Elektromotor Totalschaden oder reparierbar?

Hallo,

kurz zur Vorgeschichte, wir haben vor über 2 Jahren einen neuen Wäschetrockner angeschafft, der allerdings erst nach Ablauf der Garantie zum ersten mal gestartet wurde...

Ich war beim ersten Start nicht dabei, jedenfalls hat von Anfang an was geschliffen und er wurde immer lauter... die Trommel war anschließend fest... ich bin nicht so der große Experte aber bissl was aufgeschraubt und gemacht(viel kaputt machen kann man ja nicht, wenn es eh nicht funktioniert)... ein Problem gefunden... der Trockner hat ein Abdeckung hinten, die die Trommel und das Lüfterrad vom Motor abdeckt... da sitzt eine Dichtlippe, die es in die Trommel gezogen hat... alles klar, war nicht kaputt, wieder eingesetzt Trommel drehte frei Trockner lief... allerdings mit einem leicht schleifenden Geräusch (als wäre eins der Lager von den Rollen kaputt, auf denen die Trommel dreht... egal... der Trockner lief... bis zu dem Tag als ein paar schwere Handtücher ins Spiel kamen... 9kg kann er bewältigen... ich denke mehr als 3kg hat er nicht geschafft... ok gleiches Spiel viel kaputt machen kann man nicht...

als ich das Lüfterrad wieder zugänglich hatte und daran gedreht hab, war es als wäre eines der Motorlager defekt...

also hab ich den Motor ausgebaut und geöffnet...

Nun das eigentliche Problem. Die Lager sind intakt. Im Motor haben sich vom Rotor 2 der Permanentmagneten gelöst, beide waren am Stator angehaftet, einer ist zerbrochen.

Die Frage steht ja schon oben. Ich weiß nicht wie die Magneten mit dem Rotor verbunden sind und ob ich, wenn ich einen oder zwei auftreiben kann, diese wieder einsetzen kann. Geht das? oder muss ich den Motor komplett ersetzen? Es geht ansich nicht ums Geld, auch wenn das Teil mit 170 € schon mal einen stattlichen Preis hat. Es geht um Machbarkeit.

Der Trockner ist übrigens ein AEG mit Wärmepumpe... bei dem was ich gesehen hab muss man nicht unbedingt hoch studiert sein um da was zu reparieren... ich hoffe, das klingt nicht zu überheblich. :)

...zur Frage

Wenn, dann wirst du einen kompletten neuen Motor benötigen. Den Magneten, wird es nicht einzeln geben.

Aber es ist eigentlich eindeutig ein Mangel in der Verarbeitung, der hier in kürzester Zeit den Motor zerlegt hat. Ich würde in solch einem Fall den direkten Kontakt mit AEG suchen, um wenigstens die Kosten erstattet zu bekommen, und nötigenfalls auf die mögliche Öffentlichkeitswirksamkeit deiner Erfahrungen "hinweisen"...

...zur Antwort

An einem Rennrad finde ich Scheibenbremsen nicht besonders sinnvoll. Berechtigung hat m.E. die Scheibenbremse vor allem dort, wo mit viel Wasser und Dreck auf der Felge zu rechnen ist, also v.a. beim MTB. Wasser verringert die Bremswirkung und Dreck schmirgelt die Felgenflanke ab, die ja auch eine tragende Funktion hat.

Allerdings wird die Felge bei Felgenbremsen so langsam abgebremst, wenn es nur etwas Straßendreck und Regenwasser ist, dass ich mir auch beim Schlechtwetterstadt(trekking)rad keine Scheibe anbauen würde. Dafür fällt mir das einspeichen einer neuen Felge aller 10 Jahre mal, zu leicht.

...zur Antwort

Lange nicht benutzt? Die quietschen vor Freude :-) , mal wieder fahren zu dürfen!

Ein leises Quietschen ist normal, so lange, bis der Reifen (wieder) dreckig ist. Lautes quietschen hab ich am Reifen noch nie erlebt, das betrifft eher die Bremse.

...zur Antwort
Baustellen

Wenn mich die anderen Verkehrsteilnehmer besonders nerven würden, hätte ich nicht mehr viel Freude am Rad fahren. Da man sich aber ab und zu doch mal aufregen will, finde ich Baustellen ganz gut geeignet, die sind nicht so häufig.

Und leider nicht aufgeführt, aber wenn ich aller 100m eine Ampel habe, die zu Unzeiten, nicht vorhandenen Verkehr, bzw. irgend welche Miniseitenstraßen regeln, und das auch noch bunt, also ohne grüne Welle, würde mich das als Autofahrer nerven, weil ich dann sicher nicht bei Rot fahren würde. Als Radfahrer kann ich diesen Wahnsinn teilweise nur noch stur ignorieren.

...zur Antwort

Eine aufladbare Freundin, klingt spannend! Die Angst deiner Freundin dabei, kann ich irgendwie verstehen. :-)

...zur Antwort

Das könnte ein Stromausfall gewesen sein. Probier das mal aus, indem du diesen Geräten durch abschalten der Sicherung, den Strom für 2-3 sek klaust.

