Kontakt zu Ex-Freund belastet mich. Liege ich falsch mit meiner Meinung?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

@ Thomas1975xxx

Kann es sein, dass du diesen Mann insgeheim als Rivale ansiehst, sonst hättest du nicht "extra gutaussehend" erwähnt?

Du solltest deiner Freundin vertrauen, denn sie ist jetzt mit dir zusammen und ihr wollt zusammen zu ihren Eltern fliegen.

Warum gehst du nicht mit und wenn dieser Mann dort auftaucht, dann mache dir persönlich ein Bild davon.

Hier muss ich dich enttäuschen, es gibt Fälle, wo Expartner so auseinandergehen, dass sie sich trotzdem freuen, wenn sie sich nach längerer Zeit wieder begegnen.

Eigentlich auch etwas kindisch, wenn man sich nur im unguten trennt, manchmal passt es einfach nicht mehr, deshalb kann man sich trotzdem noch nett begegnen.

Man schmeisst ja auch nicht alle alten Fotos weg, die für einen schöne Erinnerungen sind. Es sei denn man hatte ein Problem mit der Trennung und schaut diese Foto ständig an und kann nicht loslassen.

Ob man allerdings ständig noch mit allen Exen sich auf Sozialnetzwerken schreiben sollte, lasse ich offen, das muss jeder selber entscheiden.

Teilweise gebe ich dir Recht, wenn man man in einer neuen Beziehung ist, dann sollte man diese Beziehung pflegen und was vorher war irgendwie abhaken. Es sei denn, man trifft sich rein zufällig irgendwo mal.

Aber du kannst ihr nicht die Pistole auf die Brust setzen

Ich sagte ihr das ich wenig begeistert bin von dem Kontakt und möchte
eigentlich das sie ihn abbricht. Ich sagte ihr auch das, solange sie mit
mit zusammen ist, ihn auch nicht mehr treffen wird.

Eifersucht ist eine ganz schlechte Karte in einer Beziehung und zeigt, dass du dich verunsichert fühlst, warum? Sie ist doch mit dir zusammen und verbieten kannst du es ihr auch nicht.

Wenn ihr beide euch liebt, dann werdet ihr auch einen Weg finden, wo ihr beide damit klarkommt.

Hast du ihr nur gesagt, dass du das nicht willst oder auch, dass du verunsichert bist und dich das evtl. verletzt? Vielleicht könnte sie deine Reaktion dann eher nachvollziehen.

Setze dich mit ihr zusammen und dann redet miteinander. Wenn der eine nicht weiß, warum der andere so denkt, dann kann er nicht so reagieren, wie man sich das wünscht.

Man geht immer davon aus, dass der andere wissen muss, wie man das gesagte meint, aber das ist ein Irrtum und deshalb gibt es in Beziehungen so viel Mißverständnisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas1975xxx
10.07.2017, 19:40

Ein wenig als Rivale. Ich denke mir halt sie schwärmt ja so von ihm und der Zeit die sie hatten, beendeten es aber NUR wegen der Probleme mit der Distanz. Also ist da evtl. nochetwas vorhanden ( Gefühle ). Da sehe ich eher die Konkurrenz. Das ihre Gefühle zu mir nicht 100% sind weil sie noch in Kontakt mit dem Ex steht und die Zeit mit ihm somit immer "frisch" bleibt.

Wenn sie ihn "zufällig" treffen würde, wäre das vollkommen OK und für mich kein Problem ( weil danach wieder weg und das wars ), aber den Kontakt halten und auf ein Treffen bestehen, das ist was anderes.

Und außerdem lerne ich Ex-Männer nicht gern kennen. Das gibt mir ein komisches Gefühl.

Habs einmal bei einer Ex-Freundin probiert. Klappte nicht. Bin damit nicht klar gekommen. Zuviel Kopfkino

0

Nein, Du reagierst nicht über. Ich bin der gleichen Meinung wie Du: Ex ist EX und da hat man abzuschließen.

Nur wirst Du das nicht erzwingen können. Möglicherweise zerbricht daran auch Eure Beziehung (was ich Dir natürlich nicht wünsche).

