Krafttraining - Mandeln

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Machst du Hochleistungstraining? Der durchschnittliche Deutsche nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Eiweiß gehört zu den vielen Produkten, die nur die Bilanzen von Herstellern verbessern und den Verbraucher arm machen Unter einem Krafttraining von vielleicht 6 X 2,5 Stunden wöchentlich brauchst Du keine zusätzlichen Proteine Sicher hast Du alles, was Du für Deinen Sport brauchst, in der normalen Nahrung. Zumal Du bei hartem Training auch entsprechend mehr essen wirst. Viel Erfolg.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

klar sind mandeln gesund! trotzdem würde ich dir empfehlen, eine kleine mischung aus verschiedenen nüssen und auch getrockneten früchten zusammenzustellen, und diese dann essen. da gibt es so allerlei, die wertvolle nährstoffe - unter anderem auch sehr viel eiweiß - liefern: mandeln, walnüsse, erdnüsse, feigen, rosinen etc... wir in österreich nennen das "studentenfutter"

Nüsse sind auch noch gut fürs Gehirn. Das schadet dann nur der Dummheit. -:)))

Wenn Du noch was Leckeres wissen möchtest: Quinoa hat das am besten verdauliche Eiweiß für uns Menschen und noch einige weitere sehr nützliche Nährstoffe. Amaranth kannst Du sogar gepufft kaufen. Bei mir kommt das in den Pudding. Der darf ja auch gerne aus Weizengries sein, mit Honig oder braunem Zucker gesüßt, mit diesen gefüllten Halbliterflaschen von Voelkel verfeinert.

Nein, schädlich sind die nicht, Mandeln sind sehr gesund und bspw. auch sehr calciumreich (da ich keine Milchprodukte verzehre, achte ich darauf). Der Fettgehalt dürfte bei dir nicht so "ins Gewicht fallen", da du ja sowieso einen erhöhten Kalorienbedarf hast. Also guten Appetit. ;)

Probier dich möglichst ausgewogen zu ernähren... also nicht jeden Tag dass gleiche zu essen. Dann kann dir auch nichts schaden

Was möchtest Du wissen?