Liebt Gott jeden?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder hat eine Aufgabe auf dieser Welt dem der Person schon zugeschrieben worden ist bei der Geburt, es steht bei uns allen fest wer auf welchem weg was erreichen kann und was es bezwecken wird, also entweder geht man den ehrlichen richtigen Weg und Gott belohnt einen sicher oder den schlechten und auch wenn es damit klappen sollte wird man nicht viel mehr erreichen als mit dem ehrlichen weg, so denke ich das jeder seine Reise antritt und es an einem selbst liegt was er daraus macht, und wenn dieser Mensch wirklich sich mühe gibt dabei und gut ist denke ich das Gott für diese Person da ist und den weg der Person erleichtern kann, aber er kann es genauso auch erschweren weil wie gesagt jeder hat eine Aufgabe und es wird was bezwecken sei es für dich oder für die anderen, egal was du tust es bezweckt etwas, und es muss nicht heißen das Gott einen nicht mag wenn der weg sehr schwer ist und man viel durchmachen muss, das kann auch gut gemeint sein damit man sich wieder findet, er versucht damit die Person auf den richtigen besseren weg zu bringen oder den glauben an ihm an Gott dem allmächtigen anzubieten, weil Gott prüft die Person und schaut ob die Person richtig handelt korrekt handelt auch. Ich würde mir eher sorgen machen bei Menschen die irgendwie gar nicht geprüft werden oder so, die so leben als hätten sie keine sorgen oder für alles schlecht ist und sich respektlos gegenüber den glauben anderer Menschen sich verhalten usw. also ich will nicht behaupten das Gott sie nicht lieb hat aber ich glaube diese Menschen müssen schon ziemlich weit entfernt vom Glauben an Gott sein verlassen von Gut und böse.

Danke für die Antwort. Glaubst du wenn man vom Weg abkommt würde Gott einen darauf hinweisen oder lässt er einen den falschen Weg dann einfach gehen?

0
@HurtsSoGood

Gute Frage, das ist schwer zu beantworten, lass es mir so erklären, manchmal passieren zufälle, manchmal passieren aber auch seltsamerweise kurzfristig zuviele zufälle die sich auch noch irgendwie reimen bzw. einen Zusammenhang haben, da kann es schon sein das ein Engel oder so gerade einen warnen möchte, auf einen aufmerksam machen möchte oder so das kann schon durchaus sein, es gibt manchmal zufälle die sind schon sehr seltsam, manche Träumen auch und dieser Traum wird auch war oder so weisst du, oder man bittet in der Not um Gottes Hilfe, man wünscht etwas so sehr von ihm dann kann das auch wahr werden, es kann die Gesetze der Natur und seiner Anziehung sein, aber ich glaube allein das es sowas gibt und wir auf einem Planeten leben irgendwo in der Galaxy mit zick anderen Planeten wo kein leben herrscht, auf unserem Planeten alles so perfekt läuft irgendwie ist schon wie ein Märchen das kann real sein oder so also ich denke das leben ist hier nur eine Prüfung ich bin gläubiger Moslem ellhamdullilah

1
@HurtsSoGood

und wie gesagt ich kann dir nicht auf alles eine Antwort geben ich bin nicht Gott aber bei manchen Menschen habe ich den eindruck die sind einfach so da

1
@Dagobert9

Vielen Dank für deine Antwort und die Zeit die du dir genommen hast 🙏

0

Ja, "der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Herrlichkeit" (Eph 1,17), liebt alle Menschen, erkennbar daran, dass Er Seinen Sohn für sie alle (2 Kor 5,14; 1 Tim 2,5), die Sünder und Gottesfeinde alle, dahingab.

Ja, denn Gott ist Liebe, voller Liebe, Er kann gar nicht anders als lieben:

"Wer nicht liebt, hat Gott nicht erkannt; denn Gott ist Liebe. Darin ist die Liebe Gottes an uns offenbar geworden, dass Gott Seinen einziggezeugten Sohn in die Welt ausgesandt hat, damit wir durch Ihn leben. Darin besteht die Liebe, nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass Er uns liebt und Seinen Sohn zur Sühne für unsere Sünden gesandt hat" (1 Joh 4,8-10).

