ende gebracht hat.

Es muss jeder selbst entscheiden, ob er eine Weiterbildung macht oder nicht. Man lernt nicht für die anderen, sondern für sich.

Alles Gute für dich

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ich habe Bankkaufmann gelernt und nach 3 Berufsjahren den allg. Betriebswirt auf der Abendakademie gemacht, jedoch ohne Diplom. Ich fand das Studium sehr interessant auch habe ich viel gelernt, aber gebraucht habe ich es in der Praxis überhaupt nicht. Somit hätte ich mir das Lernen sparen können. Es wurde mir zwar honoriert und die Kosten die ich hatte hat die Bank auch bezahlt, da ich mit 1,6 abgeschlossen habe. Aber in der Praxis konnte ich fast gar nichts vom Studium umsetzen. Das hat mich doch etwas enttäuscht. Vielleicht auch daher, daß ich in der Bank zu sehr auf Wertpapiere spezialisert war, was im Studium überhaupt nicht behandelt wurde. Daher überlege, ob Du das was Du lernst auch in der Praxis gebrauchen kannst.

Was ist denn höher angesehen: der Fachwirt bei der Ihk oder der geprüfte Betriebswirt bei der Sgd?

Was ist denn in der Berufswelt höher angesehen, der Ihk-Abschluss oder der geprüfte Betriebswirt bei der Sgd? Oder beides gleich?

...zur Frage

Betriebswirt -auch ohne Fachwirt möglich?

Hallo zusammen. Ich habe im Juli 17 meine 3-jährige Berufserfahrung gesammelt. Ich wollte dann den Betriebswirt machen aber nun sagt die IHK dass ich entweder den Fachwirt dafür brauche oder eine 4 jährige Berufserfahrung in einer Führungsposition. Dachte es sei möglich, den Betriebswirt nach 3 Jahre Berufserfahrung zu machen. Wisst ihr hier weitere Infos?

...zur Frage

Betriebswirt auch ohne Fachwirt?

Guten Tag zusammen,

ich habe folgende Frage:

Ich habe im Winter 2016 meine Ausblidung zum Bürokaufmann abgeschlossen.

Seit dem Juni 2016 bin ich als Speditionskaufmann tätig.

Ich möchte gerne eine Weiterbildung zum Betriebsiwirt machen, allerdings wurde mir von der IHK mitgeteilt, dass ich den Betriebswirt erst machen kann, wenn ich mein Fachwirt gemacht habe.

Muss ich das machen ?

Eigentlich möchte ich mir die Zeit zum Fachwirt sparen und direkt mein Betriebswirt machen.

Falls das funktioniert, welche Möglichkeiten gibt es ?

Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht ?

...zur Frage

Wie viel verdient ihr als Betriebswirt?

Hallo ihr Lieben :),

und zwar wollte ich bald meinen Betriebswirt anfangen. Habe meinen Handelsfachwirt schon abgeschlossen. Jetzt wollte ich mal von euch wissen wie viel Ihr als Betriebswirt so verdient, in welchem Bundesland ihr arbeitet und wie alt ihr seid (ich wohne in Bayern und bin 23 Jahre alt). Will mal so einen einigermaßen genauen Richtwert haben, da ich die Zahlen im Internet für unrealistisch halte.

Vielen Dank für eure Antworten :) Liebe Grüße Katharina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?