Laser Reflektion ins Auge bekommen, zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Falls ein Schaden entstanden sein sollte, wäre der jetzt da und irreparabel. Der Arztbesuch würe dir also nichts nützen, ausser, wie profi123 geschrieben hat, zur Dokumentation für eventuelle spätere Ansprüche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mein Tipp: gehe sofort zum D-Arzt und bestehe darauf, dass ein Eintrag in das Verbandbuch deines Arbeitgebers vorgenommen wird. Ansonsten sind deine Rechtsansprüche gegen die Berufsgenossenschaft dahin, wenn (in ein paar Jahren oder auch Wochen) dein Auge doch einen Schaden haben sollte.

Der Laserschutzbeauftragte in eurem Betrieb wird sicher nicht begeistert sein, wenn mit Lasern rumgespielt wird. Lass dir da was einfallen. Ist aber bei weitem nicht so wichtig, wie mit dem Arzt.

Ansonsten: Wird schon nichts passiert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackcopra1994
08.02.2017, 16:21

Keine Ahnung was ein D-Arzt ist, das war ein Privater Laser den mein Kollege zufällig dabei hatte

0

geh bitte!
hättest du dir ein loch in die netzhaut gebrannt, würdest du es
1. merken (hast aber eh keine beschwerden) und
2. wärs eh schon passiert - und man könnte nur symptomatisch evtl. beschwerden behandeln.
und in zukunft:
messer, scher und (laser-)licht, sind für kleine kinder nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Klasse hatte der Laser denn?

https://de.wikipedia.org/wiki/Laser#Laser-Klassen

Hast du ein paar nähere Informationen zu dem Laser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackcopra1994
08.02.2017, 16:24

Kam aus der Türkei, wäre hier wohl auch nicht Legal, >30 mW und Klasse 3 oder so, wie gesagt habe ja nicht den direkten Strahl abbekommen sondern nur geknicktes Licht was nicht ganz durch meine Brille durch ging

0

Was möchtest Du wissen?