Lästiger Pferdemist

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wo wohnst du - in den doerfern waren misthaufen fruerh in jdedem hof angelgt und geduldet -da ist es dann schwer gegen an zu diskutieren.

heute gibt es entschieden mehr auflagen... du solltest dich neutral bei eurer gemeinde erkundigen und dann mit eurem nachbarn sachkundig die lage besprechen....

evtl musst du dich dann noch mal an die behoerde wenden, zweckauflagen fuer den nachbarn...

wir haben hier auch ab und an eine fliegeninvasion -bei uns liegt es daran, dass es einige haeuser weiter eine ciderfabrik gibt -wenn die die fruachtreste abladen -wird es schwarz von fliegen...

ich habe jetzt viele fliegenfenster anebracht und einmal wurde das haus von eine schaedlingsbekaempfer ausgeraeuchert - es waren fast 300 fliegen im haus :(((

diese prfessionelle reingung halet vor..alle brut wurde vernichtet..

draussen helfen dei raeucherkerzen mit zitrus duft gut!

Ich hab mal deine Tags ein bischen ergänzt, von den Hundeleuten wirst kaum Antowrten auf eine Pferdemistfrage bekommen ;).

Auf jeden Fall muß der Haufenbesitzer Vorschriften einhalten. Er muß z.B. dafür sorgen, daß seine Güllee nicht ins Grundwasser gelangen kann. Die genauen Vorschriften variieren sicher von Bundesland zu Bundesland oder sogar von Gemeinde zu Gemeinde - aber einfach so Mist ahäufen darf man nicht. Frag bei deiner Gemeinde, wer zuständig ist, vermutlich das Bauamt, und hol mal die bei euch zutreffenden Vorschriften ein. Dann kannst du beurteilen, ob du streiten kannst oder ob du eh nix machen kannst.

Hundetante 13.03.2014, 20:24

Streiten mit den Nachbarn möchte ich mich nicht unbedingt.Aber ihn höflich auf seine Verfehlung hinweisen und ihm die möglichkeit zur Abhilfe geben

2

Es gibt da keine Regel wie weit weg der Haufen sein muss, allerdings könntest du mit deinem Nachbarn kommunizieren Hollerbüsche zu pflanzen, die "neutralisieren" den Geruch und halten Fliegen fern.

Schau in den Bebauungsplan deiner Gegend, dort steht drin in was für eibem Gebiet du wohnst und wie die art der Nutzung geregelt ist.

Die Frage ist ob der Misthaufen schon bei eurem Einzug vorhanden war. Denn dann hättet ihr ja wissen müssen, das es da Beeinträchtigungen geben wird.

Hundetante 13.03.2014, 19:13

Nein als wir vor 10 Jahren einzogen gab es ihn noch nicht.In den letzten Jahren wird der Mist vom Eigentümer nicht mehr weggefahren sondern buchstäblich gehortet.Das sich Ströme von Fäkalienbrühe in den Straßengraben ergießen stört ihn auch nicht

1
Bitterkraut 13.03.2014, 19:52
@Hundetante

wende dich mal an die Gemeinde, auch, weil die Brühe im Staßengraben landet, das geht sowieso nicht. Das läuft unter Umweltverschmutzung.

7
FrauWinter 13.03.2014, 21:14
@Hundetante

Der lässt den Mist nicht mehr wegfahren, weil das teuer ist. Aber so gehts natürlich nicht, wenn die Brühe schon davonläuft nutzt ihm ja die schönste Mistplatte nichts mehr!

2

hier bei uns war auch son total überforderter pferdebauer. da hatte die behörde (ordnungsamt) eingegriffen und den mist abfahren lassen.

Was möchtest Du wissen?