Lässt man seine Freundin an Silvester alleine?

17 Antworten

Freund will lieber mit seinen Kumpels feiern anstatt Dinner for one zu sehen, mit glas sekt anzustoßen und dann schlafen zu gehen ohne was wirkliches erlebt zu haben.

Das klingt ziemlich vorwurfsvoll. Gesellschaftliche Konvention ist in diesem Zusammenhang das völlig falsche Synonym aber darum geht es nicht. Es gibt daran nichts verwerfliches, jedes Paar kann und darf das so machen wie es gewollt ist. Ein zwischenmenschliches Miteinander besteht ua auch aus Dynamik und Emotionen und nicht aus einem Lehrbuch mit festgesetzten Regeln.

Egal ob die Freundin bei ihrer Mutter oder auf einer Hausparty mit 50 anderen ist, solange ER nicht dabei ist bleibt sie alleine. @Nemesis900

Dann liebt er dich nicht so sehr wie du ihn, kann das sein? Dein Freund soll um dich kämpfen können, renn ihm bloß nicht hinterher und lass ihn alle Sachen machen auf die er Lust hat. Wenn er tatsächlich mit seinen Freunden feiern sollte und du bei deiner Familie bleibst (was ich übrigens wirklich süß von dir finde) dann muss er auch mit den Konsequenzen leben. Lass es ihm nicht einfach durchgehen.

Ich wünsche dir ein besseres Jahr 2015 :) !

Ich bin der männliche Part. ^^

0
@Tabcoin

Dann lass ihr Glück nicht länger fasten und mach sie glücklich.

0
@SethCohen

Das Glück eins Paares bzw. ob ein Paar glücklich ist bzw. Das Glück/Der Erfolg einer Partnerschaft hängt mit sicherheit (nicht nur) davon ab, ob man (mal) Silvster zusammen feiert oder nicht.

Sollte es an dieser getrennten Silvster feiern scheitern, harpet es auch an anderer Seite bzw. liegt mehr im Argen

1
@SethCohen

Vielleicht machen sie sich gegenseitig glücklich indem sie den jeweils anderen das tun lassen womit er/ sie glücklich ist?

0

Nur weil man Silvester als Paar nicht mieinader verbringt, bedeutet das nicht das M F nicht liebt oder umgekehrt. F könnte ja mit M woanders feiern.

0

Wenn der jeweils andere absolut nicht das machen möchte was der jeweils andere will, dann sollte es doch wohl kein Problem sein wenn jeder das macht was er/sie will. Wieso soll er seine Freundin nicht so sehr lieben wie umgekehrt, nur weil er mit Freunden feiert. Und wer sagt überhaupt, dass die Freundin damit ein Problem hat. Auch wenn du die Frage falsch interpretiert hast und der Fragesteller der männliche Beziehungspartner ist - er hat nicht einmal angedeutet, dass seine Freundin ein Problem hat, sondern nur, dass ihm gesagt wurde (von wem auch immer), dass man das so nicht macht.

Ich finde solche Einstellungen und entsprechende Handlungsweisen sind für Beziehungen ziemliche Sargnägel. Dieser ganze Blödsinn von wegen der Mann soll "kämpfen". Wir sind doch nicht im Dschungel. Wie und wo man Silvester feiert bleibt den eigenen Vorstellungen und Wünschen überlassen. Natürlich sollte man Kompromisse eingehen und ich persönlich bevorzuge es auch mit meinem Liebsten ins neue Jahr zu feiern. Aber manchmal bietet es sich eben einfach nicht an und dann findet man eben eine andere Lösung.

1

Müssen nicht, aber es ist schön das Jahr gemeinsam zu beginnen... Das sollte mehr Gewichtigkeit haben als saufen, Party usw.

Das kommt doch auf das Paar an, wie sie das sehen. Mir ist nicht bekannt, dass man als Paar Silvester zusammen verbringen "MUSS". Wenn sie bei ihrer Mutter feiert und du lieber mit Kumpels und ihr euch einig seid, dass es für beide so okay ist, wo liegt das Problem? Dann macht es doch einfach so.

Meine bessere Hälfte und ich feiern auch nicht gemeinsam...ich habe Nachtdienst.

Btw..."ohne was erlebt zu haben"...Manche definieren "erleben" eben anders. Ich bräuchte auch keine Party um etwas zu erleben oder etwas zu feiern. Mir würde "Dinner for one" und ein Glas Orangensaft durchaus reichen um einen schönen Silvesterabend zu "erleben". Leider ist es dieses Jahr anders.

Müssen tut man gar nichts.... ausser auf die Toilette und sterben irgendwann!

Es spricht also nichts dagegen wenn der Partner was anderes machen möchte

Was möchtest Du wissen?