Laser im auge?

8 Antworten

Das kommt auf den Laser drauf an.

Idr ist die Augenschädigung instantan, also du wirst nicht Blind sondern du wärst schon Blind wenn der Laser ausgereicht hätte.

Leider merkt man eine Netzhautschädigung nicht immer direkt, es kann also sein, dass du am Tag einfach nichts merkst aber Nachts plötzlich nicht mehr so gut sehen kannst. Um festzustellen ob die Netzhaut geschädigt wurde müsstest du zu einem Augenarzt gehen.

Wenns aber ein Standard Laserpointer war welcher in Europa für den Privatbereich zugelassen ist dann ist der Augensicher, wenns ein Lasermodul aus China war kann das durchaus zu Schäden geführt haben, dazu müsste man aber die Laserleistung, Fokusierung und Einwirkdauer wissen.

Es gibt bei Lasern verschiedene Klassen. Handelsübliche Laserpointer sollten nicht über die Schutzklasse 2, bzw. 2M hinausgehen. Diese besagt, dass das Auge 1/4 Sekunde lang am Stück bestrahlt werden kann ohne dass es Schäden nimmt. Das ist üblicherweise die Zeit, die es dauert, bis der sogenannte Lidschutzreflex greift (wenn er greift). Es gibt in Zeiten hocheffizienter Laserdioden aber auch (illegale) Laserpointer, die diese Schutzklassen übersteigen. Ab Klasse 3 benötigt man zur Bedienung eigentlich eine professionelle Einweisung.

Jemand, der freihändig aus mehreren Metern Entfernung einen Laserpunkt auf dein Auge richtet, wird jedoch höchstwahrscheinlich so stark zittern, dass die 0,25 s eh nicht erreicht werden.

Netzhautschäden sollten sich eigentlich sofort bemerkbar machen. Du hast diese helle Struktur, die auch entsteht, wenn du kurz in die Sonne oder auf eine Glühbirne guckst. Wenn die nach einer Weile nicht weg geht, wurdest du ernsthaft durch den Laser verletzt.

Netzhautschäden sollten sich eigentlich sofort bemerkbar machen. Du hast diese helle Struktur, die auch entsteht, wenn du kurz in die Sonne oder auf eine Glühbirne guckst.

Stimmt zwar allerdings macht da das Gehirn einen Strich durch die Rechung. Das Gehirn ist sehr gut solche Fehler in der Netzhaut zu korrigieren, leichte Schädigungen merkt man idR gar nicht. Diese Fallen erst durch eine verminderte Lichtsensitivität des Auges auf.

Es kann also auch das Auge geschädigt werden ohne, dass man das überhaubt bewusst mitbekommt. Diese Schäden heilen allerdings auch nicht mehr aus.

1

Bei normalen Laserpointern passiert in der Regel nichts. Bei stärkeren kann es aber durchaus zur Beeinträchtigung der Sehleistung kommen. Geh zum Augenarzt und lass das begutachten. Wenn du jetzt normal sehen kannst, sollte da aber im Normalfall nichts passiert sein.

garnicht

um eine schädliche reaktion zu bekommen muss es schon länger als nur einige sekunden passieren

wenn es natürlich ein handels üblicher ist

Wenn du jetzt noch nichts merkst, schätze ich, dass es zum Glück nicht so schlimm war.

So was ist aber Körperverletzung! Entweder du klärst das direkt mit den Betreffenden oder meldest den Vorfall! Damit ist nicht zu spaßen!

Was möchtest Du wissen?