Das kommt auf den genauen Aufbau des Hochspannungswandlers an und wo die Energie gespeichert wird.

Wenns ein einfacher Sperrwandler ist dann kannst du den auch mit einem Kondensator nicht wirklich verstärken.

...zur Antwort

Nein von der Lampe geht keine Gefahr aus. Einfach den Lichtschalter abschalten und sie Sicherung wieder einschalten.

Auch wenns eine Energiesparlampe ist musst du nichts tun wenn das Glas nicht zersprungen ist, ansonsten reichen 10min lüften.

...zur Antwort

Das kommt drauf an wie die Ware in diesem Geschäft gesichert ist.

Diebstahlschutz auf RFID Basis wird man damit vermutlich nicht auslösen.

aber in Handys Laptops sind doch auch Magnete verbaut und es piept nicht

Nein, Handys oder Laptops erzeugen kein sonderlich starkes Magnetfeld. Da wirds eher um richtig starke Neodym-Eisen Magnete gehen und selbst mit denen bezweifle ich, dass man alte Diebstahlsicherungen auslösen kann.

...zur Antwort

Der Grund dafür ist recht einfach. Die Raspberry Pi Foundation hat noch keine Software mit offiziellem 64Bit Support bereitgestellt. Zudem ist der Geschwindigkeitsgewinn im Normalbetrieb verschwindend gering, sprich es lohnt sich nicht das System auf 64Bit zu bringen.

Und ganz wichtig, nur der Raspberry Pi3 kann meines Wissens nach ein 64Bit System verwenden.

Wenn du aber einfach nur mit dem 64Bit System spielen willst oder du es aus anderen Gründen unbedingt benötigst:

http://www.raspberry-pi-geek.de/Magazin/2017/04/Den-Raspberry-Pi-3-im-64-Bit-Modus-betreiben

...zur Antwort

Kommt auf die Tiefe und Struktur der Schäden an, sie werden aber idR schlechter zu sehen sein als vorher aber nicht ganz verschwinden.

...zur Antwort

Du machst betreibst deinen neuen Lüfter auch außerhalb seiner Spezifikationen....

Dein Alter Lüfter verträgt 12V und dein neuer nur 5V

...zur Antwort

Die Avogadrokonstante ist eine Anzahl.

Sie ist nämlich genau die Anzahl an Teilchen welche in einem Mol des Stoffes enthalten sind.

1u ist hingegen ein Gewicht und beschreibt ungefähr die Masse eines Wasserstoffatoms, bzw genauer ein 12tel der Masse eines C12 Atoms.

Die Avogadrokonstante kann man verwenden um mit dem u die Masse eines Mols eines Stoffes zu berechnen.

Es gilt dabei:

m = N*n*u

Die Masse von einem Mol H Atomen ergibt sich damit eben genau zu 1g.

...zur Antwort

Generell ist damit gemeint, dass das Kohlenstoffatom ein Chiralitätszentrum bildet. Das Molekül darf also nicht Spiegelsymmetrisch aufgebaut sein, über die Bindungen sagt das zunächst mal nichts aus.

http://www2.chemie.uni-erlangen.de/projects/vsc/chemie-mediziner-neu/isomerie/chiralitaet.html

...zur Antwort

Brauchst du an sich nicht.

Die Geschwindigkeit der Rakete ergibt sich (ohne Luftwiderstand) über den Gesamtimpuls des Raketenmotors.

Wenn der Gesamtimpuls zB 80Ns beträgt, dann hat ein Objekt nach dem Abbrand des Motors eine Geschwindigkeit von.

v = p/m

Also bei 80Ns ergibt das für eine 1kg schwere Rakete eine Höchstgeschwindigkeit von 80m/s.

Die Berechnung mit Luftwiderstand geht idR nur mit Computerprogrammen, besonders wenn man in die Nähe der Schallgeschwindigkeit kommt. Ein frei verfügbares Programm dafür wäre zB OpenRocket.

Für die Auslegung eines Flüssigtriebwerks ergibt sich die Austrittsgeschwindigkeit aus den Gasgleichungen in der Brennkammer. Feststoffmotoren werden aber immer über die sogenannten Impulsklasse über den Gesamtimpuls des Motors klassifiziert und verkauft.

...zur Antwort

Das kannst du so nicht sagen. Der Elektroniker hat trotz des selben Kerngebiets Fähigkeiten welche der Anwendungsentwickler nicht hat und umgekehrt.

Bei uns an der Uni ist es eigentlich so, dass Automatisierungstechnik ein Masterstudium im Elektrotechnikstudium ist. Die Informatiker lernen es zwar ebenfalls aber sie haben keine eigene Spezialisierung auf dieses Gebiet.

In größeren Projekten gibt es aber auch hier Kooperationen zwischen Informatikern und den Automatisierungstechnikern.

...zur Antwort

Zwischen welchen Punkten misst du die Spannung?

Von der Lampe bzw vom Kabel zur Erde, oder vom Kabel zum Nulleiter?

Ich würde da erstmal einfach auf Induktion tippen. Da kann man dann auch über komplett offene Leitungen gut und gerne mal 10V Spannung messen, sofern über daneben liegende Leitungen viel Strom fließt.

Soferns über Induktion geht verursacht das keine höheren Stromkosten. Die Spannung an der offenen Leitung ist zwar 10V es findet aber defakto sehr wenig bis gar kein Stromfluss statt wodurch hier so gut wie keine elektrische Energie verbraucht wird.

...zur Antwort

Wenns ein Schaltnetzteil ist, dann braucht es am Netz ca 10% mehr Leistung als auf der Niederspannungsseite.

