Die Aussage eines Opfers ist ein Beweis.
Ob die Beweise reichen um den Angeklagten zu überführen ist dann eine andere Frage.

...zur Antwort

Die Ankündigung des Vorbesitzer behält ihr Gültigkeit.

...zur Antwort

Du kannst deinen Vermieter auffordern, die euch vermieteten Räumlichkeiten vollumfänglich zur Verfügung zu stellen. Ist dein Recht, wirst wohl nicht herumkommen es einzufordern.

...zur Antwort
  1. Man redet mit dem Zahnarzt
  2. Man holt sich eventuell eine zweite Meinung
  3. man überlegt sich, ob man ein paar tausend Euro in die Hand nehmen will, die man wahrscheinlich nachher nicht wieder bekommt
  4. Man geht zu einem Anwalt und reicht eine Klage ein, in der man dem Arzt nachweist, dass er Fehler gemacht hat, die vermeidbar waren und nicht dem medizinischen Standard entsprochen haben.
...zur Antwort

Bei der Schenkung von A an B wird Eva sicherlich auch Schenkungssteuer fällig, oder?
Dann müsste damals ja das Wohnrecht schon in Abzug gebracht worden sein. Dies wäre der Nachweis, dass nicht erst heute eine Schenkung erfolgte.

...zur Antwort

Nach einer Nasenscheidewand-OP medizinisch empfohlen 4 Wochen lang nicht zu rauchen um die Genesung nicht zu gefährden.

Wenn du krankgeschrieben bist und Lohnfortzahlung erhältst bist du deinerseits Verpflichtet, alles zu tun, um deine Genesung zu fördern.

Entsprechend kann und wird hier ein Fehlverhalten sehr wohl zu Konsequenzen führen.

...zur Antwort

Du hast ein Widerrufsrecht. Soweit so gut.

Dieses ist da, damit du, wenn die Sache gekommen ist und sie dir nach Prüfung nicht gefällt, aus dem Vertrag noch rauskommst.

In deinem Fall hast du ihnen aber nicht mal ne Chance zu gegeben, sondern lediglich Kosten verursacht. Entsprechend finde ich es gut und konsequent von der firma, dass sie mit dir keine Geschäfte mehr machen.

...zur Antwort

Leider wurde hier das WEG-Gesetz Ende 2020 geändert. Ein Verwalter, der nicht Eigenverwalter ist muss seither eine Qualifikation nachweisen.

Dementsprechend geht es nicht mehr einfach irgendwen auf den Posten zu setzen.

...zur Antwort

Es gibt keinen Weg dich vor dem Notartermin abzusichern. Man kann eine kaufabsichtserklärung aufsetzen und eine Reservierungserklärung von der Gegenseite.

Aber machen kannst du trotzdem nicht viel, wenn der Verkäufer es sich anders überlegt.

...zur Antwort

Der Kurs würde ins bodenlose fallen und der Stromverbrauch der Welt würde um 3% zurück gehen. Also alles gut.

...zur Antwort

Da du deine Arbeitskraft zu keinem Zeitpunkt angeboten hast steht dir auch kein Anspruch auf Lohn zu.

Gegebenenfalls kann der Arbeitgeber einen Schadensersatzanspruch gegenüber dir geltend machen, wenn er z.B. jemand anderen für deinen Posten eingestellt hat, der dann mehr gekostet hat, da er kurzfristig reagieren musste.

Entsprechend hat der AG zumindest bis Ende 2024 noch den Rückzahlungsanspruch gegen dich und wie gesagt, potentiell noch einen Schadensersatzanspruch.

...zur Antwort

Wenn die Stiefkinder nicht adoptiert haben sie keinen Anspruch auf das Erbe des Stiefvaters.
Entsprechend könnten sie leer ausgehen, wenn der Stiefvater sie nicht im Testament bedacht hat und sie jetzt keinen Pflichtteil einfordern.

...zur Antwort

Ich kann mit das von dir beschriebene Szenario fast nicht vorstellen.

Sollte deine Aussage mit den 2 Klausuren zutreffen, so würde deiner Schule die Voraussetzungen fehlen, die notwendig sind, damit das Abitur deutschlandweit anerkannt werden könnte.

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

...zur Antwort

Kein gutgläubiger Erwerb, da die Sache abhanden gekommen ist. Kein ersitzen, da kein eigenbesitz.
der herausgabeanspruch geht durch.

...zur Antwort

Deckungskauf, Schadenersatz statt der Leistung.

Das sind die Stichwörter unter denen du nachlesen kannst.

§§ 437 III, 280 I, 281 I BGB ist der Schadenersatz statt der Leistung

§§ 249 I, 252 BGB brauchst du noch für den entgangenen Gewinn.

...zur Antwort