Wenn Du dort 3x die Woche Mett holst, solltest Du es auf jeden Fall dort ansprechen. Am besten mit dem Mett in der Hand nochmal zurück oder anrufen. Oder beim nächsten Kauf wenigstens erklären lassen.

Blasseres Fleisch wie vom Schwein gibt es ja kaum, und wenn es nicht feiner gewolft als üblich war konntest Du auch gut erkennen daß es nicht am Fettanteil liegt. Daß es geschmacklos war lag wohl an der Würzung, die in der Regel aus Pfeffer und Salz besteht.

Ein Foto davon würde mich sehr interessieren, vielleicht kann ich noch eine Idee entwickeln.

...zur Antwort

Du hast echte schwarze Oliven, sonst wäre Eisengluconat deklariert. In den Oliven wäre es übrigens dann der pöhse Farbstoff, im Rotbäckchensaft ist es "das viele gute Eisen" darin. Das war meine Version von Ironie.

Im Tomatenmark ist nur natürlicher Fruchtzucker enthalten,und glaube bitte nichts anderes falls hier einer mit der These von zugesetztem Zucker um die Ecke kommt. Warum sollte es nicht gesund sein ? Du isst mit Sicherheit mehr Obst als Du Tomatenmark konsumierst, und dort stellst Du es vermutlich nicht in Frage.

...zur Antwort

Die Hühner haben offensichtlich 10 Packungen eines scharfen Fertiggerichts gegessen. Mutmaßlich ein asiatisches Produkt das in die USA importiert wird. Jetzt mußt Du nur herausfinden wo Du es bekommst.

Die Schärfe kommt aber sicher nicht von den Bohnen. Du mußt Dir eigentlich nur eine Tomatensauce kochen und viel Harissa oder rote Currypaste reinmischen.

...zur Antwort

Man kann ihn tatsächlich suchen. Die Vollsortimenter haben sich da irgendwie von verabschiedet.

Lidl hat ihn auf jeden Fall, normale Fettstufe und Light im Sortimentskarton. Geht mit seinem grauenhaften Einheitsdesign optisch leider neben den Joghurtbechern auf dem untersten Boden unter, aber das ist ein anderes Thema.

...zur Antwort

Das liegt an der Luft die in der Packung noch enthalten ist.

Die Scheiben liegen ansonsten dicht an dicht und haben auch Kontakt mit der Schutzverpackung. Das ist an der beschriebenen Stelle und auch generell an Randstellen nichts Ungewöhnliches.

Der Käse ist natürlich noch geniessbar.

Kann man auch reiben oder zum Überbacken nehmen.

...zur Antwort

Mit Omelette oder Spiegeleiern ist das schnell verbraucht.

Hartgekochte Eier kannst Du überall hin als Snack mitnehmen.

Nur keine Experimente, auch nicht einfrieren.

...zur Antwort

Ich habe die Jalapeno für mich als Optimum entdeckt, sie brennt und hat Geschmack.

Sicherlich gibt es auch in dieser Küche nicht die einzig wahre Chilisorte, eventuell hilft Dir das Studieren einiger Rezeptseiten im Netz oder der Gang zum Asiaten um die Ecke.

Aber vielleicht hast Du Glück mit den sehr schmalen 3-5 cam langen roten Chili aus dem Glas. Diese sieht man im Handel oft unter der Sammelbezeichnung "Piri Piri".

...zur Antwort

Ist ein Ausdruck der Reife.

"Ohne Salzkörner" ist kein Qualitätskriterium. Im Gegenteil, die populärsten Schnittkäse brauchen nicht viel Reifezeit und sind aus handwerklicher Sicht untere Liga. Schmecken tun sie trotzdem.

...zur Antwort

Zuckerersatzstoffe müssen deklariert werden. Jeder Süßstoff oder Stevia wird als einzelne Zutat verwendet.

Wenn es am Ende mit den deklarierten Kohlenhydraten nicht passt, kann unter anderem Maltodextrin unter den Tisch gefallen sein. Keine großartig süßende Eigenschaft, aber es hat Kalorien.

Dieses fungiert mal als Füllstoff, damit der Einzelhändler sein Produkt schön billig anbieten kann, mal als Trägerstoff (für Farbe oder ein Gewürzextrakt - dann muss es nicht deklariert werden).

...zur Antwort

Die Frage wäre ja auch wie Du an die Farben herankommen möchtest. Also bleiben nur natürliche oder leicht erhältliche Farben übrig.

Für den Hausgebrauch fällt mir da eigentlich nur Zuckercouleur ( E150 ) ein.

Tomatenpulver oder Rote Beete für rote Farbe. Für grün wird es schon schwer mit Chlorophyllin, oder einem Curcumin für gelbe Farbe.

...zur Antwort

Keine Idee was Du meinst, und ich hatte meine Kindheit auch dort. Eventuell Wackelpudding der in Würfel geschnitten wurde ?

...zur Antwort

Es ist die gleiche Lagerung bei maximal Raumtemperatur gemeint. Du kannst Sie auch auf die Heizung stellen, es passiert trotzdem nichts mehr damit.

Es ist eine Konserve.

Keine Änderung der Lagerhaltung. Keine gesetzliche Vorschrift. Ist so als hätten sie das Bild ausgetauscht und danach mehr Sauce zu sehen wäre.

...zur Antwort

Vermutlich ist er schon zu trocken, dann kannst Du ihn auch nicht gebrauchen.

Schau mal in die andere Frage hier, könnte damit zu tun haben dass die Auswahl eben nicht gerade die beste ist:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-verkaufen-manche-geschaefte-ploetzlich-schlechten-ingwer#answer-372934049

...zur Antwort

Agrarproduke kann man in verschiedenen Qualitäten, Graden oder Klassen einkaufen. Da macht Ingwer keine Ausnahme, der überall so wächst wie es ihm gefällt. Dann liegt es am Menschen, diesen zu bewerten und zu sortieren. Ein saisonaler Einfluss ist das nicht, eventuell einer des Ursprungs und der Anbauweise.

Marktpreise haben sich vor kurzem fast verdoppelt, daher ist es wahrscheinlicher daß die Einkäufer des Handels mal wieder zu geizig waren. Oder sie sind nicht an bessere Ware herangekommen.

Daher bleib bei Kaufland, bis die anderen wieder für Dich vernünftigen Ingwer anbieten können.

...zur Antwort

Ohne das entzogene Wasser konzentriert sich das Gute der Tomate, allem voram das Lycopin. Es ist also nicht "noch" gesund, sondern sogar besser diesbezüglich.

Ist wie mit dem Parmesan, ein Bröckchen davon ersetzt zehn Käsebrötchen.

...zur Antwort

Das ist keine homogene Masse mehr, die Bestandteile der Marinade bzw. des Öls haben sich separiert. Es konnte für eine schlechte Technologie hinter der Produktion stehen, wahrscheinlicher ist aber daß das Zeug überlagert ist. Also zu alt.

Ich würde es nicht mehr verwenden.

...zur Antwort