Lieblings/Hass Fächer in der Schule?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieblings: Französisch, Geschichte, Biologie, Englisch und Chemie

(Ich mag diese Fächer weil ich finde, dass man da viel nützliches bei lernt und es Spaß macht)

In Kunst und Mathe bin ich sehr gut aber leider finde ich diese Fächer in der Schule manchmal ein bisschen langweilig :) 💫👌

In Deutsch bin ich noch dabei besser zu werden und die Sprache besser zu lernen, sodass ich bald auch dort gute Noten haben werde (bin Ausländerin).

mit der betrachtungsweise kannst du dich heute schon mal darauf vorbereiten, nach der schule entweder "hartz 4" als "beruf" ins auge zufassen oder maximal grottenschlecht bezahlte hilfs- und schmutzarbeiten ausführen zu dürfen.

in allen normalen berufen werden grundkenntnisse in sprache und mathematik vorausgesetzt.

und die bewertung mit "hass" lässt darauf schließen, dass du nicht zu einer sachlichen beurteilung fähig bist, sondern gleich zum beliebten "schwarz-weiß"-schema greifst, in dem nur "lieben" und "hassen" vorhanden sind.

seit jahrhunderten stöhnen kinder und jugendliche über dieverse fächer in der schule, die einem eben nicht lockerflockig von der hand gehen, sondern eben lernen erfordern. gerade mathematik mit den grundrechenarten ist logisch und plausibel, dass es sogar schimpansen ansatzweise lernen können. möchtest du noch eine stufe tiefer stehen?

wenn du auf meine frage nicht antworten willst dann halt doch bitte den rand danke.

2
@xanaxueberdosis

wenn du ratschläge, die dich eingetlich zum nachdenken anregen sollen, mit beleidigungen beantwortest, dann stehst du noch 3 stufen tiefer als die schimpansen.

0
@noname68

Zugegeben, Integralrechnung, Kurvendiskussion und so abstraktes Zeug aus der Oberstufe braucht man nach dem Abi aber wirklich nicht mehr und das können auch die Schimpansen nicht. Da halte ich Englisch für wichtiger als dieses Zeug.

0

Entschuldigen Sie meine Ausdrucksweise, aber sind sie eigentlich des Wahnsinns? Sie haben das Thema der Frage vollkommen verfehlt und beleidigen zudem den Fragesteller. Sie behaupten, er könne sich mit Schimpansen auf eine Stufe stellen, nur weil ihm Sinusfunktionen und Dreidimensionale Bewegungen schwer fallen? Dies sind wohl kaum Grundkenntnisse der Mathematik, nicht wahr? Sie betiteln den Fragesteller als unfähig, nur weil er Mathematik nicht mag? Ich mag es nicht, mich mit Menschen wie Ihnen auseinanderzusetzen, aber Sie stellen den Fragesteller als dumm, unfähig und inkompetent dar und sprechen im selben Satz von „Schmutzarbeiten“ und stellen Hartz 4 in ein absolut negatives Licht, Sie verfehlen das Thema der Frage vollkommen, schreiben eine unproduktive, unhöfliche und respektlose Antwort und sind anschließend zufrieden mit sich? Herzlichen Glückwunsch. Sie sind selbst (um Ihre Ausdrucksweise zu zitieren) „auf einer sehr tiefen Stufe“.

2

Also Physik, Chemie und Informatik mag ich gar nicht

Meine Lieblingsfächer sind eigentlich Chinesisch und Bio

deutsch ist ganz oke, ist jetzt nicht soo spannend, aber habe immer richtig gute Noten

Ich mochte Geschichte, Französisch und Englisch am liebsten.

Meine Lieblingsfächer waren Kunst und Mathe :D Hatte sie auch als LK. Lehrer waren super. Bio war mein "Hass-Fach". Aber ich denke meine Vorleben haben sich wirklich wegen der Lehrer entwickelt und nicht wegen des Fachs.

Bei mir liegt es an den Fächern, weil ich eig. alle meine bisherigen Mathe Lehrer cool fand.

0
@xanaxueberdosis

Ich denke jemanden cool finden ist nicht gut genug. Mein Mathelehrer konnte die Klasse motivieren das Fach besser zu verstehen und mehr Arbeit reinzustecken. Musst du dir Mal vorstellen, dass mein gesamter Leistungskurs Mathe-Abi mit nichts schlechter als 10 Punkten (2- aufwärts) geschrieben hat

0

Was möchtest Du wissen?