Kosmetik patentieren lassen, rechtlich möglich und was beachten?

6 Antworten

Natürlich kann man in einem Labor (und am einfachsten mit der Inhaltsangabe) die Rezeptur herausfinden.

Ein Patent dafür kannst du anmelden wenn das Patentamt zustimmt.

Voraussetzung dafür und natürlich auch für den Verkauf in Europa ist, dass alle Bestandteile hier für diese Verwendung zugelassen sind und das Produkt gesundheitlich unbedenklich ist.

Rechne dir aber mal nicht zu große Chancen aus, es wird schon einen Grund geben warum die Hersteller von Sonnencremes auf dem europäischen Markt so ein "tolles" Produkt hier noch nicht auf den Markt gebracht haben.

Die Inhaltsstoffe sind anscheinend in Kosmetika zugelassen, allerdings bin ich mir auch nicht sicher ob es mit der Deklaration in den Ländern so ernst genommen wird und zudem muss ja auch das Mischverhältnis herausgefunden werden.

Sind Patente auf Kosmetika überhaupt möglich? Laut meiner Recherche nur medizinische Produkte, aber vielleicht liege ich damit auch falsch. Gibt es eine andere Möglichkeit diese Rezeptur zu schützen?

Wie kann man die Hautverträglichkeit testen lassen? In unabhängigen Laboren? Und wie wird es getestet? In vitro? Tierversuche kommen nicht in frage.

0

Ja, Patente auf Kosmetika sind möglich. Das kommt nur selten vor, weil die dafür benötigte Neuheit schwer zu "erreichen" ist. Als Kosmetikum sind Tierversuche meines Wissens nicht zwingend notwendig, um das zu klären kannst du dich bei Laboren im Bereich Dermatologie informieren. Sollte die Creme eine biologische Wirkung haben, läuft sie als Medizinprodukt und kann als solches ebenfalls patentiert werden wenn die Neuheit nachvollziehbar ist. Dann gelten aber auch andere Bedingungen für den Nachweis der Verträglichkeit und du kommst wahrscheinlich um Tierversuche nicht herum. Allein schon um die Wirksamkeit zu testen.

0

Du kannst dem asiatischen Hersteller die Vertriebsrechte in Europa abkaufen bzw. gegen eine Beteiligung zusichern lassen.

Auf diese Weise kam Red Bull nach Europa und aus der Idee wurde eine Menge Geld.

Alles andere ist nicht legal und nicht realistisch umsetzbar.

Man kann nur Neues patentieren. Wenn du es gefunden hast, ist es also nix Neues! Schon mal auf die Idee gekommen, dass die es vielleicht patentiert haben?

Nur n Rezept ist auch nicht ptentierbar, da muss schon n neues Verfahren dahinterstecken!

Wenn das Zeug so toll ist, dann importiere es doch einfach und mach deutsche Bepper drauf!

Hallo,

auch wenn es 3 Jahre her ist, die Antworten von Schnuppi sind alle samt falsch:

  • Kosmetika sind patentfähig, aber NUR wenn es eine Neuheit ist (egal ob vorher ein Patentschutz auf die Creme in Asien bestand oder nicht)
  • Das Patentamt prüft die Neuheit und den Entwicklungsfortschritt/Zugewinn, erst dann wird ein Patent erteilt. Und das muss (!) nachgewiesen werden, analytisch/wissenschaftlich
  • die ICH-Prüfung zeigt Dir die Zulassungsvoraussetzungen für Europa/US, etc., bitte googeln

Gruss, Thomas

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

das wäre Produktpiraterie und damit unzulässig ....

wenn es Asiaten andersherum machen - also Produkte nachmachen wird sich aufgeregt ....;-)

Du kannst aber die Rechte abkaufen ...

Was möchtest Du wissen?