...zur Antwort

Das PTFE hätte Trockenschmierwirkung, die ist aber schlechter, als Kettenöl, so weit sollte es also gar nicht kommen. Außerdem ist eh immer die Frage, in wie weit das Schmiermittel überhaupt in! die Kettengelenke gelangt. Das meiste PTFE wird aber schlicht vom Regen abgewaschen und landet in der Umwelt, wo es jahrhundertelang nicht abgebaut wird, und wahrscheinlich von Pflanzen und Tieren aufgenommen wird, was für die, und in der Folge auch für Menschen, nicht gesund ist.

...zur Antwort

Da sich die alte Schraube gelöst hat, kannste wohl gleich Schraubensicherungs"kleber" mit dazu kaufen.

Als bewegliches Gelenk in dieser dreckgefährdeten Ecke, wird es wohl auch immer mal wieder Reinung und Schmierung brauchen. Ich würde sogar versuchen, dort etwas schlauchartiges, aus Gummi, z.B. einen alten Trekkingschlauch, drüber zu fädeln, falls sich die Verbindung öffnen lässt. Dann ist auch die Schraube im erneuten Lockerungsfall nicht ganz so schnell verloren.

...zur Antwort

Ich würde dir auch empfehlen, mal nachzufragen, wie das in Gegenden gemacht wurde, in denen es tatsächlich solche Bike-Parks gibt.

Unter Umständen ist für die Entscheidung, wie das Thema Radfahrer im Wald, gehandhabt wird, nicht der Förster vor Ort, sondern der Waldeigentümer zuständig.

...zur Antwort

Da es die nötigen Teile,

https://www.rosebikes.de/ortlieb-1quick-lock1-schiene-349522?channable=402f1e69640031313839353335ef&source=detail&sku=1189535&product_shape=1&article_size=6075&gclid=CjwKCAjwk6-LBhBZEiwAOUUDp4c1Bo-Fk0_hP0lGqpz28BFG6lRqHuvTmeUPxYq2-eciD_Goui5FMBoC3VcQAvD_BwE

auch einzeln gibt, nicht schlecht!

...zur Antwort

Verboten ist das nicht, aber auch nicht sehr sinnvoll. Es ist viel zu weit oben und leuchtet dort hin, wo du den Hinterkopf gerade hin hältst. Außerdem ist so ein Blinken schwerer räumlich einzuordnen, wenn sich jemand von hinten nähert, kann er schlecht erkennen, wie (schnell) sich der Abstand ändert. Manche Menschen empfinden dieses schnelle Blinken wohl tatsächlich als äußerst unangenehm.

Dauerlicht, knapp unter Sattelhöhe, bestenfalls auch bis 90° zur Seite strahlend, ist wesentlich besser. Vor 5 Tagen hab ich mal wieder eine Rückleuchte länglich, senkrecht an der Sattelstütze, und äußerst hell, aber gut gestreut, nicht blendend, gesehen. Das wäre natürlich das Optimum.

...zur Antwort

Moment mal, der Verstärker ist nicht am Netz, bekommt keine 230V und der Lautsprecher, der an diesem Verstärker angeschlossen ist, brummt trotzdem?

Äußerst unwahrscheinlich! Viel wahrscheinlicher ist jedoch, das irgend ein anderes Gerät mit klassischem Trafo, der Kühlschrank, oder etwas beim Nachbarn brummt. Durch die tiefen Frequenzen ist es schwer heraus zu hören, woher der "Ton" wirklich kommt.

...zur Antwort

Wie alt ist das Rad? Was meinst du mit 1. Kettenblatt vorn? Schreib lieber groß oder klein, das ist besser verständlich.

Auch hinten ist der 3. 4. usw, Gang immer die Frage, von wo aus man zählt.

Die "Einstellung" kann natürlich fehlerhaft sein. Auf den größeren Ritzeln hinten, wird das System auch schaltfreudiger. Das Video klingt, als wäre der Bowdenzug etwas zu straff, erkennen kann ich in dem Video aber leider nichts.

Wenn das Schaltauge schief ist, lassen sich u.U. die Gänge auch nur auf einem Kettenblatt vorn, für hinten richtig einstellen. Schaltet man vorn auf ein anderes Kettenblatt, stimmt es dann hinten wieder nicht. Stellt man hinten wieder neu ein und schaltet vorn, usw.

...zur Antwort

Falls das Rad hinten 7 Ritzel hat (auf Schraubkranz) ist die Nabe, bzw. deren Achse bruchgefährdet. Das merkt man womöglich gar erst richtig, wenn man das Hinterrad ausbaut, weil beide Achsstummel noch mit den Muttern am Rahmen befestigt sind und vom Nabengehäuse und den Lagern etwas Führung erhalten. Auch das Innenlager (Lager der Kurbel) ist bei einem 500€ Bike kaum für größere Belastung ausgelegt, das wird aber eher (bloß) klapprig. Die Federgabel wird mit schnellerem Verschleiß reagieren, also entweder schwergängig werden oder klapprig in den Führungsbuchsen. Ein ungünstiges Rahmendesign bei Alurahmen kann diesen schon nach 2-3 Jahren, oder anders ausgedrückt, erstaunlich schnell, brechen lassen. Der Steuersatz wird nicht lange spielfrei bleiben.