Ob Gott auch Menschen liebe, die sündigen? -- Es gibt keinen Menschen, der nicht sündigte: "Da ist kein Unterschied; denn alle sündigten und ermangeln der Herrlichkeit Gottes" (Röm 3,22.23). "Ebenso wie durch den einen Menschen (Adam) die Sünde in die Welt eindrang, und durch die Sünde der Tod (das zum Sterben hin Sterbendsein), und so zu allen Menschen der Tod durchdrang, w o r a u f (griechisch eph hoo, auf welches) alle sündigten" (Röm 5,12).

"Gott aber hebt uns gegenüber Seine Liebe dadurch hervor, dass Christus für uns starb, als wir noch Sünder waren" (Röm 5,8).

Gott rettet aber nicht nur die Auserwählten (Eph 1,4) und folglich Gläubigen, sondern alle, denn diejenigen, denen Er den Glauben in Gnade schenkte (Eph 2,8; Phil 1,29), sind nur "vorgezogen" zur Rettung (2 Thess 2,13), denn "Gott ist der Retter aller Menschen, vor allem der Gläubigen" (1 Tim 4,10).

Lies den Artikel "Gott ist der Retter aller Menschen" auf www.biblischelehre.de ("Was sagt denn die Heilige Schrift?") und den Kommentar zum Schriftabschnit 1 Kor 15,20-28. Alle liebt Er, und allen gibt Er in der "Vollendung" (1 Kor 15,24), beim Abschluss der Äonen, unvergängliches Leben.

Falls jemand fragen sollte, was ein Äon (griechisch aioon) ist: Ein großer Zeitraum mit Anfang und Ende. Die Bibel kennt nicht "Ewigkeit" und "ewig", sondern es heißt: der Äon, die Äonen und äonisch. So hat dies auch das "Konkordante Neue Testament" www.konkordanterverlag.de). So ist ein klarer heilsgeschichtlicher Durchblick möglich.

Ganz klar JA.

Gott liebt alle Menschen. Er ist immerhin der, der alle erdacht hat.

Allerdings liebt er nicht die sünde. Und die hat jeder irgendwo in sich. Ob das lügen, sthelen oder morden is was man gemacht hat is egal. Das mag gott nicht. Aber deshalb hat er Jesus auf die Erde geschickt. Damit wir frei sein dürfen. Er bietet uns an zu sich zu kommen mit einem komplett reinen neuen herzen, wenn wir an Jesus glauben und ihm alles erzählen, was uns bedrückt, was wir falsch gemacht haben. Er wird uns vergeben. Auch für eine sache, die wir immer wieder nicht auf die reihe bekommen. Hauptsache du meinst es ernst und willst wirklich bei ihm vergebung und erlösung finden.

Gott liebt diejenigen, die Ihn lieben und Ihn anbeten. Er ist zornig auf jene, die Ihn bewusst ablehnen und für Lüge erklären. Es ist wie als hätte jemand dich reich gemacht aber du kehrst ihn den Rücken zu und bist undankbar. Aber Gott liebt, diejenigen die bereuen und Er liebt es zu vergeben. Aber trotzdem alldem versorgt Er jeden Menschen aus Barmherzigkeit heraus, obwohl sie Ihn teilweise beleidigen und sich arrogant gegenüber Ihm verhalten, wie der Teufel Iblis. Und das alles obwohl Gott uns alles gegeben hat.

Gott verabscheut nicht den Sünder, sondern die sündhafte Tat.

Woher ich das weiß:Recherche

Nein, auch wenn das viele gerne behaupten.

Kannst du deine Ansicht begründen?😊

1
@princesskenny

Ich werd nicht versuchen dich zu belehren, versprochen.

Musst natürlich nicht davon erzählen, ich finds einfach interessant was verschiedene Menschen so denken, deshalb hatte ich gefragt😊

0