Laminat verlegen auf estrich/beton dampfsperre nötig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

....möglich, dass ich komplett falsch liege: ich denke eine Dampfsperre könnte eher noch zu Problemen (Schimmel) unterhalb dieser Sperre führen. Denn wenn eingedrungene Feuchtigkeit nicht nach oben entweichen (verdunsten) kann, wird es dort wohl zu Schimmelbildung führen.Trittschalldämmung hingegen halte ich für unverzichtbar....

Vor allem kommt es darauf an, dass der Estrich gut ausgetrocknet ist (bei einem Neubau oder Umbau).

Es gibt auch Trittschalldämmung aus Pappe. Die Dampfsperre in Kellerräumen, sollte eigentlich unter dem Estrich liegen.

Dampfsperre eher nicht, auch luftundurchlässige Trittschalldämmungen (falls es die überhaupt noch gibt) würde ich eher nicht nehmen.

Wenn die Oberfläche des Estrich nicht gestrichen ist, kann man sie mit Tiefengrund streichen (1 Tag Trocknungszeit), dann gibt es keinen Abriebstaub.

Hi,

bei Estrich ja, wobei es auch darauf ankommt, in welcher Etage. Im Keller, ebenerdig, ja, im 1. Stock oder Dachgeschoss ist nicht so tragisch, wenn man es vergessen hat, weil da sind Räume drunter und es ist nicht mit Feuchtigkeit zu rechnen. Gruß

ne Dampfsperre würde ich höchstens im Erdgeschoss einsetzen - wenn kein Keller drunter ist

....ja, unter der "Sohle"....nicht unterm Laminat! Dürfte nicht so gut sein, Feuchtigkeit "einzusperren".....

0
@tuedelbuex

unter der Sohle da gehört auch eine hin, kommt ganz auf den Komplettaufbau an. Wenn das Laminat nicht gerade im Keller verlegt werden soll, kann man auf die Dampfsperre komplt. verzichten

0

Ja an deiner Stelle würde ich eine dampfsperre drunter legen da die das laminant vor aufsteigendem kondenz wasser schützt bei evt vorhandener bodenheizung würde ich mit deinem klempner oder heizungsmonteur reden und ich würde auch eine trittschalldämmung legen da die das da runter liegende zimmer vor schrittgeräuschen schützt geh am besten mal in den baumarkt deines vertrauens

Nicht notwendig. Folie liegt immer unter Estrich. Aber Laminat an sich ist Schrott.

Lieber ein massives Lamellenparkett mit 1,2 cm Stärke rein. Das kann man bis zu 10 mal abschleifen. Es sieht nach 100 Jahren immer noch wie neu aus und ist wenigstens eine bleibende Investition.

Laminat ist nach 10 Jahren schon durchgelutsch und zum wegwerfen...

Nach deiner Rechnung wären wir ja wieder bei 100 Jahre und wenn ich die Preise von Parkett und Laminat ansehe passt es auch mit den Kosten. Ich könnte mir aber alle 10 Jahre eine neue Variante aussuchen (;-))

0
@Nitram

Massives Lamellen Parkett ist aber Pflegeleichter und schöner. Es wurde ursprünglich sogar für die Industrie konzipiert. Ausserdem ist es eine Wertsteigerung in deinem Haus oder Wohnung. Wir leben unter etwa 2% Inflation pro Jahr. In 100 Jahren wird alles also 200% teurer sein als heute. Und alle 10 Jahre etwa 20%...

0

Unnötig, eine dünne Trittschallfolie tuts auch

Was möchtest Du wissen?