Mehr als reden kannst Du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterP58
10.07.2017, 20:09

Also ich habe mit allen meinen Ex-Freundinnen noch (einen guten) Kontakt. Wir freuen uns immer, wenn wir uns mal sehen :-) Mit oder ohne Partner ...

0

Hi Thomas,

eine Beziehung sollte in der Regel eigentlich auf Vertrauen basieren. Was soll ich Dir großartig dazu sagen?! Vielleicht folgendes:

Ich (35) und wohne 700km von meiner ersten, großen Liebe (32) entfernt und einmal im Jahr fahre ich 'nach Hause' und selbstverständlich treffe ich mich dann mit ihr, wenn ich dort bin.

Immerhin ist Sie seit fast 20 Jahren (m) eine Freundin von mir. Wir gehen Kaffee trinken, unterhalten uns und tauschen uns ein bissl aus. Seit 2 Jahren ist Sie verheiratet und obwohl ich Ihren Mann nicht persönlich kenne, hat er kein Problem damit. Wir machen ja auch nichts! Wir haben uns damals getrennt, weil die Beziehung halt - als junge Menschen - nicht funktioniert hat. Mögen tun wir uns dennoch immernoch.

Mit allen meinen Ex-Freundinnen habe ich übrigens noch (un-) regelmässig Kontakt (FB, WA,...) und wenn es sich ergibt, dann trifft man sich. Man mag sich ja, nur beziehungstechnisch war es nicht das richtige. Eine davon haben Freunde/Männer, andere nicht. Und daher auch keine Gefahr - die Trennung war ja nicht ohne Grund!

Manchmal ist auch meine Freundin mit dabei - sie weiß, dass das meine Ex-Freundinnen sind und hat kein Problem damit, dass ich sie oder wir uns treffen.

Hey - wir sind doch keine 18 mehr, dass wir unsere Hormone nicht unter Kontrolle haben und direkt über den anderen herfallen. Man kann auch mit einer anderen Frau sich (auf Konzerten) ein Hotel-Zimmer teilen ... da passiert nix, weil man nach dem Gig eh nur schlafen möchte.

Ich finde es also nicht schlimm, wenn Deine Freundin andere Männer oder Ihren Ex-Freund trifft. Habe doch mal ein bisschen Vertrauen - ist das A und O einer Beziehung.

Vielleicht redest Du mal mir Ihr, dass Du Dir Sorgen machst! Sicherlich wird Sie dir sagen, dass diese unbegründet sind. Dann vertraue Ihr und verbiete ich das nicht!

Alles Gute Euch,
Pete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich verstehen... Es ist nicht das Problem, dass sie Kontakt zu ihm hat, sondern die Art und Weise wie sie von ihm Spricht. Da hat man schnell das Gefühl 2. Wahl zu sein. Ausserdem wird einem Bewusst wie ersetzbar man für den Partner sein könnte...
Mir persönlich ist Loyalität in einer Beziehung sehr wichtig. Auch das der Partner meine Sorgen und Ängste ernst und wahrnimmt und sie nicht als Bagatelle abtut. So gesehen, finde ich es schon sehr egoistisch von ihr, den Kontakt unbedingt zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du reagierst nicht über, ich kann deine Gefühle ihrem Kontakt gegenüber gut verstehen, ich würde mich genauso fühlen. Rede einfach nochmal mit ihr und erkläre ihr wieso, weshalb, warum du dich so fühlst. Normaler weise hat man dann als Partner Verständnis für solche Sachen. Vergiss aber auch nicht die Sache aus ihrer Sicht zu sehen, denn wie man so schön sagt ist die Kommunikation der wichtigste teil einer Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deine Freundin verstehen. Dieser Mann gehört zu ihrer Vergangenheit und die Vergangenheit ist ein Teil von ihr. Du verlangst von ihr, dass sie einen Teil von sich selbst aufgibt. Wenn sie eine stolze Frau ist, ist sie natürlich sie sauer. Es gibt Dinge, in die niemand rein reden sollte. 

Dazu kommt, dass du misstrauisch wirkst und dass kann Gift sein für eure Beziehung. Wenn du sie liebst, solltest du ihr vertrauen können, wenn sie schwört, dass nichts passieren wird zwischen den beiden. 