Es kommt aber auch darauf an, wie viel du selbst wiegst, bei unter 60kg hält das Rad einfach wesentlich mehr anspruchsvolle Strecke aus, als wenn du 80kg auf die Waage bringst.

Ansonsten gibt es gewisse Standards z.B. für Gabeln, Lenker und Vorbauten, in der vorgeschriebenen Haltbarkeit. Bei billigen Rädern wird das meist durch mehr Material, also mehr Gewicht erreicht.

...zur Antwort

Da es ja kaum noch schlechter werden kann:

Sehr dünnen Lötdraht, aktueller Standard, bleifrei! natürlich flussmittelgefüllt. Entlötlitze oder Entlötsauger -auch Entlötpumpe genannt. Und einen zu wässernden Lötschwamm!

Die Stelle, an der gelötet werden soll, zuerst mal mit neuem Lötzinn benetzen, nicht zu lange, nicht zu viel. Vorher paar mal an einem größeren, verzinnten Leiterzug ausprobieren/üben.

Deine Lötstation ist verdammt winzig, bzw. sieht die so aus, als könnte die auch nur kleinste Flächen bis zum Schmelzpunkt des Lotes erhitzen. Das ist hier hoffentlich eher vorteilhaft, wobei die Buchse auch Wärme zieht.

Wie schon beschrieben, sind da wahrscheinlich sehr dünne Leiterzüge. Diese lösen sich sehr schnell von der Leiterplatte, je länger man lötet, umso wahrscheinlicher.

Alternativ kann man auch ein USB Verlängerungskabel mit einer solchen Buchse am Ende, (gibt es so was?) zerschneiden, und die einzelnen Drähte an dickeren Stellen der gleichen Leiterzüge anlöten.

...zur Antwort

Zahlen, Buchstaben, Wörter und Texte werden am Desktop farbig, geschwärzt, verschwommen, schattiert und oder überhaupt nicht angezeigt. Was kann ich tun?

Moin,

ich habe Probleme, weiß aber nicht, ob es Probleme am Betriebssystem bzw. Desktop ist, oder ob es am Bildschirm, Grafikkarte oder an den Kabeln liegt.

Die Zahlen, Buchstaben, Wörter und Texte werden am Desktop farbig, geschwärzt, verschwommen, schattiert und oder überhaupt nicht angezeigt.

__________

Vorweg: Manchmal tauchen die Probleme gleichzeitig oder vereinzelt auf, deswegen „und oder“.

Problem 1:

  • Die Titeln bei den Tabs und die URL Suchen werden an manchen Tagen manchmal und an anderen Tagen öfters nicht angezeigt und oder einige Buchstaben werden nicht angezeigt. Nur wenn man mit dem Mauszeiger drüber zeigt, sieht man die Titeln der Tabs und die URL-Suchen wieder.

Problem 2:

  • Manche Buchstaben in den Titeln und Google-Suchen werden manchmal komplett pink, rot und oder neonblau angezeigt.

Problem 3:

  • Beim hoch und runter scrollen werden wenige und oder viele einzelne Buchstaben, ganze Wörter und oder Texte in Google Suchen und in Webseiten verschwommen, geschwärzt, farbig und farbig-schattiert in pink, grün, rot, neonblau und oder überhaupt nicht angezeigt.

Problem 4:

  • Beim Scrollen wird manchmal das komplette Bildschirm für 1-2 Sek. grün.

Problem 5:

  • Vereinzelte Buchstaben, Wörter und oder ganze Texte sind in Google Suchen und oder in Webseiten manchmal grün oder pink umrandet.

__________

PC-Infos

Windows 10 Education

Prozessor: AMD PRO A12-9800 R7, 12 COMPUTE CORES 4C+8G  3.80 GHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)

RAM: 8,00 GB (7,43 GB verwendbar)

Systemtyp: 64-Bit-Betriebssystem, x64 basierter Prozessor

Grafikkarte: AMD Radeon R7 Graphics

Bildschirm: Iiyama Prolite E2483hs

__________

Woran könnte das liegen?

...zur Frage

mit nicht zu viel Fachwissen; Speicher(zugriff)fehler in der Grafikkarte, mit viel Glück vielleicht noch ein fehlerhafter Grakatreiber oder viel Pech ein Virus...

...zur Antwort

Da grüne und weiße Drähte in einer Hausinstallation, auch ältere, eher selten sind, wäre eine fachgerechte Überprüfung der gesamten Anlage sinnvoll. Wer weiß, vielleicht hat hier mal ein Hobbyelektriker, mit dem, was er grade da hatte, rumgepfuscht. Alles schon passiert...

...zur Antwort