Löten mit Kindern?

7 Antworten

Weichlöten für Anfänger - Übungsvorschlag

1. Kupferdraht (blank) auf einen zylindrischen Körper (z.B. Schaft eines Spiralbohrers)

   Windung an Windung wickeln;

2. Kupferdrahtwendel achsparallel auftrennen, um einzelne Windungen (Drahtringe)

    herzustellen;

3. Drahtringen zu einer Kette zusammenfügen und die jeweiligen Drahtenden der

einzelnen Ringe miteinander verlöten.   

Gruß, H.

Ich möchte für die ersten Lötübungen vorschlagen die zu lötenden Werkstücke einzuspannen damit sich die Kinder auf die Handhabung von Lötkolben und Lötzinn konzentrieren können und nicht mit zwei Händen drei Gegenstände halten müssen.

Das verzinnen von Litzen ist eine schöne Übung für den allerersten Anfang. Wenn man in richtung elektronik geht dann kann man einfache kleine Schaltungen auf Holzbrettern aufbauen in die man reißnägel steckt. Auf diese Reßnägel werden dann die Bauelenemte und die Verbindungsdrähte gelötet. Dann würde ich aber auch schon mit Lochrasterplatinen beginnen.

Lass die Lochrasterplatine erstmal weg. Für Lötanfänger ist die zu schwierig und sie geht auch leicht kaputt, wenn man nicht geübt ist.

Es gibt Reißnägel zu kaufen, die keine Kunststoffbeschichtung haben. Die lassen sich in ein Holzbrett drücken und können dann verzinnt werden. Mit diesen "Löt-Inseln" kann man super Schaltungen aufbauen und experimentieren.

Dann muss man auch die Beinchen der Bauteile nicht kürzen und dadurch hat man etwas mehr Zeit zum Löten, bevor das Bauteil zu heiß wird.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich schon mehrere Jahre damit.

Was möchtest Du wissen?