Wenn du es wirklich gar nicht kannst, dann findet zusammen einen Kompromiss. Lerne zum Beispiel ihren Ex kennen und mach dir erstmal ein Bild von ihm. Manche Menschen sind auch nach einer Beziehung fähig eine Freundschaft zu haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas1975xxx
10.07.2017, 19:48

Das er Vergangenheit ist, ist ja ok und jeder hat ein Leben vorher gehabt. Aber wenn man so redet wie sie und extra den Kontakt hält ( obwohl in meinen Augen sinnlos da man sich eigentlich nur im Urlaub sehen könnte ) und auf ein Treffen besteht, dann mache ich mir schon Gedanken und bin natürlich nicht von diesem Treffen/Kontakt begeistert.

Vertrauen hin oder her

0

Also ich kann euch beide gut verstehn. Wenn Vertrauen von deiner Seite da ist, weißt du dass es keinen Grund gibt eifersüchtig zu sein. Deshalb solltest du ihr den Kontakt nicht verbieten, weil du ja weißt dass sie dich liebt. Scheinbar bist du da aber nicht mehr sicher was auch wieder nachvollziehbar ist weil sie sagte dass er ein toller Mann ist. Sowas sollte man dem den man liebt nicht sagen, egal wie es gemeint ist. Ich würde an deiner Stelle versuchen einen Kopromiss zu finden indem du ihr sagst dass du zu dem Treffen mitgehst. Auch wenn du die Sprache nicht verstehst, wenn du aufmerksam beobachtest, spürst du was zwischen den beiden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ziemlich heikel:  kann dich verstehen. sprich offen mit deiner Freundin

wie wäre es, wenn sie dir den Freund offiziell vorstellt. ihr fahrt doch zusammen nach Portugal in Urlaub(Eltern kennenlernen) dann schaust du dir den Knaben mal an .... auch wie die Beiden inter-agieren. 

sie muss halt eben übersetzen, wenn du kein portugiesisch sprichst - aber was spräche dagegen den guten Freund aus dem vorigen Leben zu behalten ..... und mit dir bekannt zu machen? 

in dem Zusammenhang: wenn ihr, wie du schreibst, zusammenbleiben wollt' könntest du doch die Gelegenheit nutzen und portugiesisch lernen 😎

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas1975xxx
10.07.2017, 19:19

Das ist es doch gerade. Ich möchte nicht in unserem gemeinsamen Urlaub ein Ex-Stecher von ihr kennenlernen der genau das gleiche wie ich mit ihr machte ( Kopfkino ). Und so wie sie von ihm spricht, könnte man ja auch meinen das da noch Gefühle vorhanden sind. Vor allem ist seltsam das sie ihn vor mir verheimlicht hat.

Sie hätte ja schon früher sagen können das es ein Ex ist und nicht erst so nebenbei erwähnen.

0

Ich kann auf jeden Fall verstehne, dass du eifersüchtig bist!

Schwierige Situation, mit der ich auch nicht unbedingt gut umgehen könnte. Sag ihr vllt einfach, dass du ein Problem damit hast, bzw. dass du dadurch sehr verunsichert bist.

Alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

jeder von uns hat seine Vergangenheit, und wenn sie noch immer in ihn verliebt wäre, dann würde sie nicht mit Dir leben, sondern wäre bei ihm.

Denn wenn man etwas von Herzen möchte, dann findet sich auch ein Weg.

Darum denke ich, dass Du keinen Grund hast, eifersüchtig zu sein. Ausserdem trifft sie ihn ja nicht alleine, Du bist dabei ...........

Du kannst ihr den Umgang nicht verbieten, sie ist ja schliesslich nicht Dein Eigentum,

da ist sie zu Recht sauer auf Dich !

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas1975xxx
10.07.2017, 19:45

Ja, aber die Liebe findet nicht immer einen Weg. Und die Distanz ist auch schon heikel ( für eine wirklich gemeinsame Zukunft ).

Daher denke ich halt das sie doch nochwas für ihn empfindet, aber sie halt weiss durch die Entfernung geht es nicht

0

Ich würde mir den auch mal genauer ansehen. Er soll ja vom guten Samariter Bund sein. Wen dem so ist würde ich es dabei belassen. Wenn nicht dann muss sie Schluß machen oder Du machst das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?