Kuvertüre auf Pudding/Creme hart?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kuvertüre wird immer wieder hart, schließlich hast Du sie ja auch vorher im Topf zu schmelzen gebracht. Je nachdem wie die Schokolade sich nachher verhalten soll, bietet sich eine Schokolade mit niedrigem Schmelzpunkt oder sogar Schokoladensauce an.

Falls Du antwortest, bitte eine Info wie man sich Kuchen mit Pudding und Schokolade vorstellen soll.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Hallo also ich hab es einfach versucht. Einfach über meinen Biskuitboden Pudding gegeben, abkühlen lassen und darüber die Schokolade gegossen. Alles wurde gut hart😇

0

Die warme, geschmolzene Schokolade kann durchaus den Pudding "angreifen".

Ich würde den Kuchen in die Kühlung stellen und dann erst die Schokolade aufziehen. Damit sollte der Pudding keinen Schaden nehmen.

Mein "Gefühl" sagt mir, das "beziehen" bei Pudding-Untergrund nicht so einfach sein dürfte. m.M.n. bietet sich an, den Kuchen auf ein Rost zu stellen mit einem Teller o.ä. unter dem Rost und die aufgelöste nicht mehr ganz so heiße Schokolade gleichmäßig überzugießen. Die durch den Rost abfließende Schokolade kann dann wiederverwendet werden.

Alternative: Nicht komplett mit Schoko überziehen, sondern bewusst so "begießen" dass die Schokolade am Rand nur in groben "Nasen" - daher nicht mehr ganz so heiß und fließfähig -  herunter fließt. (Ich hoffe sehr, du weißt was ich meine ...)  

0

Im Kühlschrank auf jeden Fall
Lg

auch wenn direkt unter der Kuvertüre der Pudding ist? Lg

0

Das müsste auch klappen. Bei Kälte wird die flüssige Schokolade hart, glaube da ist der Untergrund egal. was schwierig werden könnte...ist die flüssige kuvertüre auf den Pudding zu bekommen ohne das es vermischt...

0

hat alles gut geklappt sah gut aus;)

0

Was möchtest Du wissen?