Alten Lautsprecher an 3.5 Klinkenstecker anlöten.?

...komplette Frage anzeigen 2 Lautsprecher kabel von einem Lautsprecher - (Computer, Musik, Elektronik) Klinkenstecker mit den 3 Drähten - (Computer, Musik, Elektronik) Lautsprecher - (Computer, Musik, Elektronik)

6 Antworten

Moderne Soundkarten haben keinen Verstärker mehr. Die sind für Aktivboxen (eingebauter Verstärker) und Kopfhörer ausgelegt.

Mitte der 90er hatetn die meisten Soundkarten (Soundblaster 2.0/Pro) tatsächlich einen 4W Verstärker eingebaut. Mit einer modernen Soundkarte schafft man damit noch nicht mal die Lautstärke eines billigen Radioweckers.

Hier wird ein Verstärker benötigt, ein einfacher Bausatz von Conrad reicht meistens völlig, den kann man dann in die Boxen einbauen und die aus einem Steckernetzteil versorgen.

Moderne Soundkarten haben keinen Verstärker mehr.

Mit modern hat das ncihts zu tun. Richtig ist, dass Billigst-Exemplare (aus Kostengründen) und High-End-Exemplare (weil der angepeilte Nutzerkreis externe High-End-Verstärker vorzieht) darauf verzichten.

Im mittleren Preissegment gibt es weiterhin integrierte Verstärker, beispielsweise hier:

http://de.store.creative.com/sound-blaster/sound-blaster-recon3d-pcie/1-20885.aspx

0
@TomRichter

Meine Behauptung nehme ich zurück, ich hatte mich von Werbeaussagen wie "mit integriertem Verstärker" in die Irre führen lassen. Damit meinen die aber nur einen Kopfhörer-Verstärker - Lautsprecher-Verstärker gibt es tatsächlich nicht mehr.

0
@TomRichter

Liegt daran, dass die Karte nur wenig leistung liefern kann. Sonst gibt es Probleme mit der Kühlung und Versorgung aus dem ISA oder PCI-Bus. Es gibt da nur +12V und +5V die richtig belastbar sind. Das reicht gerade für 4W, sonst bräuchte man teure und "pfeifende" Ladungspumpen. Die alten Karten hatten typischerweise 4W, Aktivlautsprecher gab es damals nicht. Man konnte hier also eine vollwertige Stereoanlage oder Kopfhörer anschließen oder sich mit den 2x4W auf Passivlautsprechern begnügen.

Deswegen kamen Aktivlautsprecher auf den Markt, zuerst in der 50 bis 100W (Sinus) Klasse, später evrzichteten die Soundkartenhersteller auf eingebaute verstärker und billige Aktivlautsprecher in allen leistungsklassen überschwemmten den Markt.

Ein guter Audioverstärker ist sehr teuer, ein vielfaches teurer als die eigentliche Soundkarte. Also macht es keinen Sinn einen teuren Verstärker drauf zu machen den man entweder nicht braucht (Kopfhörer) oder der zu schwach ist und dann doch zu Aktivboxen gegriffen wird.

0

Prinzipiell geht das...

die Adern deines klinkensteckers sind farblich lackisoliert. die klaren (kupferfarbenen) adern sind die Masse, die roten sind der recte, die grünen der linke kanal.

wichtig ist dass du die adern wirklich sauber sortierst, dass kein kurzer entsteht. die beiden schwarzen adern zu den Lautsprechern kommen an die masse, die beiden roten jeweils an den rechten und linken kanal. verwende am besten ein gutes lötzinn mit etwas flussmittel. sonst wird es nicht halten...

wunder dich aber bitte nicht, wenn die lautsprecher nicht besonders laut werden. was aus der soundkarte kommt ist ein unverstärktes signal, das in der regel für kopfhörer oder der gleichen ausreicht. für richtige Lautpsrecher aber zu schwach ist. kaputt machen wirst du aber nichts...

lg, anna

Da die Farben nicht genormt sind (und falls sie es sind, sich nicht jeder daran hält), musst Du mittels Durchgangsprüfer herausfinden, welche der drei Anschlüsse am Klinkenstecker zur Spitze, zum Ring und zum Hauptteil führen.

Ich nehme an, Du willst nur diese beiden Lautsprecher anschließen, keine zusätzlichen? Nur dann gilt nachfolgende Anleitung. (Zur Erklärung: Lautsprecher müssen gleichphasig angeschlossen werden, bei den beiden baugleichen Lautsprechern ist das - hoffentlich - dadurh gewährleistet, dass von beiden dieselbe Farbe auf Masse gelegt wird)

Die beiden roten Kabel von rechtem und linkem Lautsprecher kommen beide an Masse, das ist der Hauptteil des Steckers.

Das schwarz-rote Kabel des linken Lautsprechers kommt an die Spitze, das des rechten an den Ring. Damit das funktioniert, muss der PC einen Ausgang für Lautsprecher haben. Kopfhörer- oder Line-Ausgang funktioniert nur mit Boxen, die einen Verstärker eingebaut haben.

Alles verstanden, bis auf den ersten Absatz. Was ich damit erreichen soll versteh ich aber wie finde ich das mittels Durchgangsprüfer heraus? Und also beim zweiten Absatz schreibst du dass ich keine anderen Lautsprecher anschließen will, also ich habe bereits 2 Lautsprecher und 1 Subwoofer angeschlossen, so ein PC Soundsystem eben, zu diesem System will ich noch diese 2 Weiteren Lautsprecher anschließen, da ich sonst nicht weiß was ich mit denen anfangen soll... Also so einen Y bzw T-Stecker hab ich bereits ( http://unlimited-shop.de/bilder/produkte/gross/EDC-05-2050.jpg ) Aber danke schonmal für die Antwort! :)

0
@Zarex

wie finde ich das mittels Durchgangsprüfer heraus?

Indem Du das eine Kabel des Durchgangsprüfers an einen Kontakt des Steckers hältst und das andere der Reihe nach mit jedem der drei Kabel verbindest - genau einmal meldet der Durchgangsprüfer eine leitende Verbindung.

ich habe bereits 2 Lautsprecher und 1 Subwoofer angeschlossen

Dann betrachte das Anschließen Deiner zusätzlichen Lautsprecher als lehrreiches Experiment, aber erwarte nicht, dass dabei hörbare Ergebnisse herauskommen. Oder wenn, dann nur mit viel Glück...

Schau Dir auch die Anleitung zu Deiner Soundkarte an, welche Ausgänge die hat (häufig sind mehrere mögliche Ausgänge an derselben Buchse zusammengefasst, die Umschaltung erfolgt über den Soundkarten-Treiber), und experimentiere damit.

0

so wird das nix! aus deiner soundkarte kommt nur ein sehr schwaches signal, das verstärkt werden muss, bevor es an die LS geht. da muss ein verstärker zwischenrein, sonst kommt nur verzerrte flüsterlautstärke!

vom Prinzip her Machbar ...

aber nicht Sinnvoll da die Lautsprecher zu viel Leistung brauchen um überhaupt was von sich zu geben, kurz ohne einen Verstärker wird das nichts ...

zB. das hier wo auch gleich der Stecker und das Netzteil mitgeliefert werden = www.ebay.de/itm/251058210240

den Stecker einfach an die Boxen zu löten ist Blödsinn und jeder der dir was anderes sagt dem würde ich jegliche Fachliche Kompetenz absprechen

Du brauchst da sicher noch einen Verstärker zwischen PC und Lautsprecher!

Was möchtest Du wissen?