Wenn du also 10V mit 1A ausgibst ergibt sich für die Leistung bei den 10V

P = 10V*1A = 10W und auf der Netzseite hast du PNetz = P * 1,1 = 11W

Die Maximalwerte stehen auch auf dem Netzteil angeschrieben. Aber ich kenne kein Akkuladegerät mit normalen Netzanschluss, welches mehr Verbrauchen würde als normale Schukosteckdosen hergeben. Es hätte natürlich auch sehr wenig Sinn,weil Schukodosen eben nur bis 16A ausgelegt sind. Alles drüber sind Spezialstecker und da greift man dann idR auf Drehstrom zurück.

...zur Antwort

-s steht für silenced, das bedeutet andere Spieler werden über den Ban nicht benachrichtigt.

https://github.com/netherfoam/MaxBans-Plus/wiki/Quiet-Commands

...zur Antwort

Warum willst du das Array unbedingt 1 basiert machen?

Es würde zwar so wie du schreibst funktionieren, allerdings musst du dann genau aufpassen was du tust.

Dein Codebeispiel:

foreach ( $array as $key => $val ) {
    $array[ $key+1 ] = $val;
}

Ist da zB so ein Fall, in PHP ist das Problemlos möglich, aber dennoch ein schlechter Progammierstil.

Nehmen wir mal an, dass wir die Werte im Array auslesen wollen.

Jetzt bist du vielleicht verleitet und verwendest:

foreach ( $array as $key => $val ) {
    $value = $array[ $key+1 ];
}

Allerdings ist das letzte Element welches hier gelesen wird nicht definiert.

Du kannst nur den Umweg verwenden:

for(i = 1; i < count($array); i++){
    $value = $array[i];
}

Ich würde dir also dringend Raten das Array 0 basiert zu belassen. Wenn du das Array ausgeben willst kannst du ja Problemlos zum Index 1 dazu addieren und du hast wieder deine ursprüngliche Formattierung.

...zur Antwort

Zuerst musst du wissen was du den aus dieser Formel berechnen willst.

Ich nehm aber mal an dass du v berechnen möchtest, in dem Fall:

E = 1/2*m*v²

2E = m*v²

v² = 2E/m

v = sqrt(2E/m)

Das negative Ergebnis beim ziehen der Wurzel vernachlässigen wir jetzt.

...zur Antwort

Kommt ganz drauf an wie viele und welche Informationen über die Person im vorhinein bekannt sind.

Wenn gar nichts bekannt ist, dann wirds relativ schwer. Man kann nur versuchen, die Person irgendwie zu erreichen und über Social Engineering die Person dazu bringen selbst einen Virus zu öffnen oder Infos über sich Preis zu geben.

Wenn zB bekannt ist, dass eine Person Bankdaten klauen will, dann kann man gefälschte Bankdaten mit einem Virus im File verschicken, sobald die Person den Virus öffnet hat man zugriff auf deren PC.

Wenn man das Netzwerk kennt in welchem die Person aktiv ist, kann man auch dieses Netzwerk infiltrieren und den Netzwerkverkehr der Teilnehmer auf verdächtige Aktionen prüfen. Zb verschickt ein Rechner besonders viele Mails, oder loggen sich Netzwerkteilnehmer auf einem Computer per SSH ein auf welchen sie keinen Zugriff haben sollten etc. Auch das Überwachen gäniger Ports für Rootkits kann zu einem Ergebnis führen.

...zur Antwort

Mathematik ist natürlich schon logisch.

Man muss allerdings unterscheiden zwischen der Mathematik und der physikalischen Interpretation der Mathematik.

Die Mathematik kann natürlich Rechnungen aufstellen für welche es so keine sinnvolle physikalische Interpretation gibt, so zB in deinem Beispiel. Wenn 10 Personen in einem Raum sind können auch nur 10 den Raum verlassen. Das kann man Mathematisch beschreiben indem man nur die natürlichen Zahlen mit 0 zulässt.

Wenn wir elektrische Ladungen betrachten macht so ein Beispiel natürlich schon Sinn.

Wenn ein Körper mit 11Coloumb geladen ist und man 12Coloumb an Ladung von dem Körper abzieht, muss man 1Coloumb wieder auf den Körper übertragen damit dieser elektrisch Neutral ist.

Ein weiteres Beispiel wo die Mathematik ergebnisse liefern kann welche physikalisch vermutlich keine relevanz haben ist der sogenannte Alcubierre Warp Antrieb. Dieser beruht auf einer mathematischen Lösung der Einsteingleichungen. Laut diesen Gleichungen würde man exotische Materie benötigen, da diese aber vermutlich nicht existiert hat diese Lösung der Einsteingleichungen keine physikalische Relevanz auch wenn sie rein mathematisch natürlich gültig ist.

...zur Antwort

Der Bemessungsstrom ist der Strom bis zu welchem das Gerät gefahrlos betrieben werden kann. Bei Schukosteckdosen ist das idR 20A. Die 16A sind der Sicherungsstrom, dieser muss immer kleiner oder gleich dem Bemessungsstrom des schwächsten Betriebsmittels sein. Wenn also im Stromkreis Anschlüsse mit 13A Bemessungsstrom vorhanden sind, darf dieser Kreis auch nur mit maximal 13A gesichert sein. Für den ganzen Stromkreis bezeichnet man allerdings den Sicherungsstrom ebenfalls als Bemessungsstrom, wobei der eigentliche Bemessungsstrom des Kreises auch über den 16A liegen kann.

Kurzgesagt, alle Steckdosen bis 20A Absicherun im Haus müssen mit einem Fehlerstromschutzschalter gesichert sein.(Also auch alle Schukosteckdosen)

...zur